PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 338090 (PNE AG)
  • PNE AG
  • Peter-Henlein-Str. 2-4
  • 27472 Cuxhaven
  • http://www.pnewind.com
  • Ansprechpartner
  • Rainer Heinson
  • +49 (4721) 718-453

PNE WIND AG: Energy Bankers à Paris als Financial Advisor für Offshore-Projekt "Gode Wind II" mandatiert

(PresseBox) (Cuxhaven, ) Die PNE WIND AG hat einen weiteren Schritt zur Finanzierung ihres Offshore-Windpark-Projektes "Gode Wind II" unternommen. So wurden Energy Bankers à Paris (EBAP) als Financial Advisor mandatiert. Das Team der EBAP, das von Jérôme Guillet geleitet wird, wird die PNE WIND AG bei der Akquirierung des Fremdkapitalanteils der Projektfinanzierung von Geschäftsbanken und öffentlichen Finanzeinrichtungen unterstützen.

Der Offshore-Windpark "Gode Wind II" wurde im Jahr 2009 vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) genehmigt. In diesem Projekt in der Nordsee etwa 33 Kilometer nördlich von Norderney können 80 Windenergieanlagen errichtet werden. Bei der technischen Entwicklung von "Gode Wind II" arbeitet die PNE WIND AG mit dem Windenergieanlagen-Hersteller Vestas zusammen. Der Realisierungsbeginn für den Offshore-Windpark "Gode Wind II" wird für 2011 / 2012 angestrebt. "Gode Wind II" grenzt unmittelbar an das ebenfalls genehmigte Offshore-Windpark-Projekt "Gode Wind I", das ebenfalls zu 100 Prozent der PNE WIND AG gehört. In beiden Projekten zusammen können 160 Offshore-Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von bis zu 800 MW errichtet werden.

Energy Bankers à Paris wurde Anfang 2010 von Jérôme Guillet und drei weiteren früheren Bankern aus dem Bereich der Projektfinanzierung mit besonderer Erfahrung in der Strukturierung und der Sicherstellung von großvolumigen Fremdkapitalanteilen im Bereich der erneuerbaren Energien gegründet. Ihre Schwerpunkte waren direkte Beteiligung als Konsortialführer bei allen Offshore-Projekten, die bisher über Fremdkapitalanteile finanziert wurden. Dabei waren sie als Berater in zahlreiche Offshore-Windpark-Projekte in Deutschland, der Niederlanden, Großbritannien und Belgien eingebunden. Zusammen und persönlich waren sie an der erfolgreichen Finanzierung von mehr als 3.000 MW in Projekten der erneuerbaren Energien beteiligt. EBAP berät derzeit mehrere europäische Offshore-Windpark-Projekte bei ihren Fremdkapitalfinanzierungsplänen.

PNE AG

Die PNE WIND AG mit Sitz in Cuxhaven plant und realisiert Windpark-Projekte an Land (onshore) sowie auf hoher See (offshore). Dabei liegt die Kernkompetenz in der Entwicklung, Projektierung, Realisierung und Finanzierung von Windparks sowie deren Betrieb bzw. Verkauf mit anschließendem Service. Bisher errichtete das Unternehmen 93 Windparks mit 536 Windenergieanlagen und einer Gesamtnennleistung von 772 MW.

Neben der Geschäftstätigkeit im etablierten deutschen Heimatmarkt expandiert die PNE WIND AG zunehmend in dynamische Wachstumsmärkte und ist über Joint Ventures bereits in Ungarn, Bulgarien, Türkei, Großbritannien, Irland, Rumänien und Kanada vertreten. In diesen Ländern werden gegenwärtig Windpark-Projekte mit einer Nennleistung von bis zu 1.400 MW bearbeitet, die mittelfristig realisiert werden sollen. Außerdem wurde eine Tochtergesellschaft in den USA gegründet. In Deutschland (onshore) befinden sich derzeit Windpark-Projekte mit mehr als 300 MW Nennleistung in der Bearbeitung.

Darüber hinaus entwickelt die PNE WIND AG Offshore-Windpark-Projekte, von denen drei große Vorhaben in deutschen Gewässern bereits genehmigt sind. Auch für den Offshore-Bereich wird der Einstieg in aussichtsreiche Auslandsmärkte geprüft.