Maschinenbau NRW: Seitwärtsbewegung im Juli

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Der Auftragseingang verzeichnete im Juli 2012 ein Minus von -1 Prozent (bundesweit -2 Prozent). Das Inlandsgeschäft lag bei 8- Prozent (bundesweit -18 Prozent). Bei der Auslandsnachfrage gab es ein Plus von 3 Prozent (bundesweit 8 Prozent) im Vergleich zum Vorjahresniveau.

Der Dreimonatsvergleich Mai 2012 bis Juli 2012 ergibt ein Null-Wachstum (bundesweit -3 Prozent) zum Vorjahr, bei den Inlandsaufträgen ein Minus von -3 Prozent (bundesweit -9 Prozent) und bei den Auslandsaufträgen ein Plus von 1 Prozent (bundesweit +/-0 Prozent).

Die Seitwärtsbewegung der Juli-Zahlen wird durch die positiven Auslandsorders getragen. Diese positive Entwicklung der Auslandsorders - insbesondere aus den Nicht-Euro-Ländern - kompensiert die schwächere Binnennachfrage. Obwohl im Minus, zieht das Inlandsgeschäft seit April 2012 an.

Mitte des Jahres beschäftigte der nordrhein-westfälische Maschinen- und Anlagenbau mehr als 195.000 Mitarbeiter in Unternehmen mit über 50 Beschäftigten. "Im Vergleich zum Jahr 2011 hat unsere Branche damit mehr als 6000 neue Arbeitsplätze geschaffen", erklärt Hans-Jürgen Alt, Clustermanager ProduktionNRW.

Haben Sie noch Fragen? Hans-Jürgen Alt, Clustermanager ProduktionNRW und Geschäftsführer des VDMA NRW, beantwortet sie gerne unter Telefon 0211 68 77 48-16.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.