Eni Gas Transport Deutschland S.p.A. - Neuer Netzbetreiber auf trac-x

(PresseBox) ( Leipzig, )
Die Eni Gas Transport Deutschland S.p.A. (ENI D) ist neuer Netzbetreiber bei trac-x. Dies teilte die europäische Online-Plattform für den Handel mit sekundären Erdgaskapazitäten heute mit. Dadurch können registrierte Händler sekundäre Langfristkapazitäten künftig auch im Netz der Eni Gastransport Deutschland handeln.

Eni Gas Transport ist bereits der siebte Transportnetzbetreiber, den trac-x für eine gemeinsame Zusammenarbeit gewinnen konnte. Damit können registrierte Händler auf trac-x jetzt europaweit Long-Term-Kapazitätsrechte in den Netzen von acht Betreibern handeln: Dong Energy Pipelines GmbH, E.ON Gastransport GmbH, Eni D, EWE NETZ GmbH, Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, Ontras - VNG Gastransport GmbH, Thyssengas GmbH und WINGAS TRANSPORT GmbH & Co. KG.

Eni Gas Transport Deutschland S.p.A. (ENI D), Düsseldorf, ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der italienischen ENI S.p.A., die ihre Geschäftsaktivitäten als Fernleitungsnetzbetreiber im November 2005 aufgenommen hat. Das Geschäft von ENI D wird durch ihr deutsches Tochterunternehmen geführt. ENI D betreibt das Trans-Europa Naturgas Pipelinesystem TENP und erbringt darauf Transportleistungen. Das TENP-System reicht von Bocholtz an der niederländischen Grenze und Eynatten an der belgischen Grenze zur schweizerischen Grenze nahe Wallbach. ENI D bietet den Zugang zu ihrem Leitungssystem und zu ihren Transportdienstleistungen transparent und diskriminierungsfrei auf Basis des Marktbedarfs an.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.