Entscheidende Parameter unter Beobachtung

Das EOM-CO2-mini weitet die Produktpalette der PreSens Precision Sensing GmbH weiter aus

Regensburg, (PresseBox) - Dieses elektrooptische Modul wurde für Erstausrüster zur Herstellung von individuellen Monitoring Geräten entwickelt. Durch seine kleinen Abmessungen kann es leicht eingepasst werden und hergestellt nach ISO 9001:2008 garantiert es präzise, nicht invasive CO2 Messungen. Das EOM-CO2mini weitet die PreSens Produktpalette für Erstausrüster weiter aus. Kunden aus wissenschaftlicher Forschung und Entwicklung, wie auch aus dem Biotechnologie- und Pharmasektor können nun alle lebenswichtigen Parameter überwachen: O2, pH und CO2.

PreSens Precision Sensing GmbH

Die PreSens Precision Sensing GmbH ist ein führender Entwickler, Hersteller und Vertreiber von chemischoptischen Sensoren. Ihr wachsendes Sortiment an Sensorsystemen für Sauerstoff-, pH- und Kohlendioxidmessungen ist für Endnutzer aus den Bereichen Biotech & Pharma und der Lebensmittelindustrie, für Erstausrüster von medizinischen Apparaten und wissenschaftliche Anwendungen bestimmt. Seit ihrer Gründung 1997, als Spinoff der Universität Regensburg, hat sich PreSens zu einer Firma entwickelt, die sich der Aufgabe widmet, modernste Sensortechnologie auf die Bedürfnisse ihrer Kunden abzustimmen. Ihr wichtigstes Standbein sind die mehr als 40 Mitarbeiter und ein Netzwerk von Auftragsentwickler und Zulieferer aus dem deutschen Ingenieurswesen: Flexibilität bewahren, während man nach höchsten Qualitätsstandards, wie ISO 9001:2008 und 13485:2003, produziert. Das ist die Herausforderung, die sie jeden Tag meistern. Vom Standort in Regensburg aus, bietet PreSens, zusammen mit ihren Distributoren und Partnern, vollen Service in Europa, Amerika und Asien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Elektrotechnik":

Digitale Transformation hat in Deutschland noch langen Weg vor sich

Ei­ne PwC St­ra­te­gy& Stu­die zeigt: Nur ein Pro­zent der deut­schen Un­ter­neh­men sind di­gi­tal be­son­ders her­aus­ra­gend. Un­ter­neh­men in Asi­en und Ame­ri­ka hän­gen Deut­sch­land bei der Im­p­le­men­tie­rung neu­er Tech­no­lo­gi­en und di­gi­ta­ler Öko­sys­te­me ab. Im­mer­hin soll der Um­satz­an­teil di­gi­ta­ler so­wie di­gi­tal er­wei­ter­ter Pro­duk­te in Deut­sch­land laut der Stu­die von ak­tu­ell 16 Pro­zent auf 22 Pro­zent im Jahr 2023 stei­gen.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.