PNE WIND AG: Kandidaten für Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagen

Cuxhaven, (PresseBox) - Im Aufsichtsrat der PNE WIND AG wird es Veränderungen geben. Die Wahlperioden von drei Mitgliedern des Aufsichtsrates enden mit Ablauf der Hauptversammlung am 31. Mai 2017.  Der Aufsichtsrat schlägt Herrn Marcel Egger und Herrn Dr. Jens Kruse für die Wahl vor. Sie sind aus Sicht des Aufsichtsrates als Finanz- beziehungsweise Kapitalmarktexperte qualifizierte Bewerber. Um die Kontinuität der erfolgreichen Aufsichtsratsarbeit zu wahren und die Ausgewogenheit in den Funktionen innerhalb des Aufsichtsrates zu gewährleisten, schlägt der Aufsichtsrat außerdem seinen bisherigen Vorsitzenden, Alexis Fries, zur Wiederwahl vor.

Die SPSW Capital GmbH, ein nach gegenwärtigem Kenntnisstand der Gesellschaft wesentlicher Aktionär, hat angeregt Herrn Dr. Jens Kruse und Herrn Marcel Egger zur Wahl vorzuschlagen. Vor diesem Hintergrund treten die bisherigen Aufsichtsratsmitglieder Herr Christoph Gross und Herr Wilken Freiherr von Hodenberg nicht erneut zur Wahl an.

Herr Marcel Egger ist nach einer Zeit bei der BfG-Bank seit 1999 in Führungsposition für die EUROGATE Gruppe, Bremen, tätig. Zunächst kam er als Leiter Finanzen und Business Development in das Unternehmen und ist heute Mitglied der Geschäftsführung der EUROGATE Gruppe mit der Zuständigkeit unter anderem für die Ressorts Finanzen und Controlling. Durch seine berufliche Tätigkeit sowie externe Mandate in verschiedenen Gremien bringt Marcel Egger nach Ansicht des PNE WIND-Aufsichtsrates als Finanzexperte eine ebenso breite wie fundierte berufliche Expertise für die Kandidatur mit.

Der Aufsichtsrat der PNE WIND AG sieht in Herrn Dr. Jens Kruse einen erfahrenen Kapitalmarktexperten. Er war zunächst für internationale Wirtschaftsprüfungsgesellschaften tätig, bevor er vor knapp 20 Jahren die Leitung des Bereiches „Corporate Finance“ beim Bankhaus M.M. Warburg übernahm, den er bis heute leitet. Darüber hinaus hat Dr. Kruse als Kapitalmarktexperte durch Tätigkeiten in externen Gremien eine ebenso breite wie umfassende Expertise erworben, die er jetzt bei der PNE WIND AG einbringen möchte.

Herr Alexis Fries wurde 2015 erstmals in den Aufsichtsrat der PNE WIND AG gewählt und ist seitdem dessen Vorsitzender. Aufgrund seines beruflichen Werdegangs und seiner großen Erfahrung bringt Herr Fries insbesondere auch die technische Kompetenz in das Gremium ein. Der Aufsichtsrat schlägt ihn erneut zur Wahl vor. Damit soll die kontinuierliche Fortführung der bisherigen Arbeit des Aufsichtsrates für die PNE WIND AG gewährleistet werden. Herr Fries soll wieder für das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden vorgeschlagen werden.

PNE WIND AG

Die PNE WIND-Gruppe mit ihren Marken PNE WIND und WKN ist ein führender deutscher Windpark-Projektierer. Mit rund 360 Mitarbeitern bietet die PNE WIND-Gruppe seit über 25 Jahren die gesamte Wertschöpfungskette von Entwicklung, Projektierung, Realisierung, Finanzierung, Betrieb, Vertrieb und Repowering von Windparks im In- und Ausland an Land aus einer Hand an. Nach Übergabe der fertiggestellten Anlagen an die Betreiber zählt zudem die technische und kaufmännische Betriebsführung einschließlich der regelmäßigen Wartung zum Leistungsspektrum der PNE WIND-Gruppe. Auf See werden Offshore-Windparks bis zur Baureife entwickelt. Neben der Geschäftstätigkeit im etablierten deutschen Heimatmarkt ist die PNE WIND-Gruppe international positioniert, um von dem enormen Wachstumspotenzial des globalen Windenergiemarktes zu profitieren und expandiert in dynamische Wachstumsmärkte.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.