Schluss mit der Haftpflichtverarsche!

Publicis Pixelpark unterstützt Hamburger Start-up Haftplicht Helden mit einer digitalen Out-of-Home-Kampagne

(PresseBox) ( Hamburg, )
Mit einer aufmerksamkeitsstarken Kampagne von Publicis Pixelpark ist das Hamburger Start-up Haftpflicht Helden durchgestartet. Zustande gekommen ist die Zusammenarbeit über das Publicis Innovation Hub Drugstore und WallDecaux, die Kreation und Umsetzung übernahm Publicis Pixelpark.  

Ein Citylight-Plakat (CLP) am Berliner Checkpoint Charlie wurde mit einem Sensor so umgerüstet,  dass es Bewegungen wahrnahm und mit Passanten interagierte. Je nach Distanz der Passanten zum Plakat zeigte das CLP eine andere Videosequenz. Dies weckte bei den Passanten Neugier und sorgte dafür, dass sie sich einige Zeit mit dem Plakat beschäftigten: Immer wieder beobachtete man sie dabei, dass sie vor dem Plakat ein paar Schritte vor- und zurückgingen, um zu sehen, was das Plakat als nächstes zeigen würde.

Parallel zur interaktiven Fläche wurden digitale Flächen im Berliner U-Bahnnetz bespielt, auf denen die Kampagne "Schluss mit der Haftpflichtverarsche" für den innovativen Versicherungsservice der Haftpflicht Helden warb, mit dem Ziel, überteuerten und nutzlosen Haftpflichtversicherungen den Garaus zu machen. "Wir möchten, dass die Haftpflichtversicherung wieder verständlich und sexy wird. Bei uns gibt es keine komplizierte Produktauswahl. Und weil wir glauben, dass man seine Zeit mit den schönen Dingen verbringen sollte, braucht man bei uns nicht länger als drei Minuten bis zum Versicherungsschutz", sagt Stefan Herbst, Gründer der Haftpflicht Helden.  

"Als wir die Haftpflicht Helden im Drugstore kennenlernten, hat uns ihr Ansatz sofort überzeugt", sagt Dirk Kedrowitsch, Chief Operating Officer von Publicis Pixelpark. "Und natürlich braucht ein Start-up zunächst starke Unterstützer, die die dahinter stehende Innovation verstehen und auch bei deren Verwirklichung helfen können. Wir sind deswegen stolz auf die Kampagne, die wir zusammen auf den Weg gebracht haben."  

Und die Zusammenarbeit hat sich vollauf gerechnet: Mehr als 100.000 neue Page Visits waren nach der Out-of-Home-Kampagne in Berlin zu verzeichnen. Befragungen nach dem Abschluss der Kampagne zeigten, dass nicht nur die Hälfte der Befragten die Kampagne kennt, sondern fast jeder zweite Berliner (48 %) und sogar 80 % der Berliner, die das Plakat gesehen haben, eine Haftpflichtversicherung bei den Haftpflicht Helden abzuschließen wollen.  

Über die Haftplicht Helden

Die Haftpflicht Helden sind ein Hamburger InsurTech-Startup, das Deutschlands ersten komplett digitalen Privathaftpflichtschutz bietet. Durch Community-Empfehlungen können Versicherte bei den Haftpflicht Helden ihren Beitrag zusätzlich auf Dauer reduzieren. 

Über den Publicis Drugstore

Der Drugstore ist ein Innovation Hub, das es sich zum Ziel gesetzt hat, Menschen, die hungrig sind nach Ideen, Inspirationen und Lösungen zusammenzubringen. Ebenso soll die Kluft zwischen großen Marken und Start-ups überbrückt werden,  um Ideen und Innovationen schnell zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Kunden aller unter dem Dach von Publicis Communications angesiedelten Kommunikationsagenturen wie Leo Burnett, Publicis Pixelpark, Saatchi & Saatchi, MetaDesign und MSL Germany profitieren vom direkten Austausch und der konkreten Zusammenarbeit mit internen und externen Experten, Existenzgründern, Unternehmen und Influencern. Der Drugstore ist daher nicht nur ein Ort, an dem sich viele verschiedene Akteure in Innovationsprozessen zusammenfinden, sondern auch ein Ort, an dem Ideen entwickelt und direkt umgesetzt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.