PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 590163 (PNE AG)
  • PNE AG
  • Peter-Henlein-Str. 2-4
  • 27472 Cuxhaven
  • http://www.pnewind.com
  • Ansprechpartner
  • Janis Fischer
  • +49 (611) 205855-64

PNE WIND AG kauft rund 54 Prozent der Anteile an der WKN AG

(PresseBox) (Cuxhaven, ) Die PNE WIND AG, Cuxhaven, kauft rund 54 Prozent der Anteile an der auf Windpark-Entwicklung spezialisierten WKN AG, Husum vom bisherigen Mehrheitsaktionär, der Volker Friedrichsen Beteiligungs-GmbH. Der Vertrag über den Kauf der Anteile wurde heute unterzeichnet. Der Kaufpreis basiert auf einer Unternehmensbewertung von rund 93 Mio. Euro und wird von der PNE WIND AG mit Barmitteln und in eigenen Aktien der PNE WIND AG gezahlt. Hierzu werden 3.074.209 Aktien der PNE WIND AG zu einem Kurs von 2,66 Euro eingesetzt, die von der PNE WIND AG kürzlich zurückgekauft worden waren. Die Volker Friedrichsen Beteiligungs-GmbH hat die PNE WIND AG zudem darüber informiert, dass sie über diese Aktien hinaus bei Vollzug der Transaktion ein Paket von 168.680 Wandelschuldverschreibungen aus der im Jahr 2010 von der PNE WIND AG begebenen Wandelanleihe von der Luxempart S.A., der derzeitigen Inhaberin dieser Wandelschuldverschreibungen, erwerben wird. Die Volker Friedrichsen Beteiligungs-GmbH hat darüber hinaus mitgeteilt, dass sie nach Vollzug der Transaktion das Wandlungsrecht für 7.667.272 Aktien aus diesen Wandelschuldverschreibungen ausüben wird und nach der Ausübung voraussichtlich rund 20 Prozent der dann vorhandenen PNE-Aktien halten werde.

Die PNE WIND AG plant die Emission einer Unternehmensanleihe von 100 Mio. Euro, um unter anderem diese Übernahme zu finanzieren.

PNE WIND AG und WKN AG sind jeweils seit rund 20 Jahren in der Projektierung von Windparks tätig und betreiben dieses Geschäft sowohl in Deutschland als auch international. Dabei ergänzen sich die Märkte, in denen Windpark-Projekte entwickelt werden, und durch gemeinsame Einkaufs- und Vertriebsaktivitäten können Synergien gehoben werden. Während die PNE WIND AG in Deutschland, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, der Türkei, Großbritannien, den USA und Kanada tätig ist, arbeiten die Experten der WKN AG an Windpark-Projekten in Deutschland, Frankreich, Polen, Italien, USA, Schweden, Südafrika, Ukraine und Großbritannien.

Die PNE WIND AG erzielte im Konzern im Geschäftsjahr 2012 nach IFRS einen Umsatz von 84,4 Mio. Euro, ein Betriebsergebnis (EBIT) von 20,4 Mio. Euro und einen Jahresüberschuss von 17,0 Mio. Euro. Im Vergleich dazu erzielte der WKN AG Konzern in 2012 nach HGB (geprüft) einen Umsatz von 44,4 Mio. Euro, ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBT) von 9,1 Mio. Euro und einen Jahresüberschuss von 6,6 Mio. Euro.

Die WKN AG hat einschließlich der Verkäufe von Projektrechten bisher mehr als 1.100 MW Onshore-Windenergieleistung realisiert - die PNE WIND AG rund 820 MW. Bei WKN befinden sich national und international weitere Projekte mit mehr als 1.700 MW in der Bearbeitung. Die PNE WIND AG bearbeitet in Deutschland und ihren Auslandsmärkten derzeit Onshore-Projekte mit rund 3.100 MW. Außerdem werden von der PNE WIND AG Offshore-Windparks entwickelt.

Der Vertrag wurde unter Vorbehalten wie z.B. der kartellrechtlichen Prüfung und der Finanzierung geschlossen. Eine spätere Aufstockung der Anteile auf über 80 Prozent durch den Kauf eines weiteren Aktienpakets im Rahmen eines Mitveräußerungsrechts von einem industriellen Investor ist möglich.