PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 334859 (POG Präzisionsoptik Gera GmbH)
  • POG Präzisionsoptik Gera GmbH
  • Gewerbepark Keplerstr. 35
  • 7549 Gera
  • http://www.pog.eu
  • Ansprechpartner
  • Ray George
  • +49 (365) 77393-14

POG Präzisionsoptik Gera eröffnet neue Fertigungslinie für Mikrostrukturen

Über zwei Millionen Euro in Zukunftstechnologien investiert

(PresseBox) (Gera, ) Im Beisein des Staatsekretärs im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie, Jochen Staschewski und vielen weiteren Partnern aus Wirtschaft und Politik wurde Anfang März (9.3.2010) nach fast zweijähriger Planungs- und Realisierungszeit eines der größten Investitionsprojekte der Firmengeschichte erfolgreich abgeschlossen. Mehr als zwei Millionen Euro wurden dabei in neue Ausrüstung und die Verbesserung der Infrastruktur investiert.

Kernstück der neuen Fertigungslinie ist der über 200 qm große Reinraumbereich der Klasse 1000, der für die Fertigung von Mikrostrukturen und für die Realisierung von Entwicklungsprojekten genutzt wird.

Weitere wichtige Bestandteile des Projekts waren:
- die Inbetriebnahme einer verbesserten Elektronenstrahlbelichtungsanlage der zur Herstellung von Masken und zur Realisierung anspruchsvoller Strukturen bis in den sub-?m Bereich,
- der Ausbau der Technologien für das Sputtern metallischer Schichten (z.B.Chrom und Schwarzchrom) auf Substraten von bis zu 300mm Kantenlänge und mit komplexen Geometrien,
- die Erweiterung der Möglichkeiten für die fotolithografische Prozessierung von Substraten bis 8x8",
- die Inbetriebnahme eines speziell angepassten Wafersteppers mit einem Bildfeld von 80mm für die Belichtung größerer Komponenten mit komplexen Strukturen und
- die komplette Umstellung auf CNC-Technologie beim Zentrieren und Facettieren von Mikrostrukturen.

"Wir freuen uns sehr, dass wir die geplanten Investitionen trotz der schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen 2009 realisieren konnten.", sagt Manfred Schubach, Geschäftsführer des Unternehmens. "Um die ständig steigenden Anforderungen unserer Kunden befriedigen zu können und mit neuen Produkten die Unternehmensentwicklung zu sichern, müssen wir unsere Technologien ständig weiter entwickeln. Wir danken dem Land Thüringen, den beteiligten Banken und den Firmen, die uns bei der Realisierung dieser Investition unterstützt haben."

2009 war auch für POG aufgrund starker Auftragsrückgänge vor allem in den Branchen Halbleiterindustrie und Maschinenbau ein sehr schwieriges Jahr. Durch Kurzarbeit konnten Entlassungen aber verhindert werden und eine Vielzahl von Qualifizierungsmaßnahmen durchgeführt werden.

Inzwischen hat sich die Auftragslage wieder verbessert. Die Umsätze steigen wieder und der Auftragseingang der letzten Monate liegt weit über den Werten des Vorjahres. "Die Krise ist noch nicht überstanden, aber wir blicken optimistisch in die kommenden Monate. Auch die großen Industriekunden bestellen wieder. Wir sind in einer guten Ausgangsposition - auch weil wir die Krise dazu genutzt haben zu investieren und uns weiter zu entwickeln.", so der Geschäftsführer.

Allgemeine Informationen zum Unternehmen:

Die POG Präzisionsoptik Gera GmbH entwickelt, produziert und vertreibt kundenspezifische, präzisionsoptische Einzelteile, Komponenten und Geräte für den gesamten optischen Spektralbereich.

Das Produktportfolio des Unternehmens reicht von klassischen Präzisionsoptikkomponenten bis hin zu Mikrostrukturierter Optik und komplexen optischen und optoelektronischen Systemen, die vor allem in den Bereichen Messtechnik und industrielle Bildverarbeitung, Medizin-, Laser- und Weltraumtechnik, in der Halbleiterindustrie und in der Luft- und Raumfahrt Anwendung finden.

Gegenwärtig sind 98 Mitarbeiter und 8 Auszubildende im Unternehmen beschäftigt.