Proximity Germany setzt seine Erfolgsserie bei den internationalen ECHO Awards fort

(PresseBox) ( Hamburg, )
Mit Bronze für die Panasonic Papphelden-Kampagne und zwei Certificates of Excellence für die Modestudie "Fashion is like a warm Gun" und das Daimler Mobilitätskonzept "Car2Go" zählen die Kommunikationsspezialisten zu den erfolgreichsten deutschen Teilnehmern des Wettbewerbs.

Am 20. Oktober fand in San Diego der International ECHO Award der Direct Marketing Association (DMA) statt - erneut ganz vorne auf dem Siegertreppchen: Proximity Germany. In der Kategorie "Product Manufacturing and Distribution" gewann die Multikanalagentur für die Panasonic Papphelden-Kampagne Bronze; jeweils ein Certificate of Excellence gab es für die Modestudie "Fashion is like a warm Gun" und das Mercedes-Benz Mobilitätskonzept "Car2Go". Überreicht wurden die Auszeichnungen von Host und NBC Talk-Legende Jay Leno. Damit setzt Proximity Germany seine Erfolgsserie bei den renommierten Awards fort, die als "Oscars des Dialogmarketing" gelten. Seit 2006 ist Proximity das am häufigsten ausgezeichnete Network des Wettbewerbs, Proximity Germany zählt zu den erfolgreichsten deutschen Teilnehmern.

Die prämierten Arbeiten spiegeln das breite Kompetenzspektrum der Agentur wider: Die für den Kunden Panasonic entwickelte Papphelden-Kampagne begeisterte durch den innovativen Einsatz von Viral Marketing und Social Media und kreierte einen eigenen, außergewöhnlichen visuellen Stil. Für die im August 2008 gelaunchte Modestudie wurden über 1.000 Konsumenten befragt, wie sie Mode in der digitalen Welt wahrnehmen. Darüber hinaus wurde untersucht, welche Bedürfnisse und Trends den Konsum in Zukunft beeinflussen werden und daraus konkrete Handlungsempfehlungen abgeleitet. Die Kampagne für das intelligente Mercedes-Benz Mobilitätskonzept "Car2Go" motivierte bereits innerhalb der ersten 24 Stunden mehr als 500 neue Kunden, sich auf der Website zu registrieren. Das Thema stieß in den nationalen und internationalen Medien auf ein überwältigendes Interesse.

Detlef Rump, Chief Creative Officer von Proximity Germany: "Die ECHO-Awards sind etwas ganz Besonderes. Umso schöner, dass es uns auch dieses Jahr wieder gelungen ist, mit so unterschiedlichen Einreichungen zu punkten. Für mich ein Beweis, dass deutsche Arbeiten strategisch und kreativ international überzeugen und weiterhin an Relevanz gewinnen."

Der DMA International ECHO Award ist der älteste etablierte Wettbewerb für Direktmarketing und zeichnet alljährlich internationale strategisch und kreativ wegweisende Direktmarketing-Kampagnen aus. 1929 unter dem Titel "Best in Direct Mail" ins Leben gerufen, wurde der Wettbewerb 1979 aufgrund des wachsenden Interesses und der Expansion der Branche umbenannt, um alle Mediagattungen des Direktmarketings mit einzuschließen. Jedes Jahr werden über 1.000 internationale Arbeiten eingereicht. Detlef Rump wurde 2006 in das Komitee des DMA ECHO Awards gewählt und hat als Ambassador, als einziger Deutscher und als einer von zwei Europäern, den ECHO in den letzten drei Jahren in Deutschland vertreten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.