Hauptaktionäre und Vorstand verkaufen Aktien mit einem Anteil von insgesamt 67% an der Broadnet AG

(PresseBox) ( Hamburg, )
Hauptaktionäre der Broadnet AG, Hamburg (Prime Standard, ISIN DE0005490866), sowie der Vorstand und ein Mitglied des Aufsichtsrates haben mit der QSC AG, Köln, einen Vertrag über die Veräußerung von insgesamt 100 Prozent ihrer Anteile gegen QSC Aktien geschlossen. Dieses entspricht rd. 67% der Aktienanteile an der Gesellschaft.

Hauptaktionäre sowie Vorstand und ein Mitglied des Aufsichtsrates erhalten im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung je 1,054 QSC Aktien für eine Broadnet Aktie.

QSC wird ein entsprechendes Übernahmeangebot mit dem gleichen Umtauschverhältnis für den Erwerb der restlichen Aktien veröffentlichen.

Der Vorstand, der die Geschäftsführung der Broadnet AG weiterhin innehaben wird, befürwortet die Transaktion sowohl für die Positionierung der Gesellschaft als auch für die übrigen Aktionäre einstimmig und uneingeschränkt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.