PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 524699 (Polycom Germany GmbH)
  • Polycom Germany GmbH
  • Am Söldnermoos 17
  • 85399 Hallbergmoos
  • http://www.polycom.de
  • Ansprechpartner
  • Sarah Brambley
  • +44(0)1753 723130

Polycom bietet neue APIs und Multi-Tenancy Support für Service Provider: Video-as-a-Service in der Cloud ist nun effizient skalierbar und komplett in Betriebsunterstützungs- und Rechnungsstellungssysteme integrierbar

(PresseBox) (Hallbergmoos, ) .
- APIs erlauben vollen Zugang zu und Integration in die Beschaffungs-, Terminplanungs- und Monitoring- Systeme
- Service Provider können differenzierte Services und maßgeschneiderte Lösungen anbieten
- Multi-Tenancy-Angebot auf Carrierniveau maximiert den ROI durch effiziente Plattform-Nutzung für verschiedenste Kunden

Polycom (Nasdaq: PLCM), Marktführer im Bereich standardbasierter Unified Communications (UC)- Lösungen, verbessert seine Polycom RealPresence-Plattform entscheidend. Mit den Neuerungen können Service Provider einfacher, kosten-effizienter und skalierbar Video-as-a-Service (Vaas) für Unternehmen jeder Größe anbieten. Merkmale wie Multi-Tenancy Support und viele offene APIs, mit denen Service Provider durch maßgeschneiderte und Plug-in-Anwendungen schneller auf den Markt kommen können, senken die Kosten und die Komplexität von Aufbau und Instandhaltung einer öffentlichen oder privaten Video-Cloud. Darüber hinaus hat Polycom die RealPresence-Plattform erweitert. Jetzt ist Video Collaboration für Unternehmen aus allen Bereichen besser skalierbar, einfacher zu handhaben und sicherer.

Die neuen Merkmale der Polycom RealPresence-Plattform für Service-Anbieter entsprechen der wachsenden Nachfrage nach differenzierten Video- und UC- Angeboten aus der Cloud, die skalierbar sind und für zehntausende Kunden gleichzeitig zur Verfügung stehen. Video Collaboration wird zunehmend in der Cloud angeboten. So können noch mehr Unternehmen von Video Collaboration profitieren - durch mehr Produktivität und wachsendes Engagement, betriebliche Kontinuität, verbessertes Training. Mehr als zwölf Service-Anbieter, unter ihnen Airtel, BT, China Unicom, 8x8, und Vietnam Post and Telecommunications, nutzen bereits die Infrastruktur der RealPresence- Plattform für ihre VaaS-Angebote.

Mit den Neuerungen stellt Polycom Service Providern, unabhängigen Software-Anbietern (ISVs) und Kunden offene APIs und Software Development Kits (SDKs) zur Verfügung. Sie können damit neue, interessante Software-Anwendungen erstellen und testen, die in die RealPresence-Plattform integrierbar sind und ihren Kunden zusätzlichen Nutzen bieten. Mit den neuen APIs ist die Polycom RealPresence-Plattform jetzt einfacher in Betriebsunterstützungs- und Rechnungsstellungssysteme (OSS/BSS), Third-Party Management-Systeme für Terminplanung, Rechnungsstellung und Bewertung, Video Collaboration-Bereitstellungssysteme und in das Ressourcen- und System-Management der Service-Anbieter integrierbar. Somit können sie neue Services schneller bereitstellen.

APIs treiben Innovation und Anpassung an Kundenanforderung voran
Beispiele für Software-Anwendungen, die Polycom APIs einsetzen:

