P&I: IKEA setzt in Ungarn auf LOGA

(PresseBox) ( , )
P&I: IKEA setzt in Ungarn auf LOGA

P&I-Partner Master Consulting realisierte erste größere Installation der ungarischen Länderversion von LOGA - vier weitere Projekte in Ungarn sind gestartet

Wiesbaden, 12. Februar 2003 - Der schwedische Möbelgigant IKEA setzt in Ungarn auf die Personal-Software LOGA der P&I Personal & Informatik AG. Für ihre ungarischen Möbelhäuser mit insgesamt 560 Mitarbeitern suchten die Skandinavier eine neue Payroll-Lösung mit stabiler Datenbank und der Möglichkeit des reibungslosen Datenimports und -exports in andere Systeme wie beispielsweise die Finanzbuchhaltung. Darüber hinaus sollte die neue Lösung die Fehlermöglichkeit seitens der Anwender mittels standardisierter Vorgänge minimieren. Ein detailliertes Berechtigungssystem war ebenfalls Teil des Anforderungskatalogs.

Die Personal-Software von P&I unterstützt bei IKEA die Arbeitsteilung zwischen Personalabteilung und der Lohnabrechnung. Das abgelöste System bot keine Online-Verbindung zwischen den Datenbanken der Personalabteilung und dem Lohnbüro. LOGA erfüllte diese Anforderung von IKEA: Mit der einheitlichen Personaldatenbank und der vorgangsgesteuerten Datenverarbeitung in LOGA konnte die Zusammenarbeit der beiden Abteilungen erheblich effizienter gestaltet werden.

Über die Software hinaus war für IKEA wichtig, mit demselben Team des ungarischen IT-Beratungsunternehmens Master Consulting Kft. weiter zusammenarbeiten zu können. Vor der LOGA-Einführung unterstützte der P&I-Partner die Personalverantwortlichen bei IKEA bereits zehn Jahre mit seinem Fachwissen während des Betriebs der ungarischen Lohn-Software PC-Bér.

Nach dem erfolgreichen LOGA-Projekt bei IKEA haben sich vier weitere ungarische Unternehmen für die P&I-Software entschieden: Seit Anfang des Jahres implementiert Master Consulting die Lösung bei den Budapester Kraftwerken, bei ADA Hungária Kft., LKH Leoni Kft. und bei Richter Schuhe Kft.

Den Partnervertrag mit P&I schloss Master Consulting im Jahr 2001 ab. Seitdem hat das Unternehmen die ungarische Version von LOGA entwickelt und die ersten Installationen vorgenommen. "Da unsere eigene Software PC-Bér eine DOS-basierte Anwendung ist, öffnet LOGA neue Perspektiven für unsere Kunden. Unser Ziel ist es, in den nächsten Jahren bei allen unseren Anwendern eine Migration auf LOGA durchzuführen und eine ähnlich große Anzahl an Neukunden zu gewinnen", betont Gyula Varga-Szilágyi, Gründer und Geschäftsführer von Master Consulting (www.masterconsulting.hu).

(ca. 2.200 Zeichen)

Mehr über P&I Personal & Informatik AG im Internet: www.pi-ag.com

Pressekontakt:

P&I Personal & Informatik AG
Andrea Ruppel / Gabi Straßer
Kreuzberger Ring 56
65205 Wiesbaden
Tel.: +49 (0) 611 / 7147-316/-273
Fax: +49 (0) 611 / 7147-269
E-Mail: presse@pi-ag.com

PRX PRagma Xpression
Patrik Edlund
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Tel.: +49 - (0) 711 - 7189903
Fax: +49 - (0) 711 - 7189905
E-Mail: patrik.edlund@pr-x.de
www.pr-x.de

P&I: Software für die Personalwirtschaft
Die P&I Personal & Informatik AG ist ein Software-Anbieter für die Personalwirtschaft - von der Entgeltabrechnung über das Personalmanagement bis hin zu Mitarbeiter-Portalen für Employee Relationship Management (ERM). Die Produktfamilie LOGA ist international einsetzbar und richtet sich vor allem an mittelständische und dezentral strukturierte Unternehmen. Mit e-PersInf bietet P&I darüber hinaus ein webbasiertes, flexibles Personalmanagement-System für große Unternehmen und Behörden. P&I ist mit 250 Mitarbeitern an 11 Standorten in Europa vertreten. Das Unternehmen verfügt über 30 Jahre Erfahrung und hat mehr als 3.500 Kunden aus allen Branchen. Das am Geregelten Markt im Prime Standard notierte Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2001/2002 einen Umsatz von 36,7 Millionen Euro.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.