Aus Plambeck Neue Energien AG wird PNE Wind AG

Umfirmierung dokumentiert Abschluss der Neuausrichtung / Firmenbezeichnung unterstreicht Kernkompetenz und Ausrichtung der Gesellschaft / Entscheidung benötigt noch Zustimmung der Hauptversammlung

(PresseBox) ( Cuxhaven, )
Operativ hat die Plambeck Neue Energien AG (ISIN: DE000A0JBPG2) die Konzentration auf das Kerngeschäft der Windpark-Projektierung onshore wie offshore bereits vollzogen. Künftig soll sich diese strategische Neuausrichtung auch im Namen des Unternehmens zeigen. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen daher der am 14. Mai 2009 in Cuxhaven stattfindenden Hauptversammlung eine Umfirmierung der Gesellschaft in "PNE Wind AG" vor.

"Die Gesellschaft ist auf einem konsequenten Wachstumskurs", erläutert Vorstandsvorsitzender Martin Billhardt den Vorschlag. "Mit der Projektierung von Windparks verfolgen wir ein nachhaltiges, fokussiertes und eigenständiges Geschäftsmodell. Unsere Kernkompetenz sowie die zunehmend internationale Ausrichtung wollen wir durch den neuen Namen und den Zusatz zum Firmenlogo 'Passion for Energy' noch stärker dokumentieren." Zudem verringert sich durch die künftige Firmenbezeichnung die Gefahr von Verwechslungen mit ehemals verbundenen Unternehmen. Gleichzeitig unterstreicht der neue Name nach Ansicht des Vorstandsvorsitzenden die Kontinuität in der Unternehmensentwicklung: "Wir sind deshalb überzeugt, dass wir mit 'PNE Wind AG' das Profil sowie die Ausrichtung der Gesellschaft prägnant nach außen zeigen und gleichzeitig eine Brücke zwischen Vergangenheit und Zukunft schlagen."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.