PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 437017 (PRISMA European Capacity Platform GmbH)
  • PRISMA European Capacity Platform GmbH
  • Schillerstraße 4
  • 04109 Leipzig
  • http://www.prisma-capacity.eu
  • Ansprechpartner
  • Katja Beckert
  • +49 (341) 443-2440

TRAC-X erhält sechs neue Gesellschafter

Wechsel in der Geschäftsführung zum 1. Oktober 2011

(PresseBox) (Leipzig, ) TRAC-X hat ihren Gesellschafterkreis ausgeweitet. Insgesamt sechs weitere deutsche Ferngasleitungsnetzbetreiber sind der Leipziger TRAC-X Transport Capacity Exchange GmbH beigetreten. Die neuen Gesellschafter sind bayernets GmbH, Eni Gas Transport Deutschland S.p.A., Erdgas Münster Transport GmbH & Co. KG, Gasunie Deutschland Services GmbH, GRTgaz Deutschland GmbH sowie WINGAS TRANSPORT GmbH. Insgesamt sind damit 11 deutsche Unternehmen an der TRAC-X beteiligt. Im Rahmen der neuen Eignerstruktur wurden die Anteile der TRAC-X gleichmäßig auf alle Gesellschafter aufgeteilt.

"Mit dieser gesellschaftsrechtlichen Änderung haben wir einen weiteren wichtigen Schritt getan, um alle gesetzlichen Anforderungen an den Betrieb der neuen Primärkapazitätsplattform TRAC-X primary zu erfüllen.", betonte TRAC-X Geschäftsführer Volkmar Müller anlässlich der Vertragsunterzeichnung. "Mit der Unterstützung der neuen Gesellschafter wird es uns auch in Zukunft gelingen, die wachsenden Herausforderungen des Gasmarktes zu meistern." so Müller.

Des Weiteren wird Dr. Götz Lincke (39) ab dem 1. Oktober 2011 als Geschäftsführer die Leitung der TRAC-X übernehmen. Herr Lincke kommt von der Alpiq Trading AG, Schweiz, wo er sich seit Februar 2010 als Head of Market Regulations mit den operationellen Herausforderungen der EU-weiten Regulierungsvorgaben, rechtlichen Rahmenbedingungen und energiepolitischen Zielsetzungen befasste. Dr. Götz Lincke ist verheiratet und hat vier Kinder.

PRISMA European Capacity Platform GmbH

TRAC-X Transport Capacity Exchange GmbH wurde mit dem Ziel gegründet, einen transparenten und diskriminierungsfreien Handelsplatz für die Sekundärvermarktung von Transportkapazitäten für Gas zu schaffen. Dazu betreibt sie bereits seit März 2005 die Online-Plattform TRAC-X, auf der registrierte Händler europaweit Long-Term- und kurzfristige Day-Ahead-Kapazitätsrechte handeln können.

Im Zuge der neuen Gasnetzzugangsverordnung hat TRAC-X mit den deutschen Fernleitungsnetzbetreibern einen Vertrag zum Aufbau einer Plattform für die Vergabe von primären Transportkapazitäten in Deutschland unterzeichnet, die im August 2011 starten soll. In Verbindung mit der Handelsplattform für sekundäre Transportkapazitäten leistet TRAC-X so einen wichtigen Beitrag zur Vereinfachung des Gashandels.