PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 864792 (QIAGEN N.V.)
  • QIAGEN N.V.
  • Hulsterweg 82
  • 5912 Venlo
  • http://www.qiagen.com
  • Ansprechpartner
  • John Gilardi
  • +49 (2103) 29-11711

QIAGEN meldet Ergebnisse für das zweite Quartal und das erste Halbjahr 2017

(PresseBox) (Venlo, Niederlande, )
QIAGEN dank starker Q2 2017 Ergebnisse auf gutem Weg, Gesamtjahresziele zu erreichen:
[list]

Konzernumsatz $349,0 Mio. (+4% bei tatsächlichen Wechselkursen); bereinigter Konzernumsatz $349,6 Mio. (+5% bei tatsächlichen Wechselkursen, +7% bei konstanten Wechselkursen (CER) ggü. +5–6% CER Prognose)

Gewinn je Aktie $0,06; bereinigter Gewinn je Aktie $0,25 ($0,25 CER), bereinigter Gewinn je Aktie ohne Restrukturierungskosten $0,30 ($0,30 CER vs. $0,28–0,29 CER Prognose)
Free Cash Flow von $91,6 Mio. im 1. Halbjahr 2017 durch $30,8 Mio. an Restrukturierungskosten beeinflusst


[b]​​[/b]Dynamik beim Sample to Insight Portfolio mit Wachstum beim QuantiFERON Test für latente Tuberkulose, Personalisierter Medizin, NGS Portfolio und QIAsymphony Plattform
QIAGEN stuft Prognose für den bereinigten Umsatz nach solidem 1. Halbjahr nach oben und rechnet nun mit Umsatzwachstum von 7% (CER); Ziel für den bereinigten Gewinn je Aktie vor Restrukturierungskosten von $1,25– 1,27 (CER) beibehalten
[/list]

QIAGEN N.V. (NASDAQ: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) gab heute die Ergebnisse seiner operativen Tätigkeit für das zweite Quartal und das erste Halbjahr 2017 bekannt. Das Unternehmen hat seine Ziele, den Konzernumsatz und den bereinigten Gewinn zu steigern, erreicht.

„Aufgrund der Performance von QIAGEN im zweiten Quartal 2017 und der dynamischen Entwicklung unseres differenzierten Portfolios an molekularen Sample-to-Insight-Testlösungen sind wir zuversichtlich unsere Gesamtjahresziele eines hohen Umsatzwachstums und eine zweistellige Steigerung des bereinigten Gewinns je Aktie  zu erreichen“, sagte Peer M. Schatz, Chief Executive Officer der QIAGEN N.V.

„Alle Kundengruppen und Regionen trugen im zweiten Quartal 2017 zu unserem Wachstum bei. Die Kundengruppe Molekulare Diagnostik behielt ein Wachstum von 6% CER bei. Im Bereich Life Sciences entwickelte sich die Kundengruppe Angewandte Testverfahren mit einem Wachstum von 12% CER am besten, angetrieben durch Marktanteilsgewinne im Bereich Human ID / Forensik. Danach folgten die Bereiche Pharmazeutische Industrie (+8% CER) und Akademische Forschung (+4% CER). Bei den Wachstumstreibern verzeichnete der QuantiFERON-TB-Test für den Nachweis latenter Tuberkulose ein dynamisches Wachstum und stützt unser Wachstumsziel von über 25% CER in 2017. Die QIAsymphony-Plattform ist ebenfalls auf gutem Wege, unser für 2017 anvisiertes Ziel von insgesamt mehr als 2.000 Platzierungen zu übertreffen und bei den entsprechenden Verbrauchsmaterialien ein zweistelliges CER-Wachstum zu generieren. Im Bereich Personalisierte Medizin schloss QIAGEN eine wegweisende Vereinbarung mit Bristol-Myers Squibb über die Entwicklung von Next-Generation-Sequencing (NGS)-Lösungen für Begleitdiagnostika zur besseren Anwendung von neuartigen Immuno-Onkologie-Therapien, und unsere Verhandlungen mit mehreren weiteren Pharmaunternehmen über ähnliche Partnerschaften machen gute Fortschritte. Die Assays werden für die Anwendung auf dem GeneReader NGS-System optimiert, dem weltweit ersten vollständigen NGS basierten Sample-to-Insight-Workflow. GeneReader NGS-Lösungen gewinnen an Dynamik dank der jüngsten Einführung von zwei neuen Brust- und Lungenkrebs-Panels. Darüber hinaus erhalten die ersten Kunden ihre individuell angepassten Genpanels, was ein fast unbegrenztes Angebot an Panels für den GeneReader bedeutet“, sagte Schatz.

