HKM erteilt Primetals Technologies Endabnahme für modernisierten LD(BOF)-Wechsel-Konverter

London, (PresseBox) - .

• Konverteranlage mit neuem Tragring ausgestattet

• Kippantrieb des Konverters wurde überholt

• Modernisierung verlängert Anlagenlebensdauer und erhöht Verfügbarkeit

Im März erteilte die Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH (HKM) die Endabnahmebescheinigung für den von Primetals Technologies modernisierten LD(BOF)-Konverter Nr. 2 am Standort Duisburg. Im Rahmen des Projekts wurde die Konverteranlage mit neuem Tragring und neuer Aufhängung ausgerüstet. Darüber hinaus wurde der Kippantrieb erneuert. Mithilfe dieser Maßnahmen sollen die Anlagenlebensdauer verlängert und die Verfügbarkeit erhöht werden. Das Projekt wurde konsortial mit der Buchinger Anlagen-Stahl-Rohrbau GmbH durchgeführt. Der Konverter befindet sich seit Mitte November 2016 im Warmbetrieb.

Die Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH (HKM) betreibt am Standort Duisburg Huckingen ein integriertes Hüttenwerk. Das Hüttenwerk untergliedert sich in die Teilwerke Hafen, Sinteranlage, Kokerei, das Hochofenwerk mit zwei Hochöfen sowie ein LD-Blasstahlwerk. Im Stahlwerk werden zwei Rund-Stranggießanlagen und drei Brammen-Stranggießanlagen betrieben. HKM produziert im Jahr über 1.000 verschiedene Stahlsorten. Mit einem Anteil von etwa zwölf Prozent an dem in Deutschland produzierten Rohstahl und einer Produktionskapazität von rund 5,6 Millionen Jahrestonnen Stahl ist HKM eines der größten Hüttenwerke Deutschlands.

Der Tragring und der Kippantrieb des 300-Tonnen-Konverters hatten das Ende ihrer Lebensdauer erreicht. Primetals Technologies war für das Detailengineering der Modernisierung verantwortlich, lieferte den aus europäischer Fertigung stammenden, für eine Lebensdauer von 30 Jahren ausgelegten neuen Tragring und überholte den Kippantrieb des Konverters. Primetals Technologies tauschte hierbei das Großrad, die Antriebsritzelwellen und Lager des Getriebes und überwachte die Errichtung, die Inbetriebnahme und das Anfahren der Anlage.

Primetals Technologies Limited

Primetals Technologies, Limited mit Sitz in London (Großbritannien) ist ein weltweit führender Partner für Engineering, Anlagenbau und Lifecycle-Services in der Metallindustrie. Das komplette Technologie-, Produkt- und Leistungsportfolio des Unternehmens umfasst ganzheitliche Lösungen für Elektrik, Automatisierung und Umwelttechnik und deckt alle Schritte der Wertschöpfungskette in der Eisen- und Stahlproduktion vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt ab sowie modernste Walzwerkslösungen für NE-Metalle. Primetals Technologies ist ein Joint Venture von Mitsubishi Heavy Industries (MHI) und Siemens. Das bei MHI konsolidierte Unternehmen Mitsubishi-Hitachi Metals Machinery (MHMM) mit Beteiligungen von Hitachi, Ltd. und der IHI Corporation hält 51 % der Anteile und Siemens 49 % der Anteile an dem Joint Venture. Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 7.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen sind im Internet verfügbar unter www.primetals.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.