QIAGEN stellt einzigartige Sample-To-Insight-Lösungen für Flüssigbiopsien und Erbkrankheiten vor

Komplett-Kit zur Bibliotheksvorbereitung, sowie Probenentnahme-, Stabilisierungs- und Bioinformatik-Lösungen erleichtern nicht-invasive Pränataltests und Krebsforschung

(PresseBox) ( Vancouver / Hilden, )
QIAGEN N.V. (NASDAQ: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) gab heute die Einführung des QIAseq® cfDNA All-in-One Kits bekannt, das zum ersten Mal die Extraktion zellfreier DNA mit der Bibliotheksvorbereitung in einer Speziallösung für Flüssigbiopsieanalysen auf allen NGS-Plattformen (Next-Generation-Sequencing) vereint. Das neue Kit lässt sich sowohl mit dem kürzlich von QIAGEN eingeführten PAXgene® Blood ccfDNA-Röhrchen zur Entnahme und Stabilisierung von Blutproben integrieren als auch mit dem heute ebenfalls von QIAGEN neu vorgestellten Bioinformatik-Workflow, der eine optimierte Testlösung für eine schnellere, komfortablere und zuverlässigere Analyse zellfreier DNA von der Probensammlung bis zum ausgewerteten Ergebnis darstellt.  

Außerdem stellte QIAGEN einen erweiterten Bioinformatik-Workflow für Erbkrankheiten und seltene Erkrankungen vor, der mit Flüssigbiopsien in der nicht-invasiven Pränataldiagnostik (NIPT) und der Identifizierung von Krebs-Biomarkern einzigartige Forschungsmöglichkeiten bietet. QIAGEN führt die Lösungen auf der Jahrestagung der American Society for Human Genetics (ASHG) 2016 in Vancouver in den Markt ein.  

„Das neue Komplett-Kit zur Extraktion und Bibliotheksvorbereitung bietet Forschern eine leistungsstarke Lösung, um ihr Entdeckungspotenzial zu erweitern, die Genauigkeit von Flüssigbiopsieergebnissen zu steigern  und letztlich bahnbrechende Erkenntnisse bei der Erkennung seltenster Varianten mittels NGS zu erzielen. In Verbindung mit entsprechender, neuartiger Bioinformatik bietet unser cfDNA All-in-One Kit eine wahre Sample-To-Insight-Lösung für Flüssigbiopsieanalysen, die effizient auf allen gängigen Sequenzierungsplattformen präzise und aussagekräftige Ergebnisse liefert“, erklärte Brad Crutchfield, Senior Vice President des Geschäftsbereichs Life Sciences von QIAGEN. „Auf der ASHG 2016 stellt QIAGEN Bioinformatics außerdem einen verbesserten Analyse- und Auswertungsworkflow zur Identifizierung krankheitserregender Varianten in seltenen Erkrankungen und Erbkrankheiten vor, der für NIPT und in der Krebsforschung eingesetzt werden kann. NGS-Nutzer verlassen sich zunehmend auf das wachsende Sample-To-Insight-Portfolio von QIAGEN.“  

Das QIAseq cfDNA Kit stellt eine Komplettlösung vom Plasma bis zur NGS-Bibliothek dar, die die Umwandlung zellfreier DNA und dadurch das Ergebnispotenzial für die translationale Forschung auf Basis von Flüssigbiopsien maximiert. Das Komplett-Kit basiert auf der bewährten QIAamp-Technologie, dem Goldstandard bei der Extraktion zellfreier DNA. Es ist das erste Kit überhaupt, das Probenextraktion und Bibliotheksvorbereitung vereint und so  für eine komfortablere, effizientere und genauere Bibliotheksvorbereitung sorgt, die bei der Sequenzierung von Exomen und ganzer Genome erforderlich ist.  

QIAGEN stellt außerdem eine verbesserte Lösung für Erbkrankheiten vor, die einen optimierten, benutzerfreundlichen Analyse- und Auswertungsworkflow für NGS-Daten aus Flüssigbiopsien bietet. Die Verwendung kleiner Blutproben zur Identifizierung krankheitserregender Varianten in zirkulierender, zellfreier DNA bietet in der Neonataldiagnostik und beim Monitoring von Krebspatienten in der translationalen Forschung erhebliche Vorteile, allerdings sind die NGS-Daten oft nur schwer zu analysieren. Mithilfe der Bioinformatik-Lösung von QIAGEN können Labore Varianten präziser erkennen und mit höchster Sensitivität identifizieren. Durch die Integration verschiedener Komponenten wie Biomedical Genomics Workbench und Ingenuity Variant Analysis beseitigt die Lösung NGS-Engpässe und stellt sicher, dass keine Pathogenvarianten unentdeckt bleiben.  

QIAGEN wird den Sample-To-Insight-Workflow für zellfreie DNA, die verbesserte Lösung für Erbkrankheiten und andere Tools am Stand #1234 auf der ASHG 2016 vorstellen. Am Donnerstag, den 20. Oktober, von 13:00–14:30 Uhr, wird das Unternehmen außerdem den Vortrag „Sample-to-Insight NGS Solutions: Multimodal Liquid Biopsy WGS, Trio and Family Analyses, and RNA-sequencing Analysis and Interpretation“ in Raum 13 des Convention Centre East Building präsentieren. Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.qiagenbioinformatics.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.