Unsere Fortschritte im Jahr 2017 stehen im Rahmen unseres Bekenntnisses zur Wertschöpfung und disziplinierten Kapitalallokation und schaffen die Basis für unsere Ziele, von 2016 bis 2020 das Umsatzwachstum beschleunigen, den Gewinn je Aktie zweistellig steigern und den Cashflow zu erhöhen“, sagte Schatz.

http://corporate.qiagen.com/newsroom/press-releases/2017/2017-07-27-q2results?sc_lang=de-DE 

Einige der Angaben in dieser Pressemitteilung können im Sinne von Paragraph 27A des U.S. Securities Act (US-Aktiengesetz) von 1933 in ergänzter Fassung und Paragraph 21E des U.S. Securities Exchange Act (US-Aktienhandelsgesetz) von 1934 in ergänzter Fassung als zukunftsgerichtete Aussagen („forward-looking statements") gelten. Soweit in dieser Meldung zukunftsgerichtete Aussagen über QIAGENs Produkte, Kollaborationen, Märkte, Strategie und operative Ergebnisse gemacht werden, einschließlich aber nicht begrenzt auf die zu erwartenden Ergebnisse für den bereinigten Nettoumsatz und den bereinigten verwässerten Gewinn je Aktie, bereinigter Bruttogewinn, bereinigtes Operatives Ergebnis, bereinigtes Konzernergebnis, anteilig für die Inhaber der QIAGEN N.V. und Free Cash Flow Ergebnisse, geschieht dies auf der Basis derzeitiger Erwartungen und Annahmen, die mit vielfältigen Unsicherheiten und Risiken verbunden sind. Dazu zählen unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit Wachstumsmanagement und internationalen Geschäftsaktivitäten (einschließlich Auswirkungen von Währungsschwankungen und der Abhängigkeit von regulatorischen sowie Logistikprozessen), Schwankungen der Betriebsergebnisse und ihre Verteilung auf unsere Kundengruppen, die Entwicklung der Märkte für unsere Produkte an Kunden in der Akademischen Forschung, Pharma, Angewandte Testverfahren und Molekulare Diagnostik; Veränderung unserer Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und strategischen Partnern, das Wettbewerbsumfeld, schneller oder unerwarteter technologischer Wandel, Schwankungen in der Nachfrage nach QIAGEN-Produkten (einschließlich allgemeiner wirtschaftlicher Entwicklungen, Höhe und Verfügbarkeit der Budgets unserer Kunden und sonstiger Faktoren), Möglichkeit die regulatorische Zulassung für unsere Produkte zu erhalten, Schwierigkeiten bei der Anpassung von QIAGENs Produkten an integrierte Lösungen und die Herstellung solcher Produkte, die Fähigkeit des Unternehmens neue Produktideen zu entwickeln, umzusetzen und sich von den Produkten der Wettbewerber abzuheben sowie vor dem Wettbewerb zu schützen, Marktakzeptanz neuer Produkte und die Integration akquirierter Geschäfte und Technologien. Weitere Informationen finden Sie in Berichten, die QIAGEN bei der U.S. Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) eingereicht hat.

QIAGEN N.V.

QIAGEN N.V., eine niederländische Holdinggesellschaft, ist der weltweit führende Anbieter von Komplettlösungen zur Gewinnung wertvoller molekularer Erkenntnisse aus biologischen Proben. Die Probentechnologien von QIAGEN ermöglichen die Aufreinigung und Verarbeitung von DNS, RNS und Proteinen aus Blut, Gewebe und anderen Stoffen. Testtechnologien machen diese Biomoleküle sichtbar und bereit zur Analyse. Bioinformatik-Lösungen und Wissensdatenbanken helfen bei der Interpretation von Daten zur Gewinnung relevanter und praktisch nutzbarer Erkenntnisse. Automationslösungen integrieren diese zu nahtlosen und kosteneffizienten molekularen Test-Workflows. QIAGEN stellt diese Workflows weltweit mehr als 500.000 Kunden aus den Bereichen Molekulare Diagnostik (Gesundheitsfürsorge), Angewandte Testverfahren (Forensik, Veterinärdiagnostik und Lebensmittelsicherheit), Pharma (pharmazeutische und biotechnologische Unternehmen) sowie Forschung (Life Sciences) zur Verfügung. Zum 30. Juni 2017 beschäftigte QIAGEN weltweit rund 4.600 Mitarbeiter an über 35 Standorten. Weitere Informationen über QIAGEN finden Sie unter http://www.qiagen.com.