x.days 2006: Quest Software vereinfacht das Identity Management

Quest Software präsentiert Lösungen, Produkte und Praxisbeispiele auf der Microsoft-Veranstaltung in Interlaken in der Schweiz

(PresseBox) ( Köln, )
Quest Software zeigt auf den x.days in der Schweiz vom 20. bis 22. März 2006 sein Produktportfolio für Infrastruktur-Management. Anhand von Praxisbeispielen im Bereich Identity Management stellt Quest Software dar, wie die Quest-Produkte die Verwaltung von IT-Infrastrukturen vereinfachen und optimieren können.

Im Rahmen der Session „Impact on Security“ („Sicherheit wirkt“) stellt Quest Software den Einsatz der Produkte Vintela Authentication Services und Vintela Group Policy bei einem weltweit tätigen Schweizer Unternehmen vor. Das Unternehmen hatte sich entschieden, die Unix-Benutzerverwaltung in sein bestehendes Active Directory zu integrieren, um den bis dato enormen Verwaltungsaufwand zu reduzieren. Die Quest-Vintela-Produkte ermöglichten eine reibungslose Integration der heterogenen IT-Infrastruktur im Zusammenspiel mit Active Directory.

Die Quest-Produkte versetzen Unternehmen in die Lage, ihre Vorgehensweisen in punkto Identity Management deutlich zu vereinfachen und zu optimieren. Durch eine besseres Management und die exakte Überprüfung der IT-Umgebungen profitieren Unternehmen von einer höheren Betriebseffizienz sowie mehr Sicherheit. Investitionen in Active Directory werden verstärkt ausgeschöpft, da sich die Bereiche Provisioning, Passwort- und Rollenmanagement sowie Auditing automatisieren lassen.

„Identity-Management wird für Unternehmen mehr und mehr zum Wettbewerbsfaktor. Mit Single-Sign-On lässt sich zum einen die Produktivität der Mitarbeiter steigern, zum anderen können Kunden besser an die IT-Infrastruktur angebunden werden. Auf den x.days zeigen wir Quest-Lösungen, mit denen Unternehmen die Identität der Anwender sowie deren Zugang zu Ressourcen besser verwalten und prüfen können“, erklärt Daniel Dalle Carbonare, Sales Director Switzerland von Quest Software.

Quest Software ist seit dem Frühjahr 2005 mit einer Niederlassung in der Schweiz präsent und hat seine Kundenzahl hier seitdem kontinuierlich ausgebaut. Über 800 schweizerische Kunden setzen Quest-Produkte ein, mit denen sie die Performance ihrer Anwendungen, Datenbanken und Infrastrukturen optimieren.

Terminhinweis
Am 21. März 2006, um 16:20 Uhr im Casino Kurhaus, Interlaken, hält Reto Bachmann, Systems Consultant im Bereich Infrastructure Management der Quest Software GmbH in der Schweiz, einen Vortrag zum Thema „Integration heterogener IT-Infrastrukturen in Microsoft Active Directory für eine höhere Effizienz und Wirtschaftlichkeit“. Weitere Informationen finden Sie unter www.xdays.ch
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.