Erfahren aber keineswegs eingerostet

Die Altersgruppe über 65 Jahren nutzt elektronische Kommunikationsmittel mit besonderer Vorliebe

(PresseBox) ( Mittenwalde, )
Ältere Altersgruppen sind generell sehr interessiert an der persönlichen Weiterbildung, ganz besonders bezogen auf neue Medien. Speziell die Nutzung von eMail trifft bei Senioren auf breite Zustimmung. Internetdienstleister ProfiWIN GmbH stützt dabei die aktuelle BITKOM-Studie.

Jeder, der bereits online oder offline Senioren bei Erkundung "neuer Technologien" erlebt oder beraten hat, wird bestätigen können, dass sich im Vergleich keine andere Altersgruppe so nachhaltig in die Fundierung ihrer neu erworbenen Kenntnisse hineinkniet, wie Senioren. "Ist das Interesse an den neuen Medien, oder einem Bestandteil dieser, erst einmal geweckt, gewöhnt sich insbesondere die Altersgruppe oberhalb des Rentenalters sehr schnell an deren Vorzüge und möchte möglichst häufig die neuen Kenntnisse nutzen", beschreibt Martin Lindstedt, Pressesprecher des Internetdienstleisters ProfiWIN GmbH, seine Erfahrungen.

Insbesondere die Kommunikation über eMail gehört zu den großen Favoriten der Senioren. "Nahezu 93 Prozent sämtlicher Kommunikation mit unseren Kunden und Affiliate-Partnern dieser Altersgruppe läuft gegenwärtig über eMail.", verrät Lindstedt weiter. Jüngere Altersgruppen bevorzugen das Telefon oder Telefax häufiger. Lindstedt fügt hinzu:"Hierbei kommen wir nach internen Auswertungen lediglich auf einen Anteil von 64 Prozent Erstkontakte via eMail."

Somit bestätigt auch die interne Auswertung des Betreibers des Gewinnspiel-Eintragsdienstes www.ProfiWIN.de die Ergebnisse der jüngsten Studie im Auftrag des Branchenverbandes BITKOM, in der 98 Prozent der älteren Mail-Nutzer durch dieses Medium höhere Lebensqualität empfinden. Abschließend sieht Lindstedt die Reduktion der "digitalen Spaltung" als Hauptaufgabe der Informations-Branchen. Laut BITKOM sind lediglich 19 Prozent der Senioren überhaupt online. Um dieses gewaltige Potenzial an begeisterten Nutzern von Online-Angeboten nicht verloren zu geben, müssen diese dringend sanft an die allgegenwärtige Technik herangeführt und besonders geduldig und verständnisvoll betreut werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.