PNE erhöht WKN-Anteil auf 100%

PNE erwirbt die verbliebenen 10,9% an WKN AG / Zusätzliche Synergien und Produktivitätssteigerungen erwartet

(PresseBox) ( Cuxhaven, )
Der international tätige Projektentwickler PNE AG hat im Rahmen der Umsetzung der Strategie „Scale Up“ seine Anteile an der Tochtergesellschaft WKN AG mit Sitz in Husum von 89,1% auf 100% erhöht.

PNE hatte sich in einem ersten Schritt in 2013 an der WKN AG beteiligt und mit rund 83% die Mehrheit der Anteile übernommen. Im Februar 2018 wurde der Anteil auf 89,1% erhöht. Nun wurden in einem letzten Schritt die verbliebenen 10,9% erworben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

PNE CEO Markus Lesser: „Die Aufstockung des Anteils auf 100% stellt einen weiteren Meilenstein in der Umsetzung unserer Scale Up Strategie dar. Dadurch können wir Abläufe und Prozesse weiter optimieren und die bereits bestehende operative Verzahnung der beiden Unternehmen weiter verstärken. Dies wird es uns ermöglichen, zusätzliche Synergien zu heben und die Produktivität weiter zu erhöhen.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.