PTC und ANSYS entwickeln Plattform-Lösung für digitale Simulation im industriellen Internet der Dinge

Dank Plattform-Konnektor gewinnen Anwendungsentwickler bereits in der Design-Phase ein besseres Verständnis für das spätere Produktverhalten

München-Unterschleißheim, (PresseBox) - PTC und ANSYS haben eine gemeinsame Lösung angekündigt, mit der sich Applikationen auf Basis der ThingWorx® Plattform für das industrielle Internet der Dinge (IoT) leicht um die Technologie für technische Simulation von ANSYS ergänzen lassen. Die Entwicklung des Konnektors zwischen den beiden Technologie-Plattformen erlaubt es den Kunden, Rohdaten in verschieden nutzbare Informationen zu verwandeln. Der Konnektor wird intelligente, digitale Simulationsmodelle mit den Produkten, die in der realen Welt betrieben werden, integrieren. Das eröffnet den Unternehmen neue Möglichkeiten, Betrieb und Wartung zu optimieren und sie in die Produktentwicklungsprozesse zu integrieren, was für zusätzliche Wertschöpfung sorgt.

Dank Simulation gewinnen Unternehmen bereits in der Design-Phase ein besseres Verständnis für mögliche spätere Situationen im Einsatz und können beispielsweise Produktfehler frühzeitig identifizieren. Steht nur ein begrenzter Zugriff auf umfassende historische Daten zur Verfügung, können die Unternehmen die Simulationsmodelle nutzen, um verschiedene erwartbare Ergebnisse oder Produktleistungen „laut Design“ zu generieren. Die Simulationsergebnisse dienen als Quelle für Daten, die für überwachtes Maschinenlernen und prädiktive Modelle verwendet werden können. Die dauerhafte Verbindung zwischen dem Verhalten in der realen Welt, den Ergebnissen der Simulation und dem Maschinenlernen macht die Daten wertvoll. Unternehmen kommen so zu prädiktiven Modellen und informativen Feedback-Schleifen, mit denen sie Produktdesign und -modellierung verbessern können.

Das IoT erlaubt die Erstellung eines digitalen Zwillings, der die Echtzeitdaten eines physikalischen Produktes mit den digitalen Informationen des Produktes kombiniert. Die Simulation digitaler Zwillinge bietet eine hochentwickelte Intelligenz und weitere Einblicke in das Produktverhalten. Durch Kombination der Funktionalitäten der ThingWorx Plattform mit den Simulationsmodellen von ANSYS können Unternehmen leistungsfähige Anwendungen in Betrieb nehmen. Damit lassen sich die aktuellen Betriebsbedingungen analysieren, Betriebsprobleme schnell identifizieren und diagnostizieren und die Produktleistung steigern. PTC und ANSYS werden die Funktionalität der Lösung als Teil der IoT-Applikationen, die mit ThingWorx entwickelt werden, zur Verfügung stellen.

„Der Hauptgrund, in das industrielle Internet zu investieren, liegt darin, Mehrwert aus den Daten zu erzielen, die durch vernetzte Produkte generiert werden“, sagt Catherine Kniker, Chief Revenue Officer für Platform Business bei PTC. „Simulationstechnologie in Verbindung mit Maschinenlernen trägt dazu bei, dass Entwickler von Lösungen für das industrielle IoT die notwendigen Daten besser ausschöpfen können. So lassen sich Produktdesign und Leistung verbessern und Produkte der nächsten Generation entwickeln. Wir freuen uns darauf zu beobachten, wie die Entwickler in ihren Applikationen zusätzlichen Nutzen schaffen, wenn wir unsere Lösung mit ANSYS, einem unserer bevorzugten Simulationspartner, einführen werden.“

„Viele unserer Kunden rechnen durch die digitalen Zwillinge mit drastischen Veränderungen in ihren Branchen. Betriebs- und Wartungskosten werden deutlich sinken und Produkte als optimierte Services in Echtzeit angeboten“, sagt Eric Bantegnie, General Manager bei ANSYS. „Durch die Lösung von ANSYS und PTC können unsere Kunden die neuen Applikationen im industriellen IoT um leistungsstarke Funktionen erweitern.“

Weitere Informationen


ThingWorx Plattform für das industrielle IoT
ANSYS – Simulation Driven Product Development


Angaben zu Verfügbarkeiten und Funktionalitäten oder Eigenschaften eines Produktes können durch PTC geändert werden.

Über ANSYS, Inc.

Wer einen Raketenstart beobachtet, mit einem Flugzeug geflogen, ein Auto gefahren, einen Computer verwendet, ein Mobilgerät benutzt, eine Brücke überquert oder tragbare Technologie angezogen hat, hat höchstwahrscheinlich bereits ein Produkt eingesetzt, bei dessen Entwicklung die Software von ANSYS eine kritische Rolle gespielt hat. ANSYS ist globaler Marktführer bei technischer Simulation. Wir unterstützen die innovativsten Unternehmen der Welt dabei, ihre Kunden mit radikal besseren Produkten zu versorgen. Dank des besten und umfassendsten Portfolios an Software für technische Simulation können diese die komplexesten Design-Herausforderungen lösen und Produkte erzeugen, die nur durch die Grenzen der Vorstellung beschränkt sind. Gegründet 1970, beschäftigt ANSYS Tausende Mitarbeiter, darunter zahlreiche Experten, Ingenieure mit Diplom oder Promotion, in Bereichen wie Finite Element Analysen, Berechnung der Zustandsgrößen von Strömungen, Halbleitertechnik, eingebetteter Software und Design-Optimierung. Mit der Zentrale südlich von Pittsburgh, Pennsylvania, USA, verfügt ANSYS über mehr als 75 strategische Verkaufsstandorte weltweit und ein Netzwerk an Vertriebspartnern in über 40 Ländern. Weitere Informationen unter www.ansys.com.

Unter www.ansys.com/Social@ANSYS kann man sich aktiv an Diskussionen zum Thema Simulation beteiligen.

ANSYS and any and all ANSYS, Inc. brand, product, service and feature names, logos and slogans are registered trademarks or trademarks of ANSYS, Inc. or its subsidiaries in the United States or other countries. All other brand, product, service and feature names or trademarks are the property of their respective owners.


 
  

PTC

PTC (NASDAQ: PTC) bietet die robusteste Technologie für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) weltweit. 1986 hat das Unternehmen bereits die digitale 3D-Entwicklung revolutioniert und 1998 als erstes Unternehmen internetbasiertes PLM vermarktet. Heute vereinen die führende IoT- und Augmented Reality-Plattform sowie die bewährten Software-Lösungen von PTC die physikalische und die digitale Welt und prägen damit Entwicklung, Betrieb und Service von Produkten auf eine neue Weise. Mit der PTC Technologie können sowohl die globale Fertigungsindustrie als auch ein breites Umfeld an Partnern und Entwicklern bereits jetzt von den Möglichkeiten des IoT profitieren und Innovationen vorantreiben.

PTC, ThingWorx, and the PTC logo are trademarks or registered trademarks of PTC Inc. or its subsidiaries in the United States and other countries.





Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.