Darmstädter IT-Dienstleister stellt PROFI Archiv Service auf der KOMCOM Süd vor

PROFI AG informiert über neue Lösungen des Dokumentenmanagements für öffentliche Verwaltungen

(PresseBox) ( Darmstadt/Karlsruhe, )
Auf der KOMCOM Süd in Karlsruhe am 28. und 29. April 2009 erfahren Führungskräfte und Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltungen und interessierte Fachbesucher Neues über E-Government, Doppik und die EU-Dienstleistungsrichtlinie. Im Messezentrum Karlsruhe präsentiert die PROFI Engineering Systems AG die viel beachtete Lösung PROFI Archiv Service (PAS). Am Stand C 05 informiert der IT-Dienstleister in Fachgesprächen über Dokumentenmanagement und Schriftgutverwaltung. Außerdem stellen IT-Experten das komplette Lösungsportfolio des Darmstädter Unternehmens für öffentliche Verwaltungen vor. Am Dienstag, dem 28. April gibt Roland Kunzke, Anwendungsentwickler der PROFI AG, im Rahmen eines Workshops um 15.00 Uhr in Raum 2 Einblicke in das PROFI-Archivierungssystem.

Auf der KOMCOM informiert PROFI über den Leistungsumfang der PROFI Archivierungslösung PAS und attraktive Lizenzmodelle. Mit PROFI Archiv Service übergeben Anwender Meta-Daten und Dokumente an ein Archivsystem und greifen jederzeit wieder auf diese zu. Zu diesem Zweck stellt das System den Fachverfahren Schnittstellen nach dem XÖV-Standard zur Verfügung. Mit qualifizierten Signaturen gewährleistet die Lösung die langfristige Überprüfbarkeit über die Einbindung von Verfahren nach ArchiSig. Daher ist PAS geeignet, ein elektronisches Personenstandsregister nach Vorgaben der PStV zu realisieren. "Seit dem 1. Januar 2009 gilt in Deutschland das neue Personenstandsrecht. Neben der Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen ist die Anbindung an elektronische Register für viele Städte, Gemeinden und Rechenzentren das beherrschende Thema im Personenstandswesen. Mit PAS und der Standesamtslösung OpenElViS® haben wir zukunftsweisende Antworten", erklärt Christian Mudrack, Geschäftsfeldleiter Öffentlicher Dienst bei der PROFI AG.

Weitere auf der KOMCOM vorgestellte Lösungen des Darmstädter IT-Dienstleisters sind das PROFI Baugenehmigungsverfahren, welches es dem Antragsteller und allen beauftragten Architekten und Bauleitern ermöglicht, den aktuellen Bearbeitungsstand eines Bauantrags im Internet zu verfolgen und Informationen mit den Baubehörden auszutauschen. Für die Bewältigung der Aufgaben der Schülerbeförderung bietet PROFI ELAiSa an. Neben der Beherrschung aller administrativen Aufgaben - von der Antragsverwaltung bis zum Fahrkartendruck - verfügt ElAiSa über eine Schnittstelle zu Geoinformations-systemen, um den sichersten und kürzesten Schulweg zu ermitteln.

Weitere Informationen unter www.profi-ag.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.