PSI im WirtschaftsWoche-Ranking unter den 30 innovativsten deutschen Mittelständlern

Berlin, (PresseBox) - Die PSI Software AG belegt im aktuellen Ranking der WirtschaftsWoche Platz 29 unter den innovativsten deutschen Mittelständlern. Der auf Softwarelösungen für die Optimierung von Energie-und Materialströmen spezialisierte PSI-Konzern wurde damit innerhalb kurzer Zeit bereits zum vierten Mal für seine Innovationskraft ausgezeichnet.  

Nach den Auszeichnungen „TOP-Innovator 2016“ und „Beste Logistik Marke 2017“ für das Tochterunternehmen PSI Logistics GmbH sowie der Auszeichnung des Tochterunternehmens PSI Mines&Roads GmbH beim Deutschen Mobilitätspreis 2017 würdigte die WirtschaftsWoche nun die Innovationskraft und die wirtschaftliche Dynamik des Gesamtunternehmens.  

Die WirtschaftsWoche hat zum vierten Mal die 50 innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand gekürt und das Ranking im November 2017 veröffentlicht. Hierfür hat das Beratungsunternehmen Munich Strategy Group (MSG) im Auftrag der WirtschaftsWoche 3.500 Unternehmen in Deutschland analysiert und dabei Jahresabschlüsse und Präsentationen ausgewertet sowie Geschäftsführer, Kunden und Wettbewerber befragt. Aus den Angaben errechnete MSG jeweils einen Innovationsscore, der auf der Erneuerungskraft der Mittelständler sowie auf deren Umsatz- und Gewinnentwicklung basiert.

PSI Software AG

Der PSI-Konzern entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für Energiemanagement (Energienetze, Energiehandel), Produktionsmanagement (Rohstoffgewinnung, Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Logistik) und Infrastrukturmanagement für Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt weltweit 1.650 Mitarbeiter. www.psi.de


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.