PlanRadar gewinnt renommierten australischen Immobilienpreis

(PresseBox) ( Wien, )

Australian Construction Award „Innovation des Jahres“ verliehen
Bereits dritte Auszeichnung im Jahr 2018
Baudokumentations-App steigert Effizienz und erleichtert Abstimmung


Das Wiener PropTech PlanRadar ist bei den Australian Construction Awards als innovativstes Technologie-Unternehmen ausgezeichnet worden. Eine vielköpfige Jury aus Branchenexperten kürte vergangenen Donnerstag in Sydney die Erstplatzierten in 13 verschiedenen Kategorien. Mit der Auszeichnung in der Kategorie „Technological Innovation of the year“ trägt die Jury der großen Bedeutung Rechnung, die innovative Software und Technologien für die Zukunftsfähigkeit der Immobilienbranche haben.

Mittels cloudbasierter Webapplikation und nativer Apps für alle gängigen Smartphones und Tablets ermöglicht PlanRadar eine einfache Erfassung und Dokumentation des Baufortschritts und auftretender Mängel. PlanRadar sorgt somit dafür, dass alle Projektbeteiligten ohne Zeitverlust sämtliche relevanten Informationen erhalten und sich immer auf demselben Stand befinden.

Bereits zwei Wochen zuvor wurde PlanRadar im Rahmen des Immobilienmanager Awards in Köln auf Platz 2 in der Kategorie „PropTech des Jahres“ gewählt. Auf der internationalen Immobilienfachmesse Mipim gehörte das Unternehmen außerdem als Gewinner des Startup-Wettbewerbs 2017 (New York, USA) zu den neun vielversprechendsten PropTechs weltweit.

“Wir sind sehr zufrieden, innerhalb weniger Monate drei Auszeichnungen erhalten zu haben“, freut sich Sander Van de Rijdt, Geschäftsführer und Mitgründer von PlanRadar. „Die internationalen Preisverleihungen sind für uns nicht nur Bestätigung, dass wir uns mit unserem Geschäftsmodell auf dem richtigen Weg befinden, sondern gleichzeitig auch Anerkennung unserer Arbeit und Anreiz, unser Produkt weiterzuentwickeln“, so Van de Rijdt weiter. Das Unternehmen versteht sich als Treiber der Digitalisierung in der Bau- und Immobilienbranche und wird bis Ende dieses Jahres auch die Qualitätssicherung direkt über das digitale Gebäudemodell ermöglichen, wobei mittels Artificial Intelligence-Features ein automatisiertes Arbeiten möglich wird.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.