PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 720720 (Polycom Germany GmbH)
  • Polycom Germany GmbH
  • Am Söldnermoos 17
  • 85399 Hallbergmoos
  • http://www.polycom.de
  • Ansprechpartner
  • Vera Faller
  • +49 (89) 419599-15

Polycom ernennt Marco Landi zum Präsidenten für EMEA

Der ehemalige Vice President von Motorola verantwortet ab sofort die Vertriebsstrategie von Polycom EMEA, um den Umsatz, den Gewinn und Wachstum des Marktanteils zu steigern

(PresseBox) (Hallbergmoos, ) Polycom, Inc (Nasdaq: PLCM), der weltweit führende Anbieter von Video, Voice und Content Collaboration Lösungen, ernennt Marco Landi zum neuen Präsidenten von Polycom EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika). In dieser Funktion ist Marco Landi für die regionale Vertriebsstrategie und deren Umsetzung verantwortlich. Wesentliche Ziele sind hierbei, den Erfolg der Kunden, die Markenbindung und den profitablen Wachstum des Unternehmens weiter auszubauen. Marco Landis wechselt von Zebra Technologies (früher Motorola Solutions) zu Polycom, wo er als Vice President und General Manager für EMEA zuständig war. Davor war er lange Jahre bei Motorola Enterprise in verschiedenen weiteren Positionen im Vertrieb tätig. In dieser Zeit begleitete er beispielsweise die Übernahme von Motorola durch Symbol und PSION mit. "Marco Landi hat weitreichende Erfahrung im Bereich Sales und Business Management. Er wird mit seiner Führung den Erfolg und die führende Position von Polycom in diesem bedeutenden Markt weiter ausbauen", sagt Peter Leav, Präsident und Chief Executive Officer bei Polycom. "Jeder Markt in der Region EMEA bietet einzigartige Geschäftsmöglichkeiten, da immer mehr Unternehmen die Vorteile von Polycoms Video, Voice und Content Collaboration Lösungen für sich entdecken. Marco Landi wird sich darauf konzentrieren, unseren Kunden die besten Lösungen der Branche anzubieten und gleichzeitig unseren Go-to-Market Ansatz gemeinsam mit unseren strategischen und Channel Partnern zu stärken.

Marco Landi ist eine dynamische Führungskraft und leitete erfolgreich sowohl große als auch kleine Teams in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Seine Expertise liegt speziell in der Schaffung von Wachstum auch bei schwierigen Marktbedingungen, in Unternehmensverkäufen sowie in der Erarbeitung von Strategien für verschiedenste Märkte im Bereich Channel, Marketing und Go-to-Market.

"Ich freue mich, ab sofort Teil von Polycom zu sein und das EMEA-Team leiten zu dürfen", sagt Marco Landi. "Die Lösungen von Polycom helfen Unternehmen verschiedener Größen und aus allen Branchen, ihre Produktivität durch die virtuelle Zusammenarbeit deutlich zu steigern. Polycom bietet mir eine tolle Möglichkeit und ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit unseren Partnern und dem Vertriebsteam. Gemeinsam wollen wir die besten Lösungen der Branche für unsere Kunden anbieten, damit diese noch erfolgreicher arbeiten können."

Bei Motorola Enterprise leitete Marco Landi das Geschäft in allen Märkten in EMEA und bekleidete dabei führende Positionen bei PSION und Symbol (vor der Übernahme). Er war zudem Teil des Führungsteams, das für den Erwerb und Vertrieb der Integration von PSION in Motorola im Jahr 2012 verantwortlich war. Jüngst leitete er bei Zebra Technologies ein 1000 Mann starkes Team und war für $1,3 Mrd. Umsatz in der gesamten Region EMEA verantwortlich.

Polycom Germany GmbH

Polycom unterstützt Unternehmen und Organisationen dabei, das Potenzial menschlicher Zusammenarbeit bestmöglich zu nutzen. Über 400.000 Unternehmen und Institutionen weltweit setzen die sicheren Video, Voice und Content Sharing Lösungen von Polycom ein, um Distanzen zu überwinden, die Produktivität zu verbessern, schnellere Markteinführungszeiten zu erreichen, den Kundenservice zu verbessern, Bildung breiter zugänglich zu machen und Leben zu retten. Polycom und seine Partner weltweit bieten flexible Kollaborationslösungen für jede Umgebung mit der besten Nutzererfahrung, der umfangreichsten Multi-Vendor-Interoperabilität und einzigartigem Investitionsschutz. Weitere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie unter www.polycom.de sowie über Twitter, Facebook und LinkedIn.