"Games for Families" startet in das achte Tourjahr mit neuen Standorten

(PresseBox) ( Bochum, )
Deutschlands größte Spiele-Roadshow nimmt 2018 drei neue Messe-Standorte auf und peilt das 50. Event-Jubiläum an.

Die Roadshow für digitale Spiele mit den USK-Ratings 0 bis 12 und für Gesellschaftsspiele begrüßt mit Mainz, Bremen und Dortmund drei neue Standorte im diesjährigen Tourplan. Eröffnet wird die Tour 2018 am kommenden Wochenende in Mainz auf der Rheinland-Pfalz Ausstellung bei einem Besuch von Ministerpräsidentin Malu Dreyer. An insgesamt 58 Messetagen in 9 Messestädten werden fortan bis November quer durch die Bundesrepublik neue Titel für spielbegeisterte Familien in Szene gesetzt. Im Herbst feiert die Roadshow bei der Deutschen Messe AG im Rahmen von „Games for Families“ in Hannover ihr 50. Event-Jubiläum.

„Wir möchten die faszinierende Welt Spiele zu den Menschen bringen, die nicht nach Köln oder Essen kommen können. Über die drei neuen Standorte, mit denen wir zugleich drei neue Bundesländer erschließen, freuen wir uns daher besonders und übernehmen wie gewohnt auch dort den Standbau, das Personal und der Verkauf für die Publisher bzw. Verlage.“, so Michael Wegner, Geschäftsführer des Veranstalters planetlan GmbH.

Zum Abschluss der Tour 2017 wurde mit der FPV-Arena ("First Person View" = „Ich-Perspektive“) ein neuer Bereich hinzugefügt, bei dem Gaming und Realität auf bisher unbekannte Weise in einem neuen Spielerlebnis miteinander verschmelzen. Die Besucher steigen mit einer Art VR-Brille virtuell in die Cockpits von Race-Drohnen oder ferngesteuerten Autos ein und erleben ihre spektakulären Flug- und Fahrmanöver live, als würden sie selbst im Cockpit sitzen. Der erfolgreich gestartete Bereich wird im neuen Tourjahr an weiteren Standorten Bestandteil der Messe-Tour sein.

Der Tourplan für das Jahr 2018:

Frühjahr
• Rheinland-Pfalz Ausstellung (Mainz): 10. – 11.03.2018
• afa (Augsburg): 07. – 15.04.2018
• Messe Wächtersbach (bei FFM): 05. – 13.05.2018

Herbst
• HanseLife (Bremen: 15. – 23.09.2018
• Dortmunder Herbst (Dortmund): 03. – 07.10.2018
• infa (Hannover): 13. – 21.10.2018
• Consumenta (Nürnberg): 27.10. – 04.11.2018
• spielraum (Dresden): 03. – 04.11.2018
• Stuttgarter Messeherbst (Stuttgart): 22. – 25.11.2018

Über „Games for Families“
„Games for Families“ ist das Roadshow-Event für Computer- und Konsolenspiele mit den USK Alterskennzeichen 0, 6 und 12 sowie für Gesellschaftsspiele. Auf regional wichtigen Verbraucher- und Familienmessen zeigt „Games for Families“ interaktive Spiele für alle Altersgruppen, die jede Menge Spaß machen und Mehrwert bieten. Bei „Games for Families“ sorgt der Veranstalter mit optisch voneinander abgetrennten Arealen für den jeweiligen Standbau, die Technik, das Personal und den Verkauf der Produkte im Event-Shop. Die Spiele-Industrie erhält mit „Games for Familes“ somit die Möglichkeit, ohne eigenen Personaleinsatz und Standbauaufwand ihre neuste Soft- und Hardware sowie analoge Titel über 700.000 Menschen im Jahr zu präsentieren und direkt vor Ort verkaufen zu lassen. „Games for Families“ wird von der Bochumer planetlan GmbH in Kooperation mit der jeweils gastgebenden Messe veranstaltet.

Alle Besucherstatistiken sind unter folgendem Link verfügbar: www.gamesforfamilies.de/de/statistiken.htm 

Weiterführende Informationen und die Fotos der bisher 44 Messe-Events sind zu finden unter www.gamesforfamilies.de. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.