COMPUTEX 2019: viele neue NAS-Lösungen, eine Premiere

QNAP auf der COMPUTEX TAIPEI 2019 im Nangang Exhibition Center in Halle 1 am Stand Nr. J0830

(PresseBox) ( Willich, Deutschland / Taipeh, Taiwan, )
QNAP zeigt auf der COMPUTEX TAIPEI 2019 ein breites Spektrum an neuen Computer-, Netzwerk- und Speicherlösungen wie die effiziente Backup-Lösung Hybrid Backup Sync 3.0 mit integrierter Deduplizierung, die KI-gestützte Bilderkennungslösung QuMagie und innovative Netzwerkanwendungen wie den Guardian QGD-1600P. Auch der Pre-Launch der KI-Lösung Drive Analyzers sowie Flash-optimierte Unternehmensspeicherlösungen und die industrielle IoT-Lösung QIoT Suite 2.0. erwartet Besucher am QNAP-Stand im Nangang Exhibition Center, Halle 1, Standnummer J083.

Moderne Backup-Lösung mit Deduplizierung
Bei Hybrid Backup Sync 3.0 handelt sich um eine integrierte Sicherungs- und Wiederherstellungslösung für lokale, externe und Cloud-Speicherplätze. Anwender können so Ausfallzeiten minimieren und die Backup-Effizienz maximieren. QNAP hat die Anwendung um die QuDedup-Technologie erweitert. Die neue Funktion dedupliziert Daten an der Quelle für effizientere Multiversion-Backups auf dem Zielspeicher und bessere Speichernutzung. Mit der Unterstützung von über 20 integrierten Cloud-Diensten und dem TCP-BBR-Algorithmus können Anwender auf einfache Weise ein hybrides Cloud Backup mit größerer Flexibilität und Effizienz implementieren.

KI-gestützte Anwendungen in Multimedia und Überwachung
Mit QuMagie präsentiert QNAP eine Fotoverwaltungsanwendung der nächsten Generation mit KI-gestützter Fotoorganisation. QuMagie nutzt künstliche Intelligenz, um Gesichter und Personen zu erkennen und die Analyse von Standortinformationen von im NAS gespeicherten Bildern zu verbessern. Somit gestaltet sie die Verwaltung von Mediendateien benutzerfreundlicher. Auch QNAP Apps wie Qsirch 4.1 und Qfiling nutzen KI, um die Fotosuche zu erleichtern.

QNAPs Videoüberwachungslösung der nächsten Generation, QVR Pro 1.3.0, verfügt ab sofort ebenfalls über Gesichtserkennung. Mit QVR Face, der Smart-Imaging-Anwendung auf Basis von Intel OpenVINO und Intel VAS AI Gesichtsmodellierung, identifiziert QVR Pro Personen in Überwachungsstreams eindeutig. Der QVR Pro Client kann die von QVR Face analysierten Gesichtsinformationen und Warnhinweise abfragen und empfangen.

Denken jenseits der Netzwerk-Anwendungsbox
Mit dem aktualisierten Guardian QGD-1600P, der Managed Switch, Power-over-Ethernet-(PoE)-Funktionen und NAS in einem Gerät integriert, verstärkt QNAP seine Netzwerkbemühungen. Der QGD-1600P ist ein Managed Switch mit 16 Ports auf Basis des Microchips VSC7425. Er bietet eine portbasierte PoE-Steuerung, ist nach IEEE 802.3bt mit einer Leistung von bis zu 90 W ausgestattet und unterstützt VLAN sowie QoS.

Der QGD-1600P verfügt zudem über einen Intel Celeron J4105 Prozessor, zwei 2,5-Zoll SATA-Laufwerksschächte, zwei PCIe-Steckplätze und einen HDMI-Ausgang. Die Netzwerkanwendung läuft unter QNAPs QTS Betriebssystem inklusive App Center und ermöglicht Nutzern, verschiedene Anwendungen wie virtuelle Maschinen, containerisierte Anwendungen und Videoüberwachung zu realisieren.

IIoT und AIoT Lösungen
QNAPs QIoT Suite 2.0 ist für das Industrielle Internet der Dinge (IIoT) optimiert. Um das Anwendungspotenzial des IoT für die industrielle Automatisierung zu erweitern, unterstützt sie OPC UA Server/Clients sowie ein Gateway zur Wertzuordnung zwischen Servern und Clients. QIoT Suite 2.0 ermöglicht Unternehmen die einfache und schnelle Einführung von IIoT-Lösungen mit gesteigerter Produktivität und reduzierten Kosten.

Der intelligente Roboter der nächsten Generation, QNAPs AfoBot II, verfügt über einen vergrößerten 10-Zoll-Bildschirm und eine verbesserte Hardware. Zwei 5-Watt Stereo-Lautsprecher sorgen für eine höhere Klangqualität, ein geräuschunterdrückendes Mikrofon für eine bessere Spracherkennung. Seine Auto-Erkennung von Schallquellen führt zur automatischen Drehung des Roboters. Sein Mini PCIe Steckplatz für die Installation eines 4G LTE Moduls unterstützt USB auf LAN, sowie die HDMI-Ausgabe auf einem größeren Bildschirm. QNAP hat AfoBot II auch um leistungsfähigere Funktionen für Geschäftsszenarien wie Videokonferenzen und KI-Gesichtserkennung erweitert. Er ist ideal als Videoanrufroboter, Digital Signage Roboter, Empfangsroboter und kommt in Bereichen wie Smart Home, Smart Banking, Smart Retail, Smart Hotels sowie im Gesundheitswesen vielfältig zum Einsatz.

Flash-optimierte Unternehmensspeicherlösungen und das Drive Analyzer Werkzeug
QNAPs QES Betriebssystem basiert auf dem FreeBSD Kernel und nutzt ZFS. Das neue QES 2.1.0 fügt weitere Funktionen hinzu, beispielsweise QNAPs exklusiven Schreib-Koaleszenz-Algorithmus zur Optimierung der All-Flash Leistung in ZFS, softwaredefinierte SSD-Optimierung, Inline-Verdichtung, iSER-Unterstützung, Speicher QoS und andere fortschrittliche Technologien. QES 2.1.0 punktet bei Leistungsstärke, Datenschutz, Datenreduktion, Virtualisierung und Kompatibilität mit OpenStack-Cloud-Umgebungen und bietet eine kostengünstige, Flash-optimierte Speicherlösung für Unternehmensrechenzentren und VDI-Umgebungen.

QNAP und ULINK als Branchenführer in der Laufwerksprüftechnik haben sich zusammengeschlossen, um den Drive Analyzer zu entwickeln. Die KI-Engine, die die erwartete Lebensdauer von Speicherlaufwerken vorhersagt. Die Anwendung verhindert so Datenverluste aufgrund von unerwarteten Laufwerksausfällen. Besucher können sich am Stand von QNAP aus erster Hand über den Drive Analyzer informieren.

Weitere Informationen über QNAP Produkte und Funktionen finden Sie unter www.qnap.com.
 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.