Primetals Technologies modernisiert Spezialprofil-walzwerk von VÚHŽ in Tschechien

London, (PresseBox) - .
• Steigerung der Produktionskapazität von 8.000 auf 12.000 Tonnen pro Jahr

• Verarbeitung von größeren Knüppeln mit quadratischen Querschnittsmaßen bis 150 Millimeter möglich

VÚHŽ a.s., eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des tschechischen Stahlerzeugers Třinecké železárny a.s., hat Primetals Technologies mit der Modernisierung des Spezialprofilwalzwerks an ihrem Produktionsstandort in Dobrá, Tschechien, beauftragt. Ziel des Modernisierungsprojekts ist die Erhöhung der Produktionskapazität für Spezialprofile von 8.000 auf 12.000 Tonnen pro Jahr. Zukünftig werden sich auch größere Knüppel mit quadratischen Querschnittsmaßen bis 150 Millimeter verarbeiten lassen. Die Inbetriebnahme der modernisierten Profilwalzstraße ist für das vierte Quartal 2017 geplant.

Im Rahmen des Modernisierungsprojekts wird Primetals Technologies am vorhandenen Vorgerüst neue automatische Stabhandhabungssysteme auf der Einlauf- und Auslaufseite nachrüsten, sodass die Stäbe zwischen zwei aufeinanderfolgenden Walzstichen automatisch gedreht und in die gewünschte Position gebracht werden können. Zusätzlich wird ein neues reversierendes Fertiggerüst „RR 458 Red Ring" mit einer Ballenlänge von 1100 Millimeter und einem maximalen Arbeitswalzendurchmesser von 580 Millimeter installiert. Das Fertiggerüst verfügt über ein hochmodernes Walzenwechselkonzept, das den Wechsel und die Einstellung der Walzen innerhalb von 30 Minuten ermöglicht. Das vorhandene Kühlbett erhält ein automatisches Bandsägesystem für den Stabzuschnitt auf Längen von 3 bis 12 Meterrn.

Primetals Technologies wird auch das Fluidsystem, die elektrische Mittelspannungsausrüstung einschließlich der Mittelspannungs- und Niederspannungs-Transformatoren, Antriebe und Motoren, die Automatisierungssysteme für die Feldebene (Level 0) und Basisebene (Level 1) sowie die Hilfssysteme liefern und den Bau und die Inbetriebnahme überwachen.

VÚHŽ a.s. ist ein Kleinserienhersteller von Komponenten für Nischenmärkte und liefert beispielsweise Spezialwalzprofile wie Einfach- oder Doppel-Feinprofile, hauptsächlich für die Automobilindustrie. Die Wurzeln von VÚHŽ a.s. liegen in einem 1948 gegründeten staatlichen Stahlforschungsinstitut. Das Unternehmen befindet sich heute vollständig im Besitz von Třinecké železárny, dem mit einem Produktionsvolumen von ca. 2,5 Millionen Tonnen pro Jahr größten Stahlerzeuger Tschechiens. Primetals Technologies und Třinecké železárny haben schon mehrere Projekte gemeinsam durchgeführt; dazu zählen der Bau von Entstaubungsanlagen, die Modernisierung eines Draht- und Stabwalzwerks sowie die Installation einer Ausgabestation für Stabstahl in Bunden.

Primetals Technologies Limited

Primetals Technologies, Limited mit Sitz in London (Großbritannien) ist ein weltweit führender Partner für Engineering, Anlagenbau und Lifecycle-Services in der Metallindustrie. Das komplette Technologie-, Produkt- und Leistungsportfolio des Unternehmens umfasst ganzheitliche Lösungen für Elektrik, Automatisierung und Umwelttechnik und deckt alle Schritte der Wertschöpfungskette in der Eisen- und Stahlproduktion vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt ab sowie modernste Walzwerkslösungen für NE-Metalle. Primetals Technologies ist ein Joint Venture von Mitsubishi Heavy Industries (MHI) und Siemens. Das bei MHI konsolidierte Unternehmen Mitsubishi-Hitachi Metals Machinery (MHMM) mit Beteiligungen von Hitachi, Ltd. und der IHI Corporation hält 51 % der Anteile und Siemens 49 % der Anteile an dem Joint Venture. Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 7.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen sind im Internet verfügbar unter www.primetals.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.