Executive Summary zur Trendstudie von proALPHA & PAC "Mehrwerte schaffen für den Mittelstand durch ERP-Software"

(PresseBox) ( Weilerbach, )
Vor wenigen Tagen haben wir erste Ergebnisse der Trendstudie „Mehrwerte schaffen für den Mittelstand durch ERP-Software“ von teknowlogy I PAC und proALPHA veröffentlicht. In der Anlage finden Sie nun ergänzend dazu die Executive Summary der Autoren mit der Zusammenfassung aller Studienergebnisse. Wir freuen uns, wenn Sie diese für Ihre Berichterstattung nutzen. 

Eric Verniaut, CEO von proALPHA, sagt dazu:

„Unsere Erfahrungen aus der Praxis bestätigen die Studienergebnisse: Den Unternehmen ist mittlerweile die Bedeutung der Digitalisierung und eines modernen ERP-Systems bewusst. Es gibt jedoch noch Luft nach oben: Die Umsetzung der Digitalisierung variiert sehr stark, bei der Frage nach der richtigen Strategie für die ERP-Modernisierung antworten die Unternehmen ebenfalls sehr unterschiedlich. Einer der Gründe ist unserer Erfahrung nach, dass diese Themen oft neben anderen Aufgaben bearbeitet werden. In den wenigsten Unternehmen gibt es einen dedizierten CDO. Dabei ist die Digitalisierung für den künftigen Erfolg von Unternehmen entscheidend.“

Die Studie steht auf den Seiten von proALPHA zum kostenlosen Download bereit (https://web.proalpha.com/pac-studie-2020).



Ein kostenfreies Webinar am 24. Juni 2020 (10:30 – 11:30 Uhr) stellt die Studienergebnisse im Detail vor, ergänzt von Erfahrungen und Erkenntnissen aus dem Geschäftsalltag von proALPHA. Referenten sind: 


Klaus Holzhauser, Global Head Digital & IoT teknowlogy | PAC 
Eric Verniaut, CEO proALPHA.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.