PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 123234 (plenum AG)
  • plenum AG
  • THE SQUAIRE 15 Am Flughafen
  • 60549 Frankfurt
  • http://www.plenum.de
  • Ansprechpartner
  • Presseverantwortlicher
  • +49 (611) 9882-0

Wachstumsstrategie wird erfolgreich vorangetrieben

• Kerngeschäft „Management Beratung“ wächst im 1. Halbjahr 2007 um 36% / Bruttomarge auf 29% gesteigert (Vorjahreszeitraum 15%) / Agenturgeschäft auf dem Prüfstand

(PresseBox) (Wiesbaden, ) Die plenum AG (Prime Standard, ISIN DE 0006901002) erzielte im 1. Halbjahr 2007 Umsatzerlöse in Höhe von 11,2 Mio. Euro (Vorjahr: 12,7 Mio. Euro). Ohne das zum Jahresende 2006 verkaufte Softwaregeschäft lagendie Umsatzerlöse der verbliebenen Geschäftsbereiche im Vergleichszeitraum des Vorjahres bei rund 10,4 Mio. Euro.

Das Wachstum kam aus dem Kerngeschäft der plenum, der Managementberatung. So stiegen hier im ersten Halbjahr 2007 die Bruttoumsatzerlöse im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,9 Mio. Euro bzw. 36% auf 7,2 Mio. Euro. Das Segmentergebnis (EBIT) liegt insgesamt im ersten Halbjahr 2007 mit 301 Tsd. Euro rund 17% über dem Wert des Vorjahres. Durch die starke Entwicklung des Beratungsgeschäftes konnte das Bruttoergebnis der Gruppe um 1,3 Mio. Euro auf 3,3 Mio. Euro deutlich gesteigert werden. Die Bruttomarge in Höhe von 29% vom Umsatz (Vorjahreszeitraum 15%) wurde fast verdoppelt.

Im nicht mehr zum Kerngeschäft zählenden Agenturbereich sind die Bruttoumsatzerlöse im Vergleich zum ersten Halbjahr 2006 um rund 19% auf 4,5 Mio. Euro gesunken. Analog zur Umsatzentwicklung im Agenturbereich ist auch das Segmentergebnis (EBIT) mit minus 243 Tsd. Euro rückläufig (H1-2006: 89 Tsd. Euro). Insgesamt bleibt das Agenturgeschäft damit deutlich hinter den Erwartungen für das Geschäftsjahr 2007 zurück und steht derzeit auf dem Prüfstand.

Nach der Refokussierung auf die Management Beratung in den Jahren 2004 bis 2006 treibt plenum seit Beginn 2007 eine Wachstumsstrategie im Kerngeschäft durch fünf strategische Initiativen voran:

- Aufbau der Beraterkapazität um 30%; im 1. Halbjahr abgeschlossen;
- Entwicklung innovativer Beratungsprodukte für die Versicherungsindustrie;
- Positionierung der plenum FZ LLC in Dubai als reines Beratungsunternehmen; abgeschlossen, bereits rund 17% des Beratungsumsatzes von 7,2 Mio. Euro kamen im 1. Halbjahr aus den Vereinigten arabischen Emiraten;
- Akquisition von Beratungsgesellschaften in Deutschland; hier laufen derzeit Gespräche, die noch in diesem Jahr zu positiven Ergebnissen führen können;
- Optimierung des Agenturgeschäftes; hier werden derzeit alle Handlungsoptionen geprüft.

Diese Initiativen haben das erste Halbjahr wie erwartet mit ca. 1,2 Mio. Euro belastet. Trotz dieser Investitionen konnte im zweiten Quartal 2007 mit minus 281 Tsd. Euro ein gegenüber dem Vorquartal (Q1-2007: minus 349 Tsd. Euro) verbessertes Ergebnis (EBIT) erzielt werden. Insgesamt war im ersten Halbjahr ein Konzernergebnis von minus 517 Tsd. Euro zu verzeichnen. Dabei hat sich das Konzernergebnis mit minus 196 Tsd. Euro im zweiten Quartal um 125 Tsd. Euro gegenüber dem 1. Quartal verbessert.

Bereits im 2. Halbjahr werden sich die Investitionen auszahlen und das Ergebnis deutlich positiv gestalten. Insbesondere wird das Beratungsgeschäft weiter wachsen. Der Auftragsbestand konnte hier nochmals gegenüber dem Vorquartal um 18% gesteigert werden. Unser Ziel ist es weiterhin, dass plenum in den Geschäftsjahren ab 2008 schrittweise seine EBIT-Marge auf 12% steigern wird. Entsprechend dieser Zielsetzung werden wir auch die Optimierungsmaßnahmen im Agenturgeschäft ausrichten.

Der Zwischenabschluss der Gesellschaft für das am 30. Juni 2007 endende 1. Halbjahr wird am 29. August 2007 veröffentlicht.

plenum AG

Die plenum AG (Prime Standard, ISIN DE0006901001) ist eines der führenden deutschen Management Beratungshäusern. Das Unternehmen ist ausgerichtet auf strategische Aufgabenstellungen im Rahmen der Industrialisierung von Dienstleistungsunternehmen, insbesondere bei Banken, Versicherungen und Energieversorgern. Kernkompetenzen sind Marketing und CRM, Geschäftsprozessoptimierung und -Outsourcing, IT-Effizienz und IT-Outsourcing sowie Personal- und Skillmanagement. Die Leistungskette reicht von der Strategieentwicklung bis zur Steuerung der erfolgreichen Umsetzung.