Den neuen Porsche Panamera vor dem Start hautnah erleben

Sportwagenhersteller öffnet das Werk Leipzig wieder für Besucher

(PresseBox) ( Stuttgart/Leipzig, )
Im Werk Leipzig der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, hat die Produktion des neuen Panamera begonnen, der am 19. April in Shanghai erstmals der Weltöffentlichkeit präsentiert wurde und im September auf den Markt kommt. Porsche baut den viertürigen Gran Turismo gemeinsam mit dem erfolgreichen sportlichen Geländewagen Cayenne auf einer Produktionslinie. Dafür wurde das Werk Leipzig innerhalb von zwei Jahren um 22.000 Quadratmeter ausgebaut und gleichzeitig das hochmoderne Produktions- und Logistikkonzept weiter verfeinert.

Wegen der Baumaßnahmen waren in den vergangenen acht Monaten keine Werksführungen in Leipzig möglich. Ab sofort können Besucher aber wieder hautnah die Produktion erleben und dabei sein, wenn die ersten Panamera-Fahrzeuge in Sachsen vom Band rollen. Die rund zweistündigen Führungen sind kostenfrei, sie können aber auch in Verbindung mit Pilot- und Co-Pilot-Angeboten gebucht werden, bei denen die Porsche-Fahreigenschaften mit dem sportlichen Geländewagen Cayenne auf der Rennstrecke oder auch im Gelände erfahrbar sind.

Weitere Informationen, alle Termine und die Möglichkeit zur Online-Buchung sind im Internet unter der Adresse www.porsche-leipzig.com jederzeit verfügbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.