Radware präsentiert SIP-fähige Application-Delivery-Steuerung

SIP Director: Performance auf Carrier-Niveau

(PresseBox) ( Eschborn, )
Radware (NASDAQ: RDWR) erweitert sein Produktportfolio an intelligenten, integrierten Application-Delivery-Lösungen um den ‘SIP Director’. Die Marktneuheit basiert auf dem preisgekrönten AppDirector und wurde speziell für Anwendungen entwickelt, die auf dem offenen Standard ‘Session Initiation Protocol’ (SIP) aufsetzen.

SIP zählt momentan zu den bedeutendsten IT-Trends: Konvergierte Web- und VoiP-Anwendungen einschließlich Application/Feature Server, Messaging Server, Konferenzanwendungen, Medienserver und Call Center-Anwendungen setzen auf diesen offenen Standard. Dadurch eignet sich das Netzprotokoll zunehmend für die Konzeption von geschäftskritischen Kommunikationsverbindungen. Unternehmen benötigen daher Lösungen, die eine SIP-Performance auf Carrier-Niveau bieten - Anforderungen, die bei der Anwendungs- und Systementwicklung häufig vernachlässigt wurden.

Radware hat sich dieser Herausforderung gestellt: Mit SIP Director stellt der Hersteller die benötigte Stabilität und Leistung für SIP-basierte Anwendungen zur Verfügung. Neben der langjährigen Erfahrung von Radware, innovative Application-Delivery-Steuerungen mit höchster Verfügbarkeit, optimaler Performance und umfassender Sicherheit in einem Produkt zu vereinen, floss das Know-how von Partnern und Systemintegratoren in die Produktkonzeption mit ein: ‘SIP hat sich bereits zum Defacto-Standard für Voice over IP entwickelt. Mit SIP-Director haben wir nun auch die hohen Anforderungen von Unternehmen für eine umfassende Integration ins Alltagsgeschäft berücksichtigt’, erklärt Martin Krömer, Regional Director Central Europe bei Radware. ‘Im Vergleich zu anderen Lösungen zeichnet sich SIP Director durch die höchste Skalierbarkeit aus und bietet zudem eine bislang unerreichte Performance. Das Produkt rundet unser Portfolio im Bereich Carrier-Suiten nach oben ab und eröffnet uns neue, viel versprechende Möglichkeiten in diesem Marktsegment.’

Bei SIP Director handelt es sich um eine ‘out-of the-box’-Lösung, die für eine hohe Verfügbarkeit sowie Ausfallsicherheit sorgt, und zudem Health Monitoring sowie Disaster Recovery bietet. Darüber hinaus garantiert das Produkt höchste Service Delivery, indem es den SIP-Verkehr analysiert und ihn je nach Serviceanforderungen und Verfügbarkeit optimiert. Dank der Skalierbarkeit wächst SIP-Director mit dem Unternehmen mit und reduziert durch lastenbasiertes Routing und TLS Offloading die Systemkosten. Davon profitieren besonders hochskalierbare Netzwerke. SIP Director verbindet zudem herkömmliche SIP-Übertragungen wie TCP, UDP sowie TLS und lässt sich einfach konfigurieren, weil kein zusätzlicher Programmieraufwand für Coding oder Skripting nötig ist. Außerdem sind Anwender und Netzwerk vor DoS- Attacken oder anderen Sicherheitsangriffen geschützt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.