Markterfolg für map&guide planner: map&guide planner beweist Vielseitigkeit

Dispositionssoftware für den Fernverkehr branchenübergreifend im Einsatz / Planen, beraten und lehren

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
map&guide planner bewährt sich in der Praxis:Sechs neue Anwender aus verschiedenen Branchen zeigen die Vielseitigkeit der Dispositionssoftware. Sie setzen das Programm der PTV AG für unterschiedliche Aufgaben ein: zur Disposition, zur Kundenberatung und in der Lehre. Die Software ist speziell für die Disposition im Teil- und Komplettladungsverkehr bei Fuhrparks ab 15 Fahrzeugen konzipiert.

Vom Hauptsitz der Thalhofer Unternehmensgruppe im Holzzentrum Ellwangen aus optimieren die Disponenten mit der Software die Lieferungen an die Kunden und Baustellen. Durch die Anbindung von map& guide planner an die AS/400-Warenwirtschaft hat sich die Effizienz der Disposition deutlich erhöht. Die Ausstattung der übrigen sieben Filialen ist für 2008 geplant. Ein weiterer Kunde aus der Baustoffbranche ist die Heinrich Sommerburg Baustoffe-Transporte GmbH & Co. KG in Lemgo, die bei ihrer Planung ebenfalls auf die Software setzt.

Komplett- und Teilladungsverkehre plant die Gebrüder Thomaidis GmbH aus Frankfurt mit dem Programm. Drei Vorteile haben das Unternehmen besonders überzeugt: die Übersicht über den gesamten Dispositions- Workflow, die Entlastung der Disponenten und die genaue Planung mit map&guide planner.

In der Verpackungslogistik-Branche ist die Demes Logistics GmbH & Co.KG aus Stadtlohn aktiv. Sie plant und steuert ihre Fernverkehrsflotte mit der kartenbasierten Dispositionssoftware.

Die Dalog Mehrwertdienste GmbH aus Weiterstadt berät mit der Software ihre Kunden aus der Automobilindustrie. Dalog erbringt Dienstleistungen für alle an der Transportkette beteiligten Unternehmen wie Lieferanten, logistische Dienstleister bis hin zum Warenempfänger. Zu Lehrzwecken stellt die Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel ihren Logistikstudenten ab sofort neueste Dispositionssoftware zur Verfügung. Die Fachhochschule erwartet durch den Einsatz von map&guide planner einen noch größeren Praxisbezug. Bei diesem Studiengang in Kooperation mit der Industrie bzw. mit Logistikdienstleistern wird durch die enge Verzahnung von Studium und Ausbildung frühzeitig der Kontakt zu möglichen späteren Arbeitgebern aufgebaut.

Über map&guide planner

map&guide planner stellt den gesamten Dispositions-Workflow übersichtlich auf einer Oberfläche dar: Touren und Aufträge in Tabellen, der Tourverlauf wird auf digitalen Karten visualisiert. Der Disponent bildet seine Touren per Drag & Drop. Dabei sorgt die Software dafür, dass Kapazitätsangaben und frei definierte Restriktionen, wie Ladebordwand oder Gefahrgutausrüstung, eingehalten werden. Hilfreich bei Touren mit vielen Zwischenstopps ist die Funktion Reihenfolge- und Zeitfensteroptimierung. Alternativ kann sich der Disponent Fahrzeuge vorschlagen lassen, wobei ihm die Software entstehende Leerkilometer und Standzeiten anzeigt.

Die zeit- und entfernungsoptimierte Planung basiert auf dem anerkannten Standard des map&guide-Kilometers und beachtet die Fahrereinsatz- sowie die Lenk- und Ruhezeiten. map&guide planner ist Multi-User-fähig. Das erleichtert die Informationsverteilung an mehrere Arbeitsplätze und ist besonders nützlich für die Fahrzeugübergabe bei aufgeteilten Dispositionsgebieten oder Verkehren.

Die Software lässt sich stand alone einsetzen oder integriert in ein vorhandenes Speditionsprogramm, Transportmanagement-, Warenwirtschafts- oder ERP-System.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.