Quantum optimiert die Speicherung von Big Data mit neuen Technologien

Quantum erweitert Produktportfolio um innovative Disk-Lösungen für Tiered Storage- und Management-Angebote / Ziel: kostengünstige Vorhaltung und Wiederverwendung von Inhalten in Multi-Petabyte Umgebungen

(PresseBox) ( München, )
Quantum baut seine Führungsposition beim Management von Big Data Inhalten aus und integriert optimierte Object Storage-Technologien in die bestehenden Tiered Storage- und Management-Angebote. Mit den neuen Lösungen können Unternehmen, die auf Big Data-Inhalte oder deren Analyse angewiesen sind, derzeitige Herausforderungen bei der langfristigen Verwaltung und Sicherung ihrer Daten auf Disk überwinden.

Big Data-Applikationen erweitern die Leistungsfähigkeit traditioneller Disk-Architekturen
Die Speicherung von Informationen im Petabyte-Bereich wird zunehmend als Schlüssel für künftigen Unternehmenserfolg wahrgenommen. Erfolgskritisch ist die Speicherung beispielsweise für Hersteller, die chronologische Daten von Kundeneinkäufen nutzen, um neue Produkte zu entwickeln oder für Genom-Forscher, die heute Daten sammeln, von denen zukünftige, potentiell lebensrettende Entdeckungen abhängen. Daher wollen Unternehmen alle Daten für die Ewigkeit in einer Art vorhalten, die sowohl Datenintegrität als auch die wirtschaftliche Machbarkeit sicherstellt. Traditionelle Disk-Architekturen können die Hochverfügbarkeit und den kostengünstigen wie permanenten Zugriff auf diese Datenbestände jedoch aus vielen Gründen nicht gewährleisten:

- Die Dichte der Daten pro Disk, pro Speicherkanal und pro Speichersystem wächst stetig. Mit dem Wachstum steigt das Risiko von Datenausfällen und damit auch die Gefahr von unkalkulierbaren Negativfolgen für das Unternehmen.
- Da Datenarchive längst auf Petabyte-Level und darüber hinaus anwachsen, müssen mit Integration neuer Prozessor- oder Disk-Technologien, um ein besseres Preisleistungsverhältnis oder höhere Skalierbarkeit zu erreichen, geplante Ausfallzeiten oder "Forklift Upgrades" in Kauf genommen werden.
- Diese Probleme verursachen Betriebs- und Verwaltungskosten, die durch das Datenwachstum noch weiter steigen.

Wie sieht eine bessere Lösung aus?
Ausgehend von der Erfahrung im Big Data-Management und bei der Langzeitarchivierung, adressiert Quantum die Mängel der traditionellen Disk-Architekturen durch die Integration der Object Storage-Technologie von Amplidata mit der regelbasierten Tiering- und Datenmanagement-Software StorNext für eine neue Familie von Disk-Lösungen.

"Viele der weltweit größten Eigentümer von Daten und Inhalten - in Behörden, Medien und Unterhaltung, Energie und Life Sciences - vertrauen auf die StorNext-Software und Appliances von Quantum für Tiering und langfristiges Management von Big Data-Inhalten", kommentiert Jon Gacek, Präsident und CEO von Quantum. "Die Integration von Object Storage in ein umfassendes Set von Big Data-Lösungen ist die logische Erweiterung unserer langjährigen Führungsposition bei der Bereitstellung von Speichertechnologien. Der Kunde erhält von Quantum nie da gewesenen Mehrwert und Skalierbarkeit wie auch die benötigte Leistungsfähigkeit und Kapazität für das Management der Daten über den gesamten Lebenszyklus.

Die neuen Disk-Lösungen von Quantum werden die Verfügbarkeit von und den Zugriff auf gespeicherte Inhalte entscheidend verbessern. Gleichzeitig wird die Verwaltung der Inhalte einfacher und kostengünstiger.

- Die zugrundeliegende Technologie von Amplidata beinhaltet Datenalgorithmen, die einen hundertprozentigen Datenzugriff über den erweiterten Lebenszyklus der Daten ermöglichen. Diese Kontinuität wird auch gewährleistet, wenn Disks oder sogar ganze Standorte ausfallen oder der Kunde ein Upgrade zu neueren, komplexeren oder leistungsfähigeren Technologien anstrebt, die in signifikanten Kosteneinsparungen münden sollen.
- Da die Algorithmen eine Form von eingebauter Datenreduzierung bieten, sind die neuen Quantum Lösungen weitaus kostengünstiger als der verbreitete Ansatz der verteilten File-Replikation, der für die Unterstützung sehr großer Datenvolumina im Internet konzipiert wurde.
- Durch die Integration der Technologie in umfassendere Tiered-Storage Lösungen können Kunden von Quantum ihre Inhalte in einer Vielzahl von Big Data-Applikationen (sowohl inhaltlicher als auch analytischer Natur) und über den gesamten Informationszyklus nahtlos verwalten und schützen.
- Die neuen Lösungen von Quantum bieten einen zweifachen Nutzen, als 1) weiteres Tier zu den bereits bestehenden Angeboten des Unternehmens für Datenstreaming im Markt für Big Data-Inhalte und 2) vollständige Managed Solution in Big Data Analyseumgebungen, die schlüsselfertig und für alle marktführenden Anwendungen zertifiziert ist..

Die Einführung der neuen Disk-Lösungen von Quantum ist noch in diesem Jahr geplant. Auch das Angebot eines Portfolios von Cloud-Services, die auf diesen Lösungen basieren, ist beabsichtigt.

"Unsere Ankündigung unterstreicht die beständigen Bemühungen von Quantum bei der Kombination von innovativen Technologien in optimierten Speicherlösungen. Unternehmen erreichen damit eine einfache und kostengünstige Umstellung ihrer Datenmanagement- und ihrer Datensicherungs-strategien und können einen erhöhten, wirtschaftlichen Nutzen daraus ziehen", sagt Janae Stow Lee, Senior Vizepräsident Filesysteme und Archive bei Quantum.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.