Pure führt den Verkauf von Digitalradios an

(PresseBox) ( Kings Langley, )
Der britische Digitalradiohersteller Pure gibt bekannt, dass er mehr als fünf Millionen Digitalradios weltweit verschifft hat. Damit festigt das Unternehmen seine Position als Radiohersteller mit den meisten Verkäufen von Digitalradios aller Zeiten.

Der Erfolg von Pure wird von Frontier Silicon, einem weiteren britischen Weltmarktführer, unterstützt. Frontier Silicon liefert mehr Module für Digitalradios und integrierte Schaltkreise als irgendein anderes Unternehmen. Die Technologie von Imagination, dem Mutterkonzern von Pure, kommt in mehr als 80 Prozent der Digitalradios, die derzeit auf dem Markt sind, zum Einsatz.
  Die Digitalradio-Familie One von Pure trägt ihren Namen zurecht: One ist die Nummer Eins unter den Digitalradios weltweit. Kein anderes Digitalradio wurde so oft verkauft. Bis heute hat Pure mehr als zwei Millionen dieser Modellreihe vertrieben.

Der Weg zum Umstieg von analogem zu digitalem Radio ist in Europa geebnet. Dazu trugen zwei entscheidende Bekanntmachungen maßgeblich bei: So ist Norwegen das erste Land, das 2017 als erstes Land weltweit alle großen UKW-Stationen abschalten und zum Digitalradio-Standard wechseln wird. Großbritannien wird seine größte Expansion nationaler, digitaler Radiosender bereits 2016 erleben. Beide Bekanntmachungen haben bereits für eine beachtliche Dynamik auf der Reise in eine sichere digitale Zukunft für das Radio gesorgt.

Auch auf internationaler Ebene hat Pure beträchtliches Wachstum erfahren. Das Unternehmen verzeichnet eine starke Präsenz in Deutschland und in der Schweiz, in Frankreich, Italien, Dänemark, Norwegen, Belgien und in den Niederlanden.

Die Entwicklung des Themas Digitalradio in Deutschland betrachtet das britische Unternehmen als positiv: Hierzulande sind die Planungen weit fortgeschritten, den modernen, digitalen Sendestandard DAB+ zügig großflächig verfügbar zu machen. Nach Aussage des Sendernetzbetreibers Media Broadcast wächst bis Ende 2016 die Zahl der Senderstandorte für den nationalen Digitalradio-Multiplex von derzeit 61 auf 110 an. Damit können 82 Prozent der Einwohner DAB+ zu Hause empfangen, 92 Prozent der Fläche sind beim mobilen Empfang abgedeckt. Die Bundesautobahnen werden Ende 2016 mit 98 Prozent nahezu komplett versorgt sein. Hinzu kommen weitere Sender für die regionalen, öffentlich-rechtlichen oder privaten Digitalradio-Angebote, welche über eigene Sendernetze verbreitet werden. Pure begegnet der Marktsituation mit einem breitgefächerten Angebot, das die unterschiedlichen Verbraucheranforderungen, Hörgewohnheiten und Vorlieben berücksichtigt.

„Pure hat immer wieder gezeigt, der Erste im Digitalradio-Markt zu sein. Unser Unternehmen hat Pionierarbeit geleistet und als erstes  ein Digitalradio unter der 100 Pfund-Grenze angeboten. In London’s Oxford Street haben sich Schlangen von Interessenten gebildet. Als erstem Hersteller gelang es uns, eine halbe Million Digitalradios zu verkaufen. Und heute sind wir stolz darauf, dass wir der erste Digitalradio-Hersteller sind, der mehr als fünf  Millionen Digitalradios verkauft hat”, erläutert Paul Smith, Geschäftsführer von Pure.

„Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um uns bei den Tausenden von Händlern dafür zu bedanken, dass sie Pure-Radios in ihrem Sortiment führen. Unser Dank gilt natürlich auch allen Besitzern eines Pure-Radios. Die Zukunft des Digitalradios sieht sehr positiv aus. Wir freuen uns darauf, mit Partnern wie Frontier Silicon zusammenzuarbeiten und dabei mitzuwirken, weiterhin Neuerungen einzuführen und Produkte herzustellen, die unsere Kunden lieben.”

Anthony Sethill, CEO von Frontier Silicon, betont: „Wie Pure sind wir stolz  darauf, in der Welt der Unterhaltungselektronik für britische Unternehmen Flagge zu zeigen. Der Erfolg, den Frontier Silicon und Pure erreicht haben,  ist auf  ein kontinuierliches und konstantes Bemühen um Fortschritt zurückzuführen. Das Thema Digitalradio ist innerhalb und auch außerhalb Europas auf dem Vormarsch. Und weil der globale Markt an Reife gewinnt,  ist es unabdingbar, dass wir weiterhin verlässliche technische Lösungen entwickeln – ebenso wie innovative, qualitativ hochwertige Produkte.”

Alle Pure-Produkte zeichnen sich durch ihr britisches Design und britische Ingenieurskunst aus. Sie sind mit zukunftssicherer Technologie ausgestattet, die Ersten im Digitalradiosektor und bieten alle eine dreijährige Garantie.

Weitere Informationen: http://www.pure.com  Über Frontier Silicon Limited Frontier Silicon ist der weltweit führende Anbieter integrierter Schaltkreise und Module für Digitalradio- und Netzwerkaudioprodukte. Frontier Silicon gehört zur Toumaz Group, einem Pionierunternehmen im Bereich kabelloser Halbleiter- und Softwaretechnologien mit geringem Energieverbrauch für den Unterhaltungsbereich der Audiobranche und kabellose Gesundheitsdienste.

Zu den Audio-Produkten des Unternehmens zählen Lösungen für DAB/DAB+, Internet-Radio und Audio mit Internetanschluss - vom Silizium über Software bis zu produktionsreifen Plattformentwürfen. Zum Kundenkreis von Frontier Silicon gehören Bose, Denon, harman/kardon, Onkyo, Panasonic, Philips, Pioneer, Pure, Roberts, Sony, TechniSat, Yamaha und viele andere mehr. 

Frontier Silicon ist eine Marke bzw. eingetragene Marke von Frontier Silicon Ltd.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.