IT-Beschaffung - Verfahrensgestaltung nach neuer VOL/A

Bonn, (PresseBox) - Der Einkauf von Leistungen im IT-Bereich stellt nach wie vor besondere Anforderungen an die Vergabestellen bzw. Einkaufsabteilungen und auch die Bieter. Das Vergabeverfahren muss der hohen Komplexität der zu beschaffenden Lösungen und bei gleichzeitig kurzen Produktlebenszyklen gerecht werden. Eine sorgfältige Vorbereitung und Verfahrensführung ist daher für einen wirtschaftlichen Vergabewettbewerb unerlässlich, wobei die neuen Regelungen der VOL/A erhebliche Chancen bieten. Um für Auftraggeber wie auch Bieter effizientere Vergaben zu ermöglichen, sieht das neue Vergaberecht auf fast allen Verfahrensebenen Erleichterungen vor.

Anhand von anschaulichen Beispielen und im interaktiven Austausch mit den Teilnehmern vermittelt das Praxisseminar "IT-Beschaffung - Chancen und Risiken der Verfahrensgestaltung nach neuer VOL/A", zu dem Sie der Behörden Spiegel am 18. Oktober 2012 recht herzlich nach Hamburg einlädt, das erforderliche Wissen darüber, wie unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung ein wirtschaftliches und nicht angreifbares Vergabeverfahren realisiert werden kann.

Ausführliche Informationen sowie ein Anmeldeformular finden Sie unter dem entsprechendem Link. Eine Online-Anmeldung ist unter www.fuehrungskraefte-forum.de möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Wir würden uns freuen, Sie persönlich und / oder Vertreter aus Ihrem Hause in Hamburg begrüßen zu dürfen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.