ABM Greiffenberger Polska setzt auf Lagerverwaltungssystem PSIwms

Steigerung der Effizienz der Logistikprozesse

Berlin, (PresseBox) - PSI Polska Sp. Z o.o. wurde von der ABM Greiffenberger Polska, einem Hersteller von Elektromotoren und Antriebssystemen, mit der Implementierung des Lagerverwaltungssystems PSIwms beauftragt. Aufgrund der dynamischen Entwicklung des Unternehmens und dem Ziel die Produktion bis Ende 2017 zu verdoppeln, soll mit PSIwms der Durchlauf von Material und Komponenten im Lager automatisiert werden.

PSIwms wird zukünftig bei ABM die Produktion entsprechend der ERP-Strategie, harmonisieren. Zudem wird durch die Integration der Schmalgangstapler und der automatisierten vertikalen Lagermaschinen eine hohe Effizienz in der Lagerhaltung ermöglicht. Die im PSIwms enthaltene smarte und dynamische Funktionalität erlaubt die Analyse der eingehenden Quittierungs- und Emissionsaufträge, sowie die automatische Klassifizierung der Produkte auf Basis ihrer Umsatzquote.

Dabei ist die Erfüllung der Anforderungen an „HighMix-/LowVolume“-Produktion, einschließlich Sequenzierungsaufgaben und der Anpassung der Aktivitäten an die Bestellungen, in diesem Projekt besonders wichtig. PSIwms wird bei ABM Greiffenberger auch den SCM-Lieferprozess, des für die Produktion gelieferten Materials in Übereinstimmung mit dem Kanban-System, unterstützen.

„PSIwms deckt mit seinem Funktionsumfang die erforderlichen Prozesse, die für die Verwaltung des Lagers in unserem Unternehmen notwendig sind, ab. Die Optimierung von Logistikprozessen im weitesten Sinne, die enorme Flexibilität des Systems, die langjährige Erfahrung der PSI und das starke Beratungsteam in Polen waren bei der Entscheidungsfindung wichtige Kriterien für uns", rechtfertigt Paweł Sawicki, Logistikmanager bei ABM Greiffenberger Polska die Entscheidung. „Durch die Reorganisation des Lagers konnten wir die Effizienz bereits um 30% steigern. Mit PSIwms sollen zusätzlich die Arbeitseffizienz um weitere 20% gesteigert, die Lagerfläche optimiert, der Warenbestand reduziert und eine höhere Produktivität neuer Lagermitarbeiter nur wenige Stunden nach der Einarbeitung erzielt werden.“

Mit PSIwms kann ABM Greiffenberger Polska die Prozesse im Sinne der „Lean Production“ verbessern und die Kosten für Logistikprozesse senken. Der Auftrag zur Projektdurchführung in der Fabrik in Lublin wurde im ersten Quartal 2017 unterzeichnet. Die Umsetzung soll bis Ende des Jahres vollständig durchgeführt werden. ABM und PSI werden die Zusammenarbeit für eine fortlaufende Optimierung der Logistikprozesse fortsetzen.

ABM Greiffenberger gehört zum internationalen Konzern senata Group. Das Unternehmen produziert jährlich etwa 300.000 Motoren und Antriebssysteme für die Heizungsindustrie, Lagertechnik, Gabelstapler, Elektroautos und Windenergieanlagen. Die Fabrik in Lublin existiert seit 2013 und fertigt monatlich etwa 13.000 Antriebssysteme unterschiedlicher Art.

PSI Aktiengesellschaft für Produkte und Systeme der Informationstechnologie

Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für Energiemanagement (Energienetze, Energiehandel), Produktionsmanagement (Rohstoffgewinnung, Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Logistik) und Infrastrukturmanagement für Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt weltweit mehr als 1.600 Mitarbeiter. www.psi.de


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.