NAB News: Der neue Pablo - eine echte Alternative

Die Kunden haben die Wahl zwischen einer leistungsstarken Software oder einem schlüsselfertigen Farbkorrektur- und Finishingsystem

(PresseBox) ( Troisdorf, )
Quantel hat auf der NAB den neuen Pablo vorgestellt, der als softwarebasiertes High-End-Farbkorrektur- und Finishing-System mit Standard-Hardware läuft. Der neue Pablo lässt den Kunden die Wahl, mit welchem Leistungsumfang sie das System erwerben möchten. Der neue Pablo ist leistungsstark, konfigurierbar und lässt sich in jeden Stereo 3D- und High Frame-Rate-Workflow integrieren.

Der Leistungsumfang des neuen Pablo beinhaltet:

- Eine reine Software-Lösung oder ein schlüsselfertiges System mit einer breiten Palette an Konfigurationsmöglichkeiten
- Eine Storage-Architektur - für ein lokales Netzwerk, SAN, NAS oder eine Kombination
- Mehrere Grafik-Prozessoren
-Video i/o oder Netzwerk
-Wahlweise Ausstattung mit dem Neo Panel, dem neuen Neo Nano Panel oder ohne Farbkorrekturpult

Alle Ausführungen des neuen Pablo besitzen das komplette High End-Pablo 2D- und Stereo 3D-Toolset für Farbkorrekturen und Finishing. Mit dem neuen Pablo lassen sich ACES oder HDRx von der RED-Kamera ebenso verarbeiten wie die Formate von Arri, Canon und Sonys F65-Kamera sowie auch High Frame-Raten.

Der neue Pablo ist mit der jüngsten Multi-Grafikprozessor-Technologie nVidia Maximus ausgestattet, die eine äußerst starke, interaktive Leistung bietet. Auf der NAB hat Quantel demonstriert, wie sich mit dem neuen Pablo 5K-Dateien aus der RED Epic-Kamera in einer Bildrate von 48fps interaktiv in Stereo3D darstellen und verarbeiten lassen.

Zusammen mit dem neuen Pablo ist auf der NAB das kompakte Farbkorrektur-Panel Neo Nano vorgestellt worden, das ideal für Anwendungen außerhalb der Bearbeitungssuite geeignet ist. Neo Nano ist auch für Quantels Broadcast-Schnittsystem Qube einsetzbar.

"Der neue Pablo gibt unseren Kunden die Gelegenheit, ihr System genau auf die spezifischen Bedürfnisse ihres Unternehmens zuzuschneiden, das sich bei veränderten Anforderungen jederzeit ausbauen lässt", erklärt Steve Owen, Marketing-Chef von Quantel. "Es bedient sich dabei der neuesten GPU-Technologie, die für eine herausragende Leistung und einen schnellen Datendurchlauf sorgt. Die umfangreiche 2D und Stereo3D-Toolpalette sorgt für einen noch schnelleren Workflow, da die zeitintensive Bewegung von hoch auflösendem Material minimiert wird. Der neue Pablo ist eine spannende neue Alternative für die Postproduktion."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.