QIAGEN und Maccura schließen Partnerschaft zur Vermarktung und Anpassung des GeneReader NGS Systems in China

Zusammenarbeit mit führendem chinesischem IVD-Unternehmen soll Durchdringung des rasant wachsenden chinesischen Marktes mit der weltweit ersten Komplettlösung für NGS beschleunigen

Hilden, Deutschland / Chengdu, China, (PresseBox) - QIAGEN N.V. (NASDAQ: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) gab heute die Gründung eines Joint Ventures mit Maccura Biotechnology Co., Ltd., einem führenden chinesischen Unternehmen im Bereich der In-vitro-Diagnostik (IVD), bekannt. Das gemeinsame Unternehmen, welches den Namen MAQGEN Biotechnology Co., Ltd. tragen wird, soll die lokale Anpassung, die Weiterentwicklung und die Verbreitung des GeneReader NGS Systems auf Chinas wachstumsstarkem klinischen Markt sowie in der dortigen klinischen Forschung beschleunigen. QIAGENs GeneReader NGS System ist die weltweit erste komplette Lösung von der Probe bis zur Erkenntnis, welche die Vorteile des Next-Generation-Sequencings (NGS) allen Laboren zugänglich macht.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Maccura. Dank der Gründung von MAQGEN können wir die Verfügbarkeit des GeneReader NGS Systems für Labore in ganz China massiv beschleunigen und ausweiten und damit einen hochmodernen, nahtlos integrierten NGS-Workflow anbieten, der sich an die Menüanforderungen und andere lokale Marktbedürfnisse anpassen wird. China ist der wachstumsstärkste NGS-Markt, und Maccura ist das wachstumsstärkste unter den bedeutenden IVD-Unternehmen in China. Die Präsenz beider Unternehmen im chinesischen IVD-Markt wird von unserer Strategie, einer Zusammenarbeit „in China und mit China“ profitieren“, erklärte Thierry Bernard, Senior Vice President und Leiter des Geschäftsbereichs Molekulare Diagnostik bei QIAGEN. „Maccura und QIAGEN widmen sich in ähnlicher Weise der Entwicklung von innovativen Lösungen, die aussagekräftige Erkenntnisse liefern. Neben fundierten Kenntnissen in der IVD-Entwicklung und den regulatorischen Prozessen auf dem chinesischen Markt verfügt Maccura über ein ausgedehntes Distributionsnetz. QIAGEN wiederum bringt internationale Erfahrung und modernste Technologielösungen für die speziellen Anforderungen von NGS-Nutzern in die Partnerschaft ein.“

„Von diesem Joint Venture profitieren nicht nur beide Unternehmen, sondern vor allen Dingen die Kunden  und die Innovationskraft in China. Wir werden das GeneReader NGS System einschließlich der aktuellen und kommenden Onkologie-Genpanels weiterentwickeln und vermarkten. Und durch zusätzliche Assays, die das Joint Venture speziell für den chinesischen Markt entwickeln wird, werden wir für weitere Innovationen sorgen“, erklärte Yong Tang, Chairman und General Manager bei Maccura Biotechnology. „Die Sample-to-Insight-GeneReader-Lösung für NGS bietet über 6.500 aktuellen und potenziellen Kunden entscheidende Vorteile, insbesondere in Krankenhausnetzwerken der Klasse III. Durch den vermehrten Einsatz bei klinischen Studien und bei der Entwicklung diagnostischer Anwendungen verzeichnet Next-Generation-Sequencing in China ein exponentielles Wachstum. Das Joint Venture wird das GeneReader NGS System zunächst nur für Forschungszwecke (RUO) vermarkten und seinen Wert später im regulatorischen Umfeld weiter erhöhen.“

Der Einsatz von Next-Generation-Sequencing steigt in China rasant an, insbesondere in der Personalisierten Medizin, der klinischen Krebsforschung und anderen Bereichen. 2016 hat das Land die China Precision Medicine Initiative ausgerufen. Das auf 15 Jahre angelegte und mit 9,2 Milliarden US-Dollar finanzierte Kick-Off-Projekt will mithilfe genomischer Erkenntnisse neue Behandlungen gegen Krebs und andere Krankheiten erforschen und entwickeln – und setzt dabei auf den umfassenden Einsatz von NGS. Krebs stellt eines der größten öffentlichen Gesundheitsprobleme dar und gilt in China als Todesursache Nummer Eins. Etwa 4,3 Millionen neue Krebsdiagnosen und mehr als 2,8 Millionen Krebstote wurden 2015 gezählt, das Jahr für welches jüngste statistische Daten vorliegen. Sowohl Häufigkeit als auch Sterblichkeitsrate steigen an und führen zu beträchtlichen öffentlichen und privaten Reaktionen.

Der Hauptsitz des Joint Ventures befindet sich in Chengdu in der Provinz Sichuan. Maccura ist zu 60 % an dem Joint Venture beteiligt, QIAGEN zu 40 %. QIAGEN wird seinen Betrieb in China als eigenständiges Unternehmen fortführen und weiterhin das gesamte Produkt- und Serviceportfolio für molekulare Diagnostik und Life Sciences anbieten.

Das GeneReader NGS System bietet den ersten echten Sample-to-Insight-Workflow, der auf NGS-Technologie basiert. Mithilfe der integrierten Bioinformatik für die Analyse und Auswertung von NGS-Daten sowie einer Reihe von Genpanels, die unter der GeneRead QIAact Marke geführt werden, können Labore mit Krebs assoziierte Genvarianten identifizieren und aussagekräftige molekulare Erkenntnisse gewinnen. Dieses einzigartige System ermöglicht außerdem eine hochempfindliche Erkennung in Flüssigbiopsieproben, Probenverarbeitung mit hohem Durchsatz durch Kompatibilität mit der Automationsplattform QIAsymphony und die Softwareintegration mit führenden Laborinformationsmanagementsystemen (LIMS).

Über Maccura 

Maccura Biotechnology Co., Ltd. ist ein führendes chinesisches IVD-Unternehmen mit Hauptsitz in Chengdu, China. Die Produkte des Unternehmens umfassen fünf Bereiche der In-vitro-Diagnostik: klinische Chemie, Immunassays, Schnelldiagnosetests, Hämatologie und molekulare Diagnostik. Maccura verfolgt unter dem Leitbild „Menschliche Gesundheit durch Wissenschaft und Technologie“ das Ziel, die besten IVD-Produkte für die Humangesundheit zu entwickeln.  Das Unternehmen konnte in seinem 20-jährigen Bestehen erstklassige Forschungs- und Produktionsfertigkeiten entwickeln, die voll automatisierte Assay Systeme und diagnostische Assays für klinische Labore auf vielen Plattformen hervorbringen. Maccuras Produktportfolio umfasst 285 in China regulierte Produkte. Das Unternehmen beschäftigt etwa 1.500 Mitarbeiter an über 20 Standorten. Maccura ist an der Börse in Shenzhen gelistet (300463). Weitere Informationen finden Sie unter www.maccura.com.

Einige der Angaben in dieser Pressemitteilung können im Sinne von Paragraph 27A des U.S. Securities Act (US-Aktiengesetz) von 1933 in ergänzter Fassung und Paragraph 21E des U.S. Securities Exchange Act (US-Aktienhandelsgesetz) von 1934 in ergänzter Fassung als zukunftsgerichtete Aussagen („forward-looking statements") gelten. Soweit in dieser Meldung zukunftsgerichtete Aussagen über QIAGENs Produkte, Kollaborationen, Märkte, Strategie und operative Ergebnisse gemacht werden, einschließlich aber nicht begrenzt auf die zu erwartenden Ergebnisse für den bereinigten Nettoumsatz und den bereinigten verwässerten Gewinn, geschieht dies auf der Basis derzeitiger Erwartungen und Annahmen, die mit vielfältigen Unsicherheiten und Risiken verbunden sind. Dazu zählen unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit Wachstumsmanagement und internationalen Geschäftsaktivitäten (einschließlich Auswirkungen von Währungsschwankungen und der Abhängigkeit von regulatorischen sowie Logistikprozessen), Schwankungen der Betriebsergebnisse und ihre Verteilung auf unsere Kundengruppen, die Entwicklung der Märkte für unsere Produkte an Kunden in der Akademischen Forschung, Pharma, Angewandte Testverfahren und Molekulare Diagnostik; Veränderung unserer Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und strategischen Partnern, das Wettbewerbsumfeld, schneller oder unerwarteter technologischer Wandel, Schwankungen in der Nachfrage nach QIAGEN-Produkten (einschließlich allgemeiner wirtschaftlicher Entwicklungen, Höhe und Verfügbarkeit der Budgets unserer Kunden und sonstiger Faktoren), Möglichkeit die regulatorische Zulassung für unsere Produkte zu erhalten, Schwierigkeiten bei der Anpassung von QIAGENs Produkten an integrierte Lösungen und die Herstellung solcher Produkte, die Fähigkeit des Unternehmens neue Produktideen zu entwickeln, umzusetzen und sich von den Produkten der Wettbewerber abzuheben sowie vor dem Wettbewerb zu schützen, Marktakzeptanz neuer Produkte und die Integration akquirierter Geschäfte und Technologien. Weitere Informationen finden Sie in Berichten, die QIAGEN bei der U.S. Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) eingereicht hat.

QIAGEN N.V.

QIAGEN N.V., eine niederländische Holdinggesellschaft, ist der weltweit führende Anbieter von Komplettlösungen zur Gewinnung wertvoller molekularer Erkenntnisse aus biologischen Proben. Die Probentechnologien von QIAGEN ermöglichen die Aufreinigung und Verarbeitung von DNS, RNS und Proteinen aus Blut, Gewebe und anderen Stoffen. Testtechnologien machen diese Biomoleküle sichtbar und bereit zur Analyse. Bioinformatik-Lösungen und Wissensdatenbanken helfen bei der Interpretation von Daten zur Gewinnung relevanter und praktisch nutzbarer Erkenntnisse. Automationslösungen integrieren diese zu nahtlosen und kosteneffizienten molekularen Test-Workflows. QIAGEN stellt diese Workflows weltweit mehr als 500.000 Kunden aus den Bereichen Molekulare Diagnostik (Gesundheitsfürsorge), Angewandte Testverfahren (Forensik, Veterinärdiagnostik und Lebensmittelsicherheit), Pharma (pharmazeutische und biotechnologische Unternehmen) sowie Forschung (Life Sciences) zur Verfügung. Zum 31. Dezember 2016 beschäftigte QIAGEN weltweit rund 4.700 Mitarbeiter an über 35 Standorten. Weitere Informationen über QIAGEN finden Sie unter http://www.qiagen.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.