PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 239449 (PTC)
  • PTC
  • Edisonstr. 8
  • 85716 München-Unterschleißheim
  • https://www.ptc.com
  • Ansprechpartner
  • Christina Neges
  • +49 (89) 32106-424

Effiziente Eidgenossen: Schindler beschleunigt mit Windchill®-Plattform Aufzugentwicklung um 300 %

(PresseBox) (München/Ebikon , ) PTC (Nasdaq: PMTC), mit weltweit über 61.000 Kunden einer der führenden Anbieter von Softwarelösungen für die Produktentwicklung (Product Lifecycle Management, PLM), hat der Schindler-Gruppe zu 300 Prozent Effizienzsteigerung bei der Entwicklung von Fahrtreppen und Aufzügen verholfen. Seit der Einführung von Windchill als zentraler PLM-Plattform für die Produktentwicklung hat Schindler die Zusammenarbeit zwischen den Entwicklungsstandorten in Europa, Süd- und Nordamerika sowie in China nachhaltig verbessert. Zugleich wurden die Markteinführungszeiten für die in hohem Maße kundenspezifisch entwickelten Aufzüge und Fahrtreppen verkürzt.

PTC unterstützt Schindler in den Schlüsselprozessen der Produktentwicklung wie der Variantenkonstruktion, der Auslagerung von Konstruktionsarbeiten sowie dem Änderungs- und Konfigurationsmanagement. Seitdem Windchill produktiv geschaltet ist, profitiert Schindler von einer schnelleren, einfacheren Entwicklung mit parallel verlaufenden Konstruktions- und Engineering-Arbeiten. "Ohne eine Prozessstandardisierung und das Produktentwicklungssystem von PTC hätten wir die Personalstärke an unseren internationalen Standorten nahezu verdreifachen müssen. Unsere Entwicklungsproduktivität hat sich um 300 Prozent gesteigert", konstatiert Bernhard Gysi, Head of R&D-Services & Testing, Senior Vice President bei Schindler. "Mittlerweile sind 80 Prozent der Daten für unsere globalen Produktplattformen zentral in Windchill zusammengefasst. Alle übrigen Standorte greifen auf die Entwicklungs-Basisdaten zu und passen sie an ihre jeweiligen Anforderungen an." Dabei nimmt auch Pro/ENGINEER®, die bereits seit Mitte der 90er Jahre eingesetzte, parametrische 3D-CAD/CAM/CAE-Lösung von PTC eine entscheidende Rolle ein.

Als Schindler seine Geschäftsaktivitäten zunehmend globaler gestaltete, stieg die Variantenvielfalt von Fahrtreppen und Aufzügen rapide an. Mit stärkerer Produktstandardisierung wollte Schindler dem hierdurch neu entstandenen Entwicklungsaufwand begegnen und schnellere Marktreife sowie besseren Kundenservice sicherstellen. Die Herausforderung bestand darin, global vermarktete Produkte mit einem weltweit um den Globus verteilten Entwicklungsteam effizient zu entwickeln. Nach dem Aufbau einer zentralen Geschäftseinheit für die Koordination globaler Produkte begann die Suche nach einer gemeinsamen Entwicklungsplattform. Hierfür evaluierte Schindler zwei alternative Konzepte: eine direkte Integration der Produktentwicklungsdaten in das vorhandene ERP-System sowie die Implementierung des PLM-Systems von PTC. Nach umfassender Bewertung der Technologien entschied sich Schindler für die das Produktentwicklungssystem von PTC. Im Zuge der Windchill-Implementierung führten die Spezialisten der Global Service Organization (GSO) von PTC die bislang an verteilten Speicherorten gespeicherten und oftmals redundanten Produktinformationen in einer zentralen Windchill-Plattform zusammen. Zugleich implementierten sie den Prozess für das Freigabe- und Änderungsmanagement von Schindler als integrierten Workflow. Durch aufgabenabhängige Autorisierung können nun sowohl interne als auch externe Partner auf die Produktdaten zugreifen.

"Windchill, die PLM-Lösung von PTC, verschafft uns mehr Flexibilität als eine direkte Integration in das ERP-System", erklärt Christian Lehmann, Projektmanager bei Schindler. "Bei der Produktentwicklung wollen wir in der Lage sein, Daten frei zu erzeugen, ohne ständig Masterdateien für die Werkstoffe anlegen und die Fertigungsweise der Produkte berücksichtigen zu müssen. Darüber hinaus lässt sich Windchill besonders einfach konfigurieren und bedienen."

"Unsere integrale Windchill-basierte PLM-Lösung unterstützt Fertigungsunternehmen dabei, ihre zentralen Entwicklungsprozesse zu verschlanken und zu optimieren. Selbst unter schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen lassen sich hierdurch noch Wettbewerbsvorteile erzielen", erklärt Michael Sauter, Country Manager Zentraleuropa bei PTC.

Über die Schindler-Gruppes

Die 1874 in der Schweiz gegründete Schindler-Gruppe ist der größte Anbieter von Fahrtreppen und der zweitgrößte Hersteller von Aufzügen weltweit. Schindler entwickelt, installiert, wartet und modernisiert Transportsysteme für praktisch jeden Gebäudetyp weltweit. Schindler ist in mehr als 100 Ländern tätig, verfügt über Niederlassungen auf allen fünf Kontinenten und beschäftigt weltweit 44.000 Mitarbeiter. Knapp die Hälfte seiner aktuellen Jahresumsätze erzielt das Unternehmen in den USA und Asien. Rund um den Globus transportieren Einrichtungen von Schindler täglich über 900 Millionen Menschen. Weitere Informationen unter www.schindler.com

PTC

PTC (Nasdaq: PMTC) ist mit weltweit mehr als 61.000 Kunden und einem Jahresumsatz von 1,1 Milliarden USD (per 30. Sept. 2008) ein führender Anbieter von Softwarelösungen für das Product Lifecycle Management (PLM). PTC entwickelt und vertreibt Softwarelösungen für die diskrete Fertigung und stellt dazugehörige Beratungs-, Implementierungs- und Servicedienstleistungen bereit. Damit unterstützt das global agierende US-Unternehmen mit Stammsitz in Boston-Needham, MA, die Produktentwicklung von Fertigungsunternehmen bei Maßnahmen zur Globalisierung, Verkürzung von Markteinführungszeiten und Steigerung von Prozesseffizienz. Durch den Einsatz von PTC's CAX-Lösungen Pro/ENGINEER® (parametrisches Modellieren) oder CoCreate® (explizites Modellieren) sowie der Windchill®-Plattform-Lösungen für die weltweite Zusammenarbeit und für die Verwaltung von Produktinformationen können Fertigungsunternehmen zentrale Geschäftsziele nachhaltig unterstützen. Zu den Kernbranchen von PTC zählen beispielsweise die Automobilindustrie, der Maschinen- und Anlagenbau, die Luft- und Raumfahrtindustrie, die High-Tech- und Elektronikindustrie, der Einzelhandel, die Schuh- und Textilindustrie oder die Medizingeräteindustrie. Mehr Informationen über PTC und das weitere Portfolio unter www.ptc.com

Statements in this press release that are not historic facts, including statements about the future integration and support of PTC and LBS products and the results of any such integration are forward looking statements that involve risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially from those projected. Those risks and uncertainties include the following: we may be unable to successfully develop the technology necessary to provide a tighter integration of the PTC and LBS solutions to improve the quality and efficiency of the publishing process; customers may not adopt the integrated solutions as we expect; we may be unable to retain and maintain relationships with key employees, distributors, customers and other strategic partners of LBS; we may be unable to adequately support interoperability and integration with multiple CAD and PLM solutions; as well as other risks and uncertainties detailed from time to time in reports filed by PTC with the U.S. Securities and Exchange Commission, including PTC's most recent reports on Form 10-K and 10-Q. PTC and its logo, The Product Development Company, Arbortext, and ITEDO are trademarks or registered trademarks of Parametric Technology Corporation or its subsidiaries in the United States and in other countries.