PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 644508 (PROFIBUS Nutzerorganisation e.V.)
  • PROFIBUS Nutzerorganisation e.V.
  • Haid-und-Neu-Str. 7
  • 76131 Karlsruhe
  • http://www.profibus.com
  • Ansprechpartner
  • Barbara Weber
  • +49 (721) 9658-549

Neue Anwendungsfelder für PROFINET erschließen

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Die Anzahl der verfügbaren Systeme unterschiedlicher Mitgliedsunternehmen von PI (PROFIBUS & PROFINET International), die als Kommunikationssystem den Marktführer PROFINET zugrunde legen, steigt kontinuierlich. Anfangs war vor allem die Fertigungsautomatisierung der Schwerpunkt für den Einsatz von PROFINET. Dabei profitierten die Maschinen von einem modernen und leistungsfähigen Kommunikationssystem, das neben seiner hohen Performance z. B. mit der drahtlosen Übertragung mittels WLAN ganz neue Lösungsmöglichkeiten erlaubte. Die Neuentwicklungen von GE und Emerson unterstützen den Einstieg in weitere Anwendungsfelder mit Schwerpunkt Prozessautomatisierung.

Die auf der SPS/IPC/DRIVES 2013 durch GE vorgestellte hochverfügbare Plattform PACSystems mit PROFINET-Redundanz ermöglicht, PROFINET auch in kritischen Anwendungen aus dem Bereich Transport, Energieerzeugung, Wasser & Abwasser oder Öl und Gas einzusetzen. "In der heutigen vernetzten Welt sind Unternehmen immer mehr von einer Automatisierungsarchitektur abhängig, die redundant und flexibel ist, eine dezentrale Konfiguration ermöglicht und ausreichend Informationen für tiefgreifende Einblicke bietet, um die höchstmögliche Zuverlässigkeit zu gewährleisten," erläutert Bernie Anger, der bei GE Intelligent Platforms als General Manager für den Bereich Steuerungs- und Kommunikationssysteme tätig ist. "Mit PACSystems und PROFINET-Systemredundanz konnten wir die Komplexität und Kosten für redundante Steuerungslösungen erheblich reduzieren. Somit können Unternehmen neue Performance-Level erreichen und vollkommen auf den unterbrechungsfreien Betrieb von kritischen Einrichtungen vertrauen."

Ebenso neue Marktsegmente für PROFINET will Emerson zusammen mit seinem strategischen Partner für industrielles Ethernet MYNAH Technologies erschließen, indem PROFINET in das DeltaV Prozessautomatisierungssystem integriert wird. Durch das Hinzufügen zum breiten Spektrum an Bus-Kompatibilitäten des Systems wird PROFINET den Feldbus PROFIBUS DP als Option in Motor-Control-Centern, drehzahlgeregelten Antrieben und anderen Anwendungen in der Prozessindustrie ergänzen. "PROFINET in Motor-Control-Centern (MCC) und drehzahlgeregelten Antrieben ist eine zusätzliche Option für Bus-Protokolle in der Prozessindustrie," so Ernst Jäger, Marketing Manager bei Emerson Process Management. "Diese Erweiterung ermöglicht Anwendern die Nutzung der vollen Bandbreite an Systemlösungen. Ein großer Vorteil dieser Technologie im Gegensatz zu Netzwerktechnologien "von der Stange", ist die Ausrichtung auf Wirtschaftlichkeit, die dazu beiträgt, Betriebskosten zu senken."

Die Aktivitäten von GE und Emerson unterstrichen einmal mehr, dass PROFINET als anlagenweiter Systembus in allen Branchen und für alle Anwendungen geeignet ist. Durch die Umsetzung von weltweit führenden Herstellern und Systemanbietern aus der Fertigungs- und Prozessautomatisierung werden diese Möglichkeiten nun weiter erschlossen. Für die Anwender der Technologie bedeutet das, dass sie auf ein umfangreiches Produktspektrum zurückgreifen können und somit durch den Einsatz von PROFINET in ihren Anlagen und Maschinen ihre Produktivität erhöhen können.