Qlik stellt Entwicklerplattform für Datenvisualisierung und Analyse und Qlik Sense Enterprise 2.0 vor

hr Funktionalitäten und BI-Anwendungsfälle für Qlik Sense / Plattform bietet Entwicklern ein vollständiges Set für datenbasierte Applikationen

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Die einfachere Entwicklung von Analytics Applikationen und Web Mashups steht im Vordergrund der neuen Analytics Plattform von Qlik (NASDAQ: QLIK), führendem Anbieter von Visual Analytics. Die Qlik® Analytics Plattform ermöglicht es Entwicklern, basierend auf der Performance von Qlik, datenbasierte Applikationen zu schaffen. Die Plattform erweitert die Reichweite der Business-Intelligence-Strategien über das Extranet und Internetseiten auf Partner und Kunden und fördert so Interaktion und Kollaboration durch Daten. Qlik® Sense Enterprise 2.0 bringt mehr BI-Anwendungsfälle auf Basis der patentierten QIX Associative Indexing Engine – von Self-Service Datenvisualisierung über Reporting und Dashboards bis hin zur geführten, embedded Analytics. Die neuen Funktionalitäten umfassen die Bereiche Self-Service-Datenaufbereitung, integriertes Reporting und neuartige Visualisierungen.

Eine Analytics Plattform mit viel Freiheit
Die Qlik Analytics Plattform bietet vollständigen Zugriff auf die QIX Associative Data Indexing Engine, mit der Anwender die Beziehungen zwischen verschiedenen Datenquellen erforschen können, die in hierarchischen, Abfrage-basierten Datenmodellen verborgen bleiben. Dank eines in-Memory spaltenbasierten Speichers bietet die QIX Engine höchste Leistung bei der Datenkompression und Indizierung und damit eine Freiform-Datensuche, die auf die frühe Festlegung möglicher Fragetypen verzichten kann. Das Resultat ist nicht nur schnellere App-Entwicklung, sondern auch eine schnellere Antwort auf Anwenderfragen und schnellere Erkenntnisse.

Die Qlik Analytics Plattform besteht aus
• der QIX Associative Data Indexing Engine,
• einer Bibliothek aus Qlik® Sense Visualisierungen – auch mobil,
• offenen und dokumentierten APIs inklusive Mash-up- und Erweiterungs-APIs,
• APIs für Backend-Management, Governance und Sicherheit sowie
• einem Applikations-Toolkit, mit dem man ein Datenmodell und Ausdrucksformen schaffen und die Qlik Charting Engine nutzen kann.

„Auch wenn die von der Qlik Analytics Plattform unterstützten Visualisierungen intuitiv, auf mobile Nutzung ausgerichtet und ‚smart‘ – also kontextbezogen – sind, ist das eigentliche Geheimrezept doch die QIX Engine“, so Anthony Deighton, Qlik CTO und SVP Products. „Entwickler können Apps mit Bezug auf bestehende Datenquellen und/oder Data Warehouses bauen oder nur die Daten in QIX laden – sie haben immer den vollen Vorteil der leistungsstarken Indizierungstechnologie, die ihre Apps einfach anders machen. Tatsächlich haben wir Qlik Sense mit derselben Plattform und denselben APIs gebaut, die wir jetzt Entwicklern weltweit zur Verfügung stellen.“

Entwickler können mit Hilfe der offenen APIs die Plattform erweitern und ein größeres Ökosystem rund um die Qlik Technologie schaffen. Dazu zählen auch Lösungen, die auf Qlik Branch gezeigt werden. Als Teil der Open Source Bewegung fördert Qlik Branch Kollaboration und Innovation, denn es bietet freien Zugriff auf Informationen, wie Unternehmen mit Qlik Sense interagieren, um Webseiten, Visualisierungen, Anwendungen und mehr zu schaffen. Da alle Projekte unter Open Source Lizenzierung geteilt werden, können Anwender nicht nur entwickeln, posten und in Projekten zusammenarbeiten, sondern auch Lösungen oder Erweiterungen finden und mit komplettem Source Code kostenlos herunterladen. Das Qlik Developer Relations Team trägt selbst zum Ideenaustausch bei.

Qlik Sense Enterprise 2.0 – vollständige BI für datenbasierte Unternehmen
Während heutige Visualisierungs-Tools für den Excel-Anwender einfach anzuwenden sind, aber weder skalieren können, noch Data Governance oder vollständige Verwaltbarkeit bieten, bringt Qlik Sense eine neue Perspektive in den BI Markt. Sein Plattform-Ansatz bietet jedem Anwender die Möglichkeit, nicht nur die Fragen nach dem „Was“ und „Warum“ zu beantworten, sondern auch die Frage „Was wird voraussichtlich passieren?“ Qlik Sense wurde ganz auf Datenvisualisierung ausgelegt – mit ansprechendem Design und einfacher Anwendbarkeit sowie mobilen und kollaborativen Funktionen für Teams und Gruppen. Es wächst mit dem Unternehmen und garantiert die notwendige Zuverlässigkeit, Sicherheit, Verwaltbarkeit und Governance.

• Kollaboration fördert die umfassende Nutzung: Anwender können die Analysen einfach teilen. Durch NPrinting können Anwender Inhalte in PDF und PowerPoint drucken und exportieren und Berichte mit einem einzigen Klick in Qlik Sense teilen.

• Self-Service-Datenaufbereitung: Anwender können Daten aus unterschiedlichen Quellen mit verschiedenen Formaten ziehen und die Quellen automatisch verbinden. So werden verdeckte Zusammenhänge in den Daten sichtbar. Smart Data Load, eine neue Funktion zur visuellen Datenprofilierung, macht es noch leichter, die Daten unternehmensübergreifend in einer Applikation zusammen zu bringen. Mit dem Visual Data Load Editor und seinem Click-and-Go-Ansatz werden alltägliche Aufgaben schneller erledigt. Daten-Scripting wird überflüssig, während Power-User für komplexere Aufgabenstellungen immer noch auf das Skript zurückgreifen können.

• Intuitivere Visualisierungen und Suche: Verbessert wurde das automatische Vervollständigen und Klassifizieren in SmartSearch, aber auch Karten, KPI Objekten und Pivot-Tabellen. Die Darstellung in Streudiagrammen erlaubt die Zusammenfassung von Milliarden Datenpunkten, ohne Datenmuster oder Bedeutung zu beeinträchtigen.

• Sharing und Data-as-a-Service in der Cloud: Mit Qlik DataMarket können Anwender auf eine umfassende Bibilothek an externen Daten direkt in Qlik Sense zugreifen. Diese ermöglicht es, interne Daten zu erweitern oder Querverweise zu setzen und Daten in einen Zusammenhang zu bringen. Qlik Cloud erlaubt es den Usern, Qlik Sense Applikationen mit bis zu fünf Personen kostenlos zu teilen, die Qlik Sense aber nicht selbst herunterladen müssen.

Qlik Sense Enterprise ist Teil des Qlik Portfolios für Visual Analytics, das folgende Angebote umfasst:

• Qlik® Analytics Plattform : Diese Plattform wurde speziell dafür entwickelt, um Entwicklern die einfach Möglichkeit zu bieten, jede erdenkliche datengesteuerte App auf Basis von Qlik zu bauen. OEMs und Entwickler können auf die QIX assoziative In-Memory Indexing-Engine bauen, die alle Möglichkeiten für Mash-ups und erweiterbare APIs liefert. Mit der Plattform werden sie nicht auf die spezifischen Visualisierungsmöglichkeiten eines Anbieters beschränkt, sondern können diese als offene Plattform und Werkzeugkasten für ihre Zwecke nutzen.

• Qlik® Sense Desktop: Kostenfreie Version der nächsten Generation einer Qlik Applikation für Datenvisualisierungen mit intuitiver Drag-and-Drop-Benutzeroberfläche für das Entdecken und Visualisieren von Daten und Storytelling-Fähigkeiten in einem als Stand-alone installierten Windows-Client. Selbst unerfahrene User können direkt mit der Nutzung der App beginnen, indem sie beispielsweise Excel-Dokumente einfach in die App ziehen oder die verschiedenen Datenquellen erschließen, die innerhalb des Unternehmens genutzt werden. Qlik Sense Desktop ist für den privaten und geschäftlichen Einsatz frei verfügbar – ohne Begrenzung der Anzahl der erstellbaren Anwendungen. Auch für das Teilen der Daten gibt es keinerlei Einschränkungen.

• Qlik® Sense Enterprise: Qlik Sense Enterprise erfüllt alle Anforderungen für Business Intelligence – von Reporting und selbst erstellbaren visuellen Analysen bis zu Guided Analytics und eingebetteten und kundenspezifischen Analysen. Qlik Sense Enterprise wurde entwickelt, um allen Anwendern die gleichen Services zu bieten: Business-Anwender können Qlik Sense ganz intuitiv nutzen, Entwickler haben unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten und die IT behält die zentrale Steuerung der Verwaltung und Governance.

• Qlik® Cloud: Qlik baut seine Cloud-Angebote weiter aus: Qlik Sense Cloud ermöglicht das Teilen von Applikationen mit bis zu fünf Personen. Die Kollaboration wird verbessert, indem interaktive Diagramme über Qlik Sense Charts öffentlich geteilt werden können. Daneben ermöglicht Qlik DataMarket den reibungslosen Zugriff auf benötigte externe Datenquellen.

Die Qlik Analytics Plattform und Preisinformationen für Entwickler sind ab Juni 2015 verfügbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.