PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 246647 (ProSiebenSat.1 Digital GmbH)
  • ProSiebenSat.1 Digital GmbH
  • Medienallee 4
  • 85774 Unterföhring
  • http://www.prosiebensat1digital.de
  • Ansprechpartner
  • Isabelle Fedyk
  • +49 (89) 9507-2322

SevenOne International: "Clockwise" und "The Wedding I Did (n't) Have" für den Rose D'Or nominiert

"Clockwise" nach Spanien und Frankreich verkauft / "The Wedding I Did (n't) Have" nach Australien und Italien verkauft

(PresseBox) (München, ) Im Wettbewerb um den internationalen Fernsehpreis Rose D'Or sind zwei Formate von SevenOne International, dem weltweiten Programmvertrieb der ProSiebenSat.1 Group, nominiert. Das israelische Format "Clockwise" (Produzent: Kuperman Productions/Keshet Formats) geht im Rennen um die Goldene Rose in der Kategorie "Game Show" an den Start. Die belgische Real Life-Serie "The Wedding I Did (n't) Have" (Produzent: Jokfoe) tritt in der Kategorie "Reality" an. In diesem Jahr konkurrieren Programme aus 33 Ländern um einen der weltweit renommiertesten Fernsehpreise der Unterhaltungsbranche. Die Gewinner werden im Rahmen des Rose D'Or-Festivals am 5. Mai bekannt gegeben.

Jens Richter, Geschäftsführer SevenOne International: "'Clockwise' und 'The Wedding I Did (n't) Have' sind nicht nur äußerst erfolgreich in ihren Heimatländern gelaufen, sondern konnten bereits in wichtige TV-Märkte wie Spanien, Frankreich und Italien verkauft werden. Die Nominierungen für diesen wichtigen TV-Preis unterstreichen das internationale Potential unserer Formate."

Clockwise

Rasanter geht's kaum: In der Spielshow "Clockwise" müssen die Kandidaten den Kampf gegen die Zeit aufnehmen, denn jede Sekunde zählt - und bedeutet bares Geld. Nur wer es schafft, in der vorgegebenen Zeit so viele richtige Antworten wie möglich zu geben, kommt eine Runde weiter. Nach fünf Runden und einer letzten Frage winkt der Jackpot. Bis dahin heißt es jedoch: Nerven bewahren und schnelldenken! Die Studioproduktion "Clockwise" (Produzent: Kuperman Productions/Keshet) lief erstmalig 2008 auf dem führenden israelischen TV-Sender Channel 2.

The Wedding I Did (n't) Have

Für viele Paare gilt die eigene Hochzeit als Höhepunkt ihres Lebens. Doch was tun, wenn aus dem schönsten Tag ein Albtraum wurde? Die Real-Life-Serie "The Wedding I Did (n't) Have" gibt den bereits Vermählten eine zweite Chance, vor den Traualtar zu treten. Nur: Während sich ein Teil des Paares als Statist in einer Dokumentation über missglückte Hochzeitsfeiern wähnt, ist sein Partner bereits eifrig am Planen - und organisiert einen neuen Hochzeitstag. Einzige Voraussetzung: Seine bessere Hälfte erfährt vorab nichts. Produziert wurde das Format von Jokfoe für den belgischen ProSiebenSat.1- Sender VIJFtv. Der amüsante Hochzeitsspaß erreichte dort Anfang 2008 auf Anhieb Marktanteile von bis zu 200 Prozent über dem Senderschnitt.

ProSiebenSat.1 Digital GmbH

SevenOne International ist der weltweite Programmvertrieb der ProSiebenSat.1 Group, einem der größten europäischen Medienkonzerne, der mit 26 Free-TV-Sendern in 13 Ländern vertreten ist. SevenOne International bietet ein umfangreiches Portfolio mit TV- Events, TV-Movies, Telenovelas, Primetime- und Mini-Serien sowie Magazinen und Unterhaltungsformaten. Darüber hinaus vermarktet und kofinanziert SevenOne International Programme von Drittanbietern. Firmensitz ist Unterföhring bei München, Geschäftsführer ist Jens Richter.