Netzwerkprobleme beheben bevor sie entstehen

Netzwerkanalysator Observer V13 von Network Instruments

(PresseBox) ( Krailling, )
Unternehmensweites Netzwerkmonitoring und Performance Analyse, mit dem im Fehlerfall die Netzwerkdaten im Detail analysiert werden können, würden sich viele IT-Manager wünschen. Wichtig allerdings für den Aufbau einer proaktiven Lösung zur Performance-Überwachung und Fehlersuche in Echtzeit, ist die Zusammenführung der Daten zur weiteren Analyse und Erstellung von Reports an zentraler Stelle.

Network Instruments (Distributor: Psiber Data GmbH) stellt den neuen Observer V13 vor, der genau diese Anforderung erfüllt und sich somit von herkömmlichen Netzwerkanalysatoren abhebt. Durch die Zentralisierung im Observer Reporting Server gewinnt der Administrator einen Überblick über das Leistungsverhalten des unternehmensweiten Netzwerkes. Tiefergehende, detaillierte Analysefunktionen ermöglichen eine schnelle Reaktion, welche wiederum eine Verbesserung des MTTR (Mean Time To Recover) und eine Optimierung der Netzwerk-Performance bewirkt.

Echtzeit Performance Monitoring

NetLive, eine neue Komponente des Observer Reporting Server, bietet eine Übersicht über das Netzwerk und die Applikation Performance in Echtzeit. Falls Netzwerk-Probleme gemeldet werden, kann der Anwender während einer Analyse ohne Datenverlust weiterhin das Netzwerk überwachen. Umfangreiche Drill-Down Funktionen des Observer Reporting Server dienen zur schnelle Lokalisierung des Problems.

Um jedoch durch Echtzeit Performance Monitoring, Netzwerk-Anomalien zu erkennen, sollte das "normale" Netzwerk-Verhalten bekannt sein. Observer Reporting Server verfügt über eine neue Auto-Baselining Funktion, bei der das übliche Verhalten der überwachten Applikationen ermittelt wird und im Störfall basierend auf die ermittelten Schwellwerte pro-aktiv warnt.

Retrospektive Netzwerk-Analyse aus der Vogelperspektive

Die retrospektive (rückwirkende) Netzwerk-Analyse mit der Observer Hardware-Probe GigaStor (bis 288 TB Speicherkapazität) setzt sich als bevorzugte Methode zur Analyse von Netzwerk oder Applikations- Problemen durch. Hierbei werden die Netzwerkdaten über einen langen Zeitraum aufgezeichnet und im Fehlerfall stehen die echten Netzwerktransaktionsdaten zum Analysieren zur Verfügung. Mit der neuen GigaStor-Navigationsoberfläche werden Netzwerkaktivitäten zeitlich sowohl im Überblick wie im Detail übersichtlich dargestellt.

Investition in den Finanzsektor

Hochsensible Netzwerke wie z.B. im Bankensektor stellen ganz besondere Ansprüche an das Netzwerk-Monitoring. Schnelle digitale Zahlungsabläufe und der digitalisierte Handel erfordern eine Auflösung der Netzwerkaktivitäten in Nanosekunden. Mit dem neuen Observer V13 ist das kein Problem mehr; er ermöglicht diese zeitlich schnelle Darstellung. Ein weiterer Vorteil dieser hohen Auflösung besteht darin, dass Microburst's besser analysiert werden können. Speziell für Finanzdienstleister mit Millionen von Transaktionen innerhalb kürzester Zeit ist das eine hilfreiche Funktion. Observer 13 unterstützt zudem spezifische Protokolle für diesen Bereich wie FIX und 29West.

WLAN Analysen des n-Standard mit Observer V13

Mit der neuen Observer V13 können nun 802.11a/b/g/n WLAN Netzwerke überwacht und analysiert werden. Neben einer automatischen Überwachung des WLAN Netzwerkes auf Anomalien und Netzwerkfehler, kann der Anwender durch statistische Übersichten von Access Points und WLAN-User, weitere wichtige Erkenntnisse über das WLAN Netzwerk erhalten. Bei einer Begehung eines WLAN Netzwerkes, dient die "Channel-Scan"-Funktion des Observer V13 zur Erfassung aller relevanten WLAN-Kanäle.

Mehr Überblick mit Netflow

Die Netflow Analysen in Observer V13 werden weiter ausgebaut. Dabei werden Observer-Software oder Hardware-Probes als NetFlow Kollektoren verwendet und ermöglichen einen netzwerkweiten Überblick. Durch die neue Observer V13 sind nun pro Kollektor bis zu 512 Netflow fähige Switche erfassbar.

Der Observer V13 zeichnet sich durch eine einheitliche Bedienungsoberfläche für die Konsolen-Software und für die unterschiedlichen Hardware-/Software-Probes für Ethernet und WLAN aus. Dadurch stehen den Netzwerkadministratoren und Service-Unternehmen unterschiedliche Lösungskonzepte zur Realisierung einer proaktiven Netzwerkanalyse zur Auswahl, ohne sich neu "einarbeiten" zu müssen.

Die Observer V13 Software gibt es ab Euro 1.290,-- zzgl. ges. MwSt., die GigaStor Hardware-Probe ab Euro 22.056,-- zzgl. ges. MwSt und der Observer Reporting Server ab Euro 30.556,-- zzgl. ges. MwSt. sind ab sofort bei Psiber Data GmbH verfügbar.

Network Instruments bietet umfassende Netzwerkübersicht und durchgängige Verfügbarkeit des Netzwerkes mithilfe innovativer Analyselösungen. Die Netzwerktechniker der Unternehmen vertrauen auf die Observer Produktreihe von Network Instruments und erhalten eine einzigartige Netzwerktransparenz für die effiziente Lösung von Netzwerkproblemen und bei Neuinstallationen. Durch die Kombination einer leistungsfähigen Management Konsole mit hochleistungsfähigen Analysesystemen vereinfacht Observer die Problemlösung und optimiert die Performance von Netzwerk und Applikationen. Nach wie vor ist das Unternehmen hinsichtlich Return On Investment in der Industrie führend durch seine ausgereifte Distributed Network Analysis (NI-DNA(TM) ) Architektur, mit der über eine einzige Monitoring Schnittstelle umfangreiche Analysefunktionen in heterogenen Netzen durchgeführt werden können. Network Instruments hat seinen Firmensitz in Minneapolis, besitzt Niederlassungen auf der ganzen Welt und arbeitet mit Vertriebspartnern in über 50 Ländern. Weitere Informationen über das Unternehmen, die Produkte, Technologie, NI-DNA und die NI Universität und wie Sie unser Geschäftspartner werden können, erhalten Sie unter www.networkinstruments.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.