PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 287780 (Radware GmbH)
  • Radware GmbH
  • Robert-Bosch-Str. 11a
  • 63225 Langen
  • http://www.radware.com
  • Ansprechpartner
  • Johannes Liebl
  • +49 (89) 173019-51

AppDirector von Radware in Oracle E-Business Suite 12.0 integrierbar

Radware erhält Oracle Validated Integration für seinen Application Delivery Controller

(PresseBox) (Langen, ) Radware (NASDAQ: RDWR), führender Anbieter von integrierten Application Delivery-Lösungen für business-smarte Netzwerke, hat die Testphase der Oracle Validated Integration für die Einbindung des Application Delivery Controllers (ADC) AppDirector 2.0.01 in die Oracle E-Business Suite (EBS) 12.0 abgeschlossen. Die Tests wurden im Rahmen der Partnerinitiative Oracle Application Integration Architecture durchgeführt.

Die E-Business Suite 12.0 von Oracle ist ein umfassendes Anwendungspaket für Unternehmen und enthält zahlreiche branchenübergreifende Funktionen - vom Enterprise Ressource Planning (ERP) über das Customer Relationship Management (CRM) bis hin zum Supply Chain Planning. Zusammen mit der Oracle E-Business Suite sichert AppDirector die ständige Verfügbarkeit und Skalierbarkeit geschäftskritischer Anwendungen, indem komplexe Abläufe im Netzwerk geregelt werden. Ausfallzeiten lassen sich so vermeiden.

Wichtige Vorteile dieses Integrationsansatzes sind unter anderem:

- Hohe Verfügbarkeit: Die hoch entwickelten Algorithmen zur Zustandsüberwachung decken mögliche Störungen in der Oracle E-Business Suite in Echtzeit auf und leiten Nutzer automatisch zu verfügbaren Ressourcen um.

- Optimierung und Beschleunigung von Anwendungen: Umfangreiche Beschleunigungsfunktionen, darunter ausgelagerte SSL-Verschlüsselung, Caching, Dateikompression und TCP Multiplexing, sorgen für gute Bedienbarkeit. Downloads laufen schneller ab und der Bandbreitenbedarf der gesamten Oracle E-Business Suite sinkt.

- Einsparungen bei Investitionen und Betriebskosten: AppDirector senkt die Investitionskosten, weil sich durch ausgelagerte Rechenprozesse Serverkapazitäten einsparen lassen. Die Betriebskosten reduzieren sich ebenfalls, da weniger Aufwand für Verwaltung und Absicherung der Oracle E-Business Suite anfällt.

- Bedarfsgerechte Skalierbarkeit nach dem "Pay-as-You-Grow"-Prinzip: Als Teil der business-smarten Datacenter-Strategie basieren die Produkte von Radware auf der Hardware-Plattform OnDemand Switch, die einen nahtlosen Upgrade-Pfad ermöglicht. Zusammen mit dem "Pay-as-You-Grow" -Lizenzmodell von Radware können die Nutzerzahlen und der Datendurchsatz ohne aufwändige physische Upgrades erweitert werden.

"Die Oracle E-Business Suite 12.0 ist ein geschäftskritisches Anwendungspaket. Sie muss die Prozesse zwischen den einzelnen Elementen des Oracle Application Servers optimal abwickeln, um für beste Performanz und Produktivität zu sorgen", erklärt Yossi Vardi, Vice-President Global Business Development bei Radware. "Hauptaufgabe des AppDirector ist es, die Quality of Experience (QoE) für die Nutzer zu steigern. Verfügbare Ressourcen werden dynamisch verteilt. Dies führt zu schnelleren Reaktionszeiten für die Anwender."

Die Application Delivery-Produkte von Radware werden vor den Oracle Application Servern im Netzwerk installiert. Sie fügen sich sowohl in bereits bestehende als auch in neu eingerichtete Oracle E-Business Suite 12.0 Umgebungen nahtlos ein, wobei Anpassungen der Netzwerkinfrastruktur, der Client-Geräte von Endanwendern, der Software oder des Source Codes nicht mehr nötig sind.

Application Integration Architecture

Die Überprüfung durch die Partnerinitiative Oracle Application Integration Architecture gibt Kunden die Sicherheit, dass die Integration zwischen Anwendungen von Oracle und den entsprechenden Lösungen der Partner reibungslos funktioniert. Dies minimiert Risiken, optimiert Implementierungszyklen und vereinfacht Upgrades sowie die Wartung. Im Anschluss an die Validierung bewertet die Partnerinitiative zudem die Einbettung von Lösungen von Drittanbietern in die Oracle-Anwendungen. Hierzu gehören auch Implementierungen von Systemintegratoren. Oracle stellt Werkzeuge und Trainings zur Verfügung, um Partner bei dieser Integration zu unterstützen. Nach erfolgreicher Validierung dürfen Partner das Logo "Integrated with Oracle" verwenden. Weitere Informationen finden sich im Web unter http://www.oracle.com/partnerships/isv/integration/search.html.

Über das Oracle PartnerNetwork

Das Oracle PartnerNetwork ist ein globales Netzwerk von mehr als 20.000 Unternehmen, die innovative Softwarelösungen auf der Basis der Oracle-Technologie anbieten. Die beteiligten Unternehmen haben Zugriff auf die führenden Produkte von Oracle. Weitere Vorteile sind Schulungen, technischer Service sowie Marketing- und Vertriebsunterstützung. Sie erhalten damit alle Ressourcen, die für den Geschäftserfolg wichtig sind. So können Oracle-Partner ihren Kunden erstklassige Lösungen bieten und werden dabei von Oracle, dem weltweit größten Anbieter von Unternehmenssoftware, unterstützt. Als Oracle Certified Partner können sich alle Partner mit erstklassiger Produktkenntnis, technischem Fachwissen und Engagement für eine Zusammenarbeit mit Oracle qualifizieren. Weitere Informationen unter: http://oraclepartnernetwork.oracle.com

Radware GmbH

Radware (NASDAQ: RDWR), der weltweit führende Hersteller von intelligenten integrierten Application Delivery-Lösungen, gewährleistet die volle Verfügbarkeit, maximale Leistung und komplette Sicherheit von geschäftskritischen Anwendungen in mehr als 5.000 Unternehmen weltweit. Mit APSolute - Radwares umfassender und preisgekrönter Suite aus intelligenten Frontend-, Zugangs-, und Sicherheits-Produkten - können Unternehmen und Carrier ihre Netzwerke "business-smart" machen, d.h. ihre Produktivität fördern, ihre Profitabilität steigern sowie ihre IT-Prozesse und Infrastrukturkosten verringern. Weitere Informationen dazu, wie Radwares Application Delivery-Lösungen das Investment in IT-Infrastruktur und Mitarbeiter optimieren, finden Sie unter www.radware.com

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.