PWO-Aufsichtsrat verlängert Vertrag von Bernd Bartmann

Oberkirch, (PresseBox) - In seiner gestrigen Sitzung hat der Aufsichtsrat der Progress-Werk Oberkirch AG den Vertrag von Bernd Bartmann verlängert. Die Dauer des neuen Vertrags beträgt - wie bei PWO für Vorstände, die das sechzigste Lebensjahr vollendet haben, üblich - drei Jahre. Bernd Bartmann ist somit bis zum 31. Dezember 2020 bestellt und unverändert für den kaufmännischen Bereich verantwortlich.

"Der kaufmännische Bereich ist bei PWO breit gefasst. Er reicht von Finanzen und Controlling über Personal bis hin zu Recht, Organisation und Risikomanagement. Zudem zeichnet er für die Positionierung von PWO am Kapitalmarkt verantwortlich. Bernd Bartmann hat seinen Bereich in den vergangenen mehr als zehn Jahren auf internationalen Standard geführt und damit die globale Expansion des Konzerns abgesichert. Wir freuen uns darauf, die Zukunft von PWO weiter gemeinsam mit Bernd Bartmann zu gestalten" so Karl M. Schmidhuber, Aufsichtsratsvorsitzender der Progress-Werk Oberkirch AG.

Bernd Bartmann ist seit 1. Januar 2005 Mitglied des Vorstands der PWO AG. Sein aktueller Vertrag läuft bis 31. Dezember 2017.

Progress-Werk Oberkirch AG

PWO ist einer der weltweit führenden Entwickler und Hersteller von anspruchsvollen Metallkomponenten und Systemen in Leichtbauweise für Sicherheit und Komfort im Automobil. Im Laufe der mehr als 95jährigen Geschichte seit der Unternehmensgründung im Jahre 1919 hat der Konzern ein einzigartiges Know-how in der Umformung und Verbindung von Metallen aufgebaut. Der deutsche Standort Oberkirch zählt heute rund 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit weiteren Standorten in China, Kanada, Mexiko und Tschechien ist PWO weltweit vertreten. Insgesamt hat der Konzern ca. 3.200 Beschäftigte.

PWO ist Partner der globalen Automobilindustrie für Entwicklung und Produktion innovativer Produkte in den Bereichen "Mechanische Komponenten für Elektrik und Elektronik", "Sicherheitskomponenten für Airbag, Sitz und Lenkung" sowie "Komponenten und Subsysteme für Karosserie und Fahrwerk".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.