PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 9129 (Profil Marketing OHG)
  • Profil Marketing OHG
  • Humboldtstrasse 21
  • 38106 Braunschweig
  • http://profil-marketing.com

Transition Networks präsentiert neuen Fast-Ethernet-Konverter mit Managementfunktionen

(PresseBox) (Braunschweig, ) Der Konverterspezialist Transition Networks hat einen neuen Fast-Ethernet-Konverter entwickelt, der über spezielle Funktionen wie etwa Fernsteuerung und Bandbreiten-Management verfügt. Diese Lösung liefert eine vollständige, managementfähige Konversion zwischen 100BaseTX- und 100BaseFX-Signalen innerhalb der Unternehmenszentrale sowie den Niederlassungen.

Mit diesem Produkten können beispielsweise Service-Provider die komplette optische Verbindung zwischen Zentrale und Kundenanschluss überwachen und managen. Darüber hinaus lässt sich die Bandbreite in Schritten von 64 kBit/s anpassen und eine bestimmte Verbindungsart im Managementzentrum einstellen. Bill Schultz, Vice-Präsident Marketing von Transition Networks, zählt die Vorteile auf: "Eine sehr sichere und managementfähige optische Ethernet-Mediakonversion, die flexible Bandbreiteneinstellung, vielfältige Möglichkeiten für die Überwachung, integriertes Troubleshooting sowie ausgeklügelte Reporting-Funktionen versorgen Service-Provider mit kostengünstigen und vielseitigen Datendiensten."

Ausgeklügeltes Monitoring und Troubleshooting

Der managementfähige Fast-Ethernet-Konverter von Transition Networks bietet reichhaltige Funktionen zur Überwachung der Verbindung und für das Troubleshooting an. Unterbrochene Leitungen werden über Features wie etwa Far-End-Fault oder Link Pass Through angezeigt. Die externe oder lokale Loopback-Funktion vereinfacht die Instandhaltung und das Troubleshooting, da beide Vorgänge ohne die Notwendigkeit von aufwändigen Vor-Ort-Inspektionen abgewickelt werden können.

Zusätzlich erlaubt der Konverter die Sammlung von Daten über die Bandbreitennutzung des Kunden. In Verbindung mit der Focal Point 2 Collector Application lassen sich diese Informationen automatisch in einer Datenbank erfassen, um sie beispielsweise für Kundenauskünfte oder für Service Level Agreements (SLAs) heranzuziehen.

Das Netzwerk lässt sich mit Hilfe von Stand-alone-Geräten in den Niederlassungen aufbauen, die in der Zentrale mit den entsprechenden Einschubkarten in einem Chassis verbunden werden. Das Bandbreiten-Management nutzt Inter-Packet Gap (IPG), so dass keine Bandbreite vom Datenstrom zum Kunden benötigt wird. Das externe und lokale Management kann über das SNMP-Programm von Transition Networks, über jeden Webbrowser, über Telnet oder eine serielle Schnittstelle durchgeführt werden.

Die Sicherheit gewährleistet Transition Networks über verschiedene Maßnahmen wie etwa Firewall (IP-Filtering), MAC-Filtering sowie vollständige SNMP- oder lokale CLI-Blockierung. Das Produkt verfügt über die Standardfunktionen eines Fast-Ethernet-Adapters von Transition Networks wie etwa Auto-Negotiation, AutoCross und Pause.

Konfiguration und Verfügbarkeit

Die Fast-Ethernet-Konverter gibt es in zwei Varianten: Als Stand-alone-Version und als Chassis-Einschubkarte für Point System™, so dass sie in CPSMCxxx-Gehäusen eingebaut werden können. Die ersten Muster sind seit Juli verfügbar. Die Serienproduktion beginnt im September.

Über Transition Networks
Transition Networks adressiert den Markt für Netzwerk-Connectivity-Lösungen, die eine Konvertierung zwischen verschiedenen Medientypen ermöglichen. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet diese Technologien zur Medienkonvertierung für ein breites Spektrum an Netzwerkprotokollen wie Ethernet, Fast Ethernet, FDDI, ATM, Gigabit-Ethernet, ATM und Token-Ring. Transition arbeitet zusammen mit führenden Anbietern wie etwa Nortel Networks, Hewlett Packard, 3Com, Cisco, Enterasys, Avaya, Extreme oder Foundry. Ziel ist es, Konvertierungslösungen zu schaffen, die alle wichtigen Anpassungsmöglichkeiten bieten, ohne die Leistung, Art oder Strukturen des Netzwerkes in irgendeiner Form zu beeinträchtigen. Mit Hauptsitz in Minneapolis verkauft Transition Networks seine Hardware-basierenden Connectivity-Lösungen ausschließlich über ein Netz von Resellern in 50 Ländern, u.a. über Ingram Micro und Tech Data. Transition Networks ist eine vollständige Tochtergesellschaft der börsennotierten Communications Systems, Inc. (AMEX: JCS).

Profil Marketing OHG

Hightech-Spezialagentur, PR, Grafik-Design, Media

Public Relations und Marketing Dienstleistungen - auf dieses Leistungsspektrum konzentriert sich Profil Marketing mit seiner langjährigen Erfahrung. Als dienstleistungsorientiertes, ganzheitlich denkendes Unternehmen unterstützt Profil Marketing seine Kunden auch in den Bereichen klassische Werbung, Verkaufsförderung, Business to Business und Eventmarketing.
Hauptsitz in Braunschweig,
Büro in München - Profil Communications
Arbeitsfeld Deutschland und Europa

Nationale und internationale Vernetzung. Profil Marketing ist Partner im internationalen Agenturnetzwerk SAI mit Sitz in London und Mitglied in der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG).
www.profil-marketing.com

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.