- Der unabhängige Software-Anbieter VQ Communications hat mit den offenen APIs von Polycom Rechnungsstellungs- und Terminplanungsanwendungen für einen führenden Service Provider in Asien entwickelt, damit dieser mit seinen VaaS-Angeboten schneller auf den Markt kommt. "Mit dem neuen Entwicklungsprogramm und den APIs von Polycom können wir bessere Anwendungen für die Rechnungsstellung und Video Collaboration-Planung für Service Provider bereitstellen. Denn Service Provider wollen mit den Video Collaboration-Lösungen in der Cloud schnell auf den Markt kommen", sagt Giles Adams, CEO von VQ Communications. "Die APIs von Polycom schaffen neue Geschäftsmöglichkeiten für unser Unternehmen und bieten einen Mehrwert für Service Provider."
- myVRM, ein auf Web-basierte mehrstufige Terminplanungs-Lösungen spezialisierter unabhängiger Software-Hersteller, hat unter Verwendung von Polycom APIs eine neue Anwendung entwickelt, mit der Kunden noch einfacher Videokonferenz-Meetings vereinbaren können. Die Meetings werden von einem zentralen Kalender aus geplant - entweder mit Hilfe einer Personal Information Manager-Verbindung, einer Web-Verbindung oder über iOS- oder Android-Integration.
- Polycom Service Provider Kunden haben sowohl Interesse an einer Anwendung geäußert, die einen maßgeschneiderten virtuellen Meetingraum für Video-as-a-Service-Angebote ermöglicht, als auch an Anwendungen für Verzeichnisse, die mehrere Verzeichnis-Plattformen verbinden.
- Ein großer internationaler Service Provider mit einer Multi-Vendor-Infrastruktur verwendet die APIs, um die verschiedenen Komponenten seines Videokonferenz-Angebots zu integrieren und so Netzwerk-Ressourcen effizienter zu verteilen.
- Service Provider, die gehostete VaaS-Angebote bereitstellen, können ihren Kunden mit Multi-Tenancy und den offenen APIs von Polycom sicher fortgeschrittene Konferenzkontroll-Features liefern, wie beispielsweise Start und Stopp, Stummschaltung und Aufnahme.

Service-Anbieter und ISVs finden die neuen APIs und SDKs unter developer.polycom.com. Hier können sie auch kundenspezifische Lösungen in einem "digitalen Sandkasten" testen und erstellen sowie sich mit anderen Entwicklern in verschiedenen Diskussionsforen austauschen. Polycom stellt auch neue Services für die kundenspezifische Anwendungsentwicklung vor. Dazu zählen die Beratung für bestehende IT-Ressourcen bei Kunden, die komplette In-House API Software-Entwicklung und die komplette maßgeschneiderte API Software-Entwicklung für ein bestimmtes Projekt.

"Video Kollaboration ist die Sprache der Geschäftswelt. Viele KMUs nutzen Video Kollaboration als Service, weg vom Kapitalkosten- hin zum Betriebskostenmodell", so Sudhakar Ramakrishna, Polycom President of Products and Services. "Dienstleister sind in der einzigartigen Position, diese Möglichkeit zu nutzen, um ihre Umsätze zu steigern und ihre Marktpräsenz mit Unified Communication Kollaboration zu stärken. Die Plattform, Lösungen und AIPs von Polycom entsprechen den speziellen Anforderungen der Dienstleister und bieten ihnen die Flexibilität, die Produkteinführung mit einzigartigen, angepassten Anwendungen und Kundenservices in der vertikalen Branche zu beschleunigen. Zusätzlich haben wir unsere RealPresence Platform aufgerüstet, um die notwendige Skalier- und Verwaltbarkeit für Service Provider anzubieten und starke VaaS auf Carrierniveau anzubieten. Die Vision von Polycom ist es, Video Kollaboration allgegenwärtig zu machen. Wir glauben, dass wir auf dem Weg sind, diese Vision mit führenden Software-Innovationen zu erfüllen, die Video Kollaboration in neue Plattformen wie die Cloud, mobile Geräte und soziale Plattformen integriert."

Multi-Tenancy für verbesserte Verwaltbarkeit von Video Kollaborations-Netzwerken

Durch die Multi-Tenancy-Fähigkeit können Dienstleister ihre Ressourceninvestitionen optimieren: Ein physischer Polycom RealPresence Resource Manager unterstützt sicher und skalierbar mehrere Kunden, was die Betriebskosten senkt. Die Multi-Tenant-Benutzeroberfläche enthält Funktionen wie eine vollständig segmentierte und konsolidierte Ansicht aller Konferenzen, Termine, Geräte, Konfiguration und Profile für alle Nutzer, eine Übersicht über alle Termine und Geräte pro Kunde, die Möglichkeit für Administratoren, ein Gerät und Benutzerinformationen einzugeben (ohne Zugriff auf anderen Benutzerinformationen) sowie ein Verzeichnis für jeden Kunden mit Unterkategorien für verschiedene User-Communities.

Die Erweiterung der Video Kollaboration über das Büro hinaus für mobile Geräte

Aktuell gibt es weltweit über eine Milliarde mobiler Arbeitnehmer, ein Drittel der weltweiten Arbeitskräfte. Service Provider können mit dieser wachsenden Zahl an mobilen Arbeitnehmern, die über Video zusammenarbeiten, Schritt halten, indem sie sichere und zuverlässige cloud-basierte UC Services für Plattformen und Netzwerke anbieten. Service Provider, die die RealPresence Platform nutzen, können jetzt mit der Einführung von Session Border Controllers von Acme Packet die UC-Funktionen auf ihre mobilen Geräten und in deren Netzwerke erweitern. Polycoms neue Kompatibilität zu Acme Paket Net-Net Session Border Controller ermöglicht es den Service Providern, eine sichere Verbindung über die Grenzen hinweg zu bieten. Nutzer können zusammenarbeiten, ohne sich Gedanken über die Komplexität des Firewall Traversals oder Netzwerkkonfigurationen machen zu müssen. Polycom hat auch die RealPresence Mobile-Anwendung weitere verbessert. Weitere Informationen dazu finden sich in der Pressemeldung zu diesem Thema.

"Polycom richtet seinen Fokus auf die Skalierung von Video Kollaboration mit der Verpflichtung zu offenen Standards und Kompatibilität sowie neue APIs. Eine einfache Handhabung für Endbenutzer und IT-Administratoren ist ebenfalls wichtig", so Zeus Kerravala, CEO von ZKResearch. "Mit diesen Neuerungen können Service Provider und Unternehmen, sichere qualitativ hochwertige Video Kollaboration im Büro und für mobile Arbeitnehmer bereitstellen, indem sie die On-Premise oder Cloud-Lieferung nutzen. Video Kollaborationen wird noch stärker genutzt und der Wert der getätigten Investitionen in Videosysteme erhöht. Video wird so zu einem gängigen Hilfsmittel für die Zusammenarbeit.

RealPresence Plattform bietet Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit für Cloud Anbieter auf Carrierniveau

Die Polycom RealPresence Platform ist die Unified Communications Infrastruktur für universelle Video Collaboration mit der größtmöglichen Interoperabilität. Sie stellt die Infrastruktur auf Carrieniveau für Cloud-basierten Service bereit, der dann Zehntausenden von Unternehmen sicher, verlässlich und einfach in der Handhabung zur Verfügung steht. Um den speziellen Bedürfnissen der Service Provider gerecht zu werden, ist die Polycom RealPresence Plattform durch native Integration und offene Standards mit bestehenden Systemen kompatibel. Sie setzt Video und Voice Call Management-Plattformen ein und schafft hybride UC-Umgebungen, die existierende On-Premise-Komponenten mit dem pay-as-you-use Service aus der Cloud kombinieren. Das hält die Betriebskosten niedrig. Da Polycom den Fokus auf Kompatibilität legt, vereint die RealPresence Plattform die einzelnen Mitarbeiter und verschiedenen Kommunikationssysteme zu einem einzigen Video-Unternehmen. So können autorisierte Personen einfach und sicher vom Büro, von unterwegs oder von daheim aus auf die Videofunktion im Unternehmen zugreifen.

Verfügbarkeit

Die Dokumentation für die offenen APIs auf developer.polycom.com ist ab Ende Juli 2012 verfügbar. Der Polycom Resource Manager mit Multi-Tenancy-Unterstützung steht ab August 2012 zur Verfügung. Die Interoperabilität mit Acme Packet Net-Net Session Border Controllern ist ab sofort gegeben.

Polycom Germany GmbH

Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM) ist ein weltweit führender Anbieter im Bereich standardbasierter Unified Communications-Lösungen für Telepresence, Video und Sprache, basierend auf der Polycom RealPresence-Plattform. Die RealPresence-Plattform interagiert mit der breitesten Auswahl an Business-, Mobile- und Social-Applikationen und -Geräten. Über 400.000 Organisationen vertrauen auf die Lösungen von Polycom, um mit Kollegen, Partnern, bestehenden und zukünftigen Kunden von Angesicht-zu-Angesicht produktiv und effektiv zusammenzuarbeiten - von jedem Standort aus. Polycom bietet seinen Kunden zusammen mit seinem breiten Partner-Ökosystem beste TCO, Skalierbarkeit und Sicherheit - unabhängig davon, ob die Lösung beim Kunden vor Ort installiert ist, gehostet wird oder als Cloud Service genutzt wird. Weitere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie unter www.polycom.de sowie über Twitter, Facebook, und LinkedIn.