PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 782785 (prismat GmbH)
  • prismat GmbH
  • Stockholmer Allee 30c
  • 44269 Dortmund
  • http://prismat.de

Logistiktrends für Getränkeindustrie

prismat informiert auf VLB-Logistikfachkongress über Prozessoptimierungen

(PresseBox) (Dortmund, ) VLB-Logistikfachkongress, 14. – 16. März Eindhoven, Van der Falk Hotel

 

Innovative Lösungen für die Getränkelogistik stehen im Fokus des 19. VLB-Logistikfachkongress vom 14. bis zum 16. März in Eindhoven. Von E-Lkw, Truck- und Trailertelematik über Digitalisierungen der Supply-Chain bis hin zu Lagerautomatisierung und Prozessoptimierung deckt der Fachkongress eine große Bandbreite unterschiedlicher Themenbereiche für die Getränkebranche ab. Als Partner der Veranstaltung ist auch die prismat GmbH aus Dortmund vertreten. Vor Ort informieren die SAP-Spezialisten über unterschiedliche Lösungsansätze für die Getränkeindustrie und zeigen ferner, wie Unternehmen durch den Einsatz von SAP EWM ihre Prozesse transparenter gestalten und so ihre Effizienz steigern. Gemeinsam mit Michael Belitz von Refresco Deutschland gewährt prismat-Geschäftsführer Fin Geldmacher einen praxisnahen Einblick in die logistische Abwicklung. In ihrem Vortrag "SAP EWM bei Refresco - Innovative Logistik für die Getränkeindustrie" widmen sie sich der Prozesstransparenz und Effizienzsteigerung beim Getränkehersteller. Neben dem Einsatz von SAP EWM wurden dabei Spezialprozesse implementiert und das innovative 3D-Staplerleitsystem identplus integriert. Nach Inbetriebnahme entstand zum Projekt auch ein neuer Referenzfilm, welchen prismat erstmalig in Eindhoven vorführt.

"Auf dem VLB-Logistikfachkongress können wir uns mit Ansprechpartnern aus der Getränkeindustrie austauschen und ganz konkrete Optimierungspotenziale aufzeigen", verdeutlicht Fin Geldmacher, Geschäftsführer bei prismat. "Mit unseren SAP-Lösungen bieten wir Anwendern verschiedenste Möglichkeiten, ihre unterschiedlichen Prozesse zu verbessern, die Digitalisierung weiter voranzutreiben und ihnen so den Weg in Richtung Industrie 4.0 zu ebnen." Zum ersten Mal findet der diesjährige VLB-Logistikfachkongress in Eindhoven statt und lädt die internationale Getränkeindustrie in die Niederlande ein. Vorträge zu Zukunftstrends bei Nutzfahrzeugen, zur Digitalisierung in der Logistik und zu Intralogistiklösungen für Getränke, aber auch Gelegenheiten zum Get-together, ein Begrüßungsabend und eine Werksbesichtigung bei DAF inklusive Teststreckenfahrt runden die Veranstaltung ab.

prismat GmbH

prismat ist 1991 als Ausgründung aus dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik in Dortmund entstanden. Als Special Expertise Partner der SAP hat das Unternehmen die Entwicklung des Themas Lagerverwaltung von WM (Warehouse Management) über LES (Logistics Execution System) bis hin zu EWM (Extended Warehouse Management) kontinuierlich begleitet. Durch die enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit SAP und die Forschungs- und Pilotprojekte ist prismat stets auf dem aktuellen Stand der Technik. Mittlerweile ist prismat neben dem Hauptsitz in Dortmund auch mit Niederlassungen in Ratingen, Stuttgart und Bremen vertreten und beschäftigt standortübergreifend mehr als 120 Mitarbeiter. Neben einem exzellenten Know-How im SAP EWM deckt das Unternehmen auch die Themen SAP TM, SAP YL, SAP ERP, S/4 HANA, SAP Fiori und Cloud ab und konzipiert systemübergreifend und standardnah ganzheitliche Lösungen für die logistischen Prozesse ihrer Kunden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.