"ttt - titel thesen temperamente" am 9. Januar 2011

(PresseBox) ( München, )
"ttt" kommt am Sonntag, 9. Januar , um 23.00 Uhr, vom Norddeutschen Rundfunk und hat folgende Themen:

1. Udo und die DDR: Weltpremiere des Lindenberg-Musicals "Hinterm Horizont"

Er besang das "Mädchen aus Ost-Berlin", wollte mit dem "Sonderzug nach Pankow" Erich Honecker besuchen: Udo Lindenberg hat in seiner Musik immer wieder die DDR thematisiert, 1983 durfte er tatsächlich im "Palast der Republik" auftreten. Das Musical "Hinterm Horizont" (Uraufführung 13. Januar in Berlin) mit Hits von Lindenberg erzählt nun in einer Mischung aus Fiktion und Wahrheit von dieser deutsch-deutschen Geschichte. Im Mittelpunkt steht die Liebesgeschichte von Udo und einem Ost-Berliner Mädchen. Außerdem berichtet der Dokumentarfilm "Die Akte Lindenberg - Udo und die DDR" von den Hintergründen des legendären Konzertes (Das Erste, 13. Januar, 23.30 Uhr). "ttt" trifft den Sänger vorab bei den Proben.

2. Erstmals gemeinsam vor der Kamera: Bruno Ganz und Senta Berger

Ein leiser, intimer Film - aber einer, der unter die Haut geht: Senta Berger und Bruno Ganz spielen ein älteres Ehepaar, das sich nach 50 gemeinsamen Jahren plötzlich mit Krankheit und Todesangst konfrontiert sieht. In "Satte Farben vor Schwarz" geht es um ganz große Fragen: Wie weit geht die Vertrautheit? Haben wir Geheimnisse voreinander? Kann ich noch ohne den anderen leben? Die junge Regisseurin Sophie Heldman streift in ihrem Kinodebüt diese Fragen aber so diskret und leise, dass falsches Pathos gar nicht erst aufkommt. Und sie vertraut auf ihre großartigen Schauspieler Bruno Ganz und Senta Berger, die hier übrigens zum ersten Mal gemeinsam vor der Kamera stehen. Ein starker Auftakt für das Filmjahr 2011!

3. Mitten in Europa: Ungarn beschneidet die Pressefreiheit

Seit dem 1. Januar 2011 ist in einem europäischen Land die Pressefreiheit eingeschränkt, seitdem reguliert in Ungarn ein Medienrat der Regierung die Presse. Das Ziel: eine "politisch ausgewogene" Berichterstattung, die mit drastischen Bußgeldern oder gar Sendeunterbrechungen garantiert werden soll. Zwar regt sich in Ungarn und vor allem auf Seiten der Europäischen Union massiver Protest gegen das neue Gesetz. Doch die jüngsten Entwicklungen in Ungarns Presselandschaft lassen nichts Gutes ahnen: Ein Radiomoderator im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, der in einer Sendung gegen die Einschränkung der Pressefreiheit protestierte, wurde mit Mikrofonverbot belegt. Sein Chef ins Archiv versetzt. Und Songs des Rappers Ice-T dürfen nur noch nach 21.00 Uhr ausgestrahlt werden - noch nachträglich soll ein kleiner Radiosender von der Aufsichtsbehörde mit einer Strafe belegt werden, der das Lied im September sendete. "ttt" spricht mit ungarischen Journalisten und blickt hinter die Kulissen der schönen, neuen Medienwelt Ungarns - das im Übrigen im Moment die EU-Ratspräsidentschaft innehat.

4. Unbekannte Seiten der Anna Politkowskaja: Ein einzigartiger Dokumentarfilm über die mutige Journalistin

Sie wollte die Geschichten von Menschen erzählen und fühlte sich nur der Wahrheit verpflichtet. Die Journalistin Anna Politkowskaja berichtete über das Leid im Tschetschenien-Krieg und wurde so für die russische Regierung zur Feindin. Am 7. Oktober 2006, Putins Geburtstag, wurde sie von Unbekannten erschossen. Die Regisseurin und Dozentin Marina Goldowskaja war viele Jahre mit Anna Politkowskaja befreundet und hat sie immer wieder gefilmt: Zuhause mit der Familie, auf Reisen oder auch im Krankenhaus, nachdem ein Giftanschlag auf sie verübt wurde. Jetzt hat sie den Dokumentarfilm "A bitter taste of freedom" fertiggestellt - ein einzigartiges Portrait der mutigen Journalistin. Als erste Fernsehsendung zeigt "ttt" Ausschnitte aus dem Film und spricht mit Marina Goldowskaja über ihre Freundin Anna Politkowskaja.

Moderation: Dieter Moor
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.