Dem Fachkräftemangel begegnen: Mittelstands-Lösung von projektwerk

(PresseBox) ( Hamburg, )
Der Fachkräftemangel bremst das Wachstum der Unternehmen. Der Mittelstand - Herzstück der deutschen Wirtschaft - spürt die Auswirkungen des knappen Bewerberangebots besonders stark. Bereits heute drohen Umsatzeinbußen: In Folge des Fachkräftemangels bleiben Stellen, vor allem in der IT sowie in Forschung & Entwicklung, unbesetzt. Aufträge können nicht realisiert werden. Dieser Trend wird sich weiter verstärken.

Für mittelständische Unternehmen ist es zunehmend wichtiger, eine erlebbare, attraktive Arbeitgebermarke ("Employer Brand") zu entwickeln und zu positionieren, um die Aufmerksamkeit von Fach- und Führungskräften zu wecken. Nur so gelingt es, der Übermacht großer Unternehmen mit ihrer starken Sogwirkung im Wettbewerb um Arbeitskräfte entgegenzuwirken. Die Personalsuche erfolgt verstärkt jenseits klassischer Rekrutierungs-Kanäle. Zudem lösen sich Unternehmen von dem Gedanken, Vakanzen alleinig in Festanstellung zu besetzen: Der Einsatz freier Mitarbeiter gewinnt weiter an Bedeutung.

projektwerk.com bringt insbesondere mittelständische Unternehmen mit erfahrenen Fach- und Führungskräften zusammen: Über die etablierte Online-Projektbörse für die Bereiche Consulting, Creative, Engineering, Fashion, IT und Medical decken Mittelständler seit 1999 flexibel und günstig ihren Personalbedarf an Spezialisten.

Zuletzt hat projektwerk für Mittelständler einen Ansatz entwickelt, mit dem Unternehmen begehrte Fachkräfte - freiberuflich sowie fest angestellt - gewinnen und zugleich ihre Vorzüge als Arbeitgeber umfangreich kommunizieren: ohne dass es der zeit- und kostenintensiven Entwicklung eines Employer Branding Konzeptes bedarf.

BVMW-Mitglieder können diese neue Lösung, die sog. "projektwerk Business-Mitgliedschaft", drei Monate lang kostenfrei nutzen. Informationen sind unter kundenservice@projektwerk.de mit dem Stichwort BVMW erhältlